Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A1

Fürstliches Remis


von Luca Adolph

(02.12.19) Auch beim Tabellensechsten FC Greffen hat sich der SV Ems Westbevern einen Punkt erschlichen. Die beiden Teams lieferten sich einen heißen Ritt mit wilden Führungswechseln. Doch keine der beiden Mannschaften brachte ihre Führung letztlich über die Zeit. Ein gerechtes 3:3 (1:2) sorgte für Punkteteilung am Sickerhook.

"Es war ein sehr komisches, aber auch gutes Spiel von beiden Seiten", fasste Greffen-Coach Cüneyt Üstün die Partie zusammen. Dabei durfte Üstün freudig dabei zusehen, wie seine Greffener deutlich geschmeidiger in den ersten Durchgang starteten als die Hausherren. Sven Terhar rutschte nur knapp am Spielgerät vorbei, nachdem Lars Becher zuvor schon aus acht Metern verzogen hatte. Greffen drückte schon früh auf den ersten Treffer.

Kopfball-Stafette führt zum Erfolg

Ein Freistoß sollte die Gäste schließlich für ihren Einsatz belohnen. Karsten Eggersmann servierte das Spielgerät auf den zweiten Pfosten. Christian Amsbeck legte den Ball per Kopf auf André Leismann ab, der diesen wiederum zu Becher köpfte. Von dessen Schädel passierte er folglich die Linie (13.). "Wir sind erst nicht ins Spiel gekommen. Die sind verdammt gut", sagte Ems-Coach Andrea Balderi.

Im Anschluss zeigte sich Greffen weniger zwingend, leistete sich zudem einige Fehler im Aufbauspiel. Heim-Kapitän Thilo Dierkes nutzte dies schamlos aus, nachdem er von Christian Nosthoff in Szene gesetzt worden war (36.). Doch Greffen ließ nicht lange auf sich warten, hatte direkt eine Antwort parat. Simon Timmer schickte André Leismann auf die weite Reise. Letzterer fand Becher im Zentrum, der aus 17 Metern Distanz seinen zweiten Streich vollendete (39.).

Greffen eiskalt erwischt

Nach der Pause schlug sich das Stimmungsbarometer jedoch flott auf die Seite der Gastgeber. Nosthoff marschierte mit der Kirsche am Fuß über 60 Meter und hatte dann auch noch das Auge für Marvin Weiß. Ein strammer Schuss ließ Keeper Henrik Schulte chancenlos (47.). "Er hat sich da super durchgesetzt. Wir schaffen es einfach nicht, ihn zu stoppen", sagte Balderi.

Beim Stand von 2:2 liefen beide Teams munter an und hatten Chancen auf den Führungstreffer. Als Becher dann einen Ball ins Tor stocherte, wurde dieser jedoch von Schiri Michael Wellmeier wegen gefährlichen Spiels zurückgepfiffen. Ems nutzte die Verdutztheit der Gäste aus und stellte durch Weiß auf 3:2 (73.). Einen finalen Streich schüttelte sich Greffen aber noch aus dem Ärmel. Die Kopfballverlängerung von Eggersmann bugsierte Becher zwischen die Pfosten (86.). "Keiner wollte danach mehr verlieren", sagte Balderi. Völlig okay, die Teams hatten ja auch schon genug investiert.

SV Ems Westbevern – FC Greffen     3:3 (1:2)
0:1 Becher (13.), 1:1 Dierkes (36.),
1:2 Becher (39.), 2:2 Weiß (47.),
3:2 Weiß (73.), 3:3 Becher (86.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS: Wassmann kommt, Klute und Feldmann bleiben in Sprakel
» [mehr...] (550 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Daniel Efker verstärkt Wacker Mecklenbeck
» [mehr...] (478 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Nienberge erneut auf Trainersuche
» [mehr...] (475 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Matthias Gerigk über das erste halbe Jahr bei BW Ottmarsbocholt
» [mehr...] (259 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Jannick Horstmann wechselt zur Warendorfer SU
» [mehr...] (234 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4
TuS Hiltrup II - Werner SC II 6:1
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SV Bösensell - GS Hohenholte 3:0
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 2:4
SW Havixbeck - BW Aasee II 3:4
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:2
RW Alverskirchen - RW Milte 4:1
SV Mauritz - GW Gelmer 1:3
Eintracht Münster II - BSV Ostbevern II 4:1
SC Hoetmar - SC Westfalia Kinderhaus II 2:1
SG Sendenhorst - Warendorfer SU 1:3
SV Ems Westbevern - FC Greffen 3:3
BSV Roxel II - GW Albersloh 2:2
TuS Altenberge II - SG Selm 3:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:1
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 1:5
SC Münster 08 II - SC Everswinkel 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 1:4
VfL Sassenberg - BW Beelen 4:1
SC Nienberge - VfL Wolbeck II 1:4
SC Hoetmar - GW Gelmer 2:0
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
SV Bösensell - VfL Wolbeck II 3:0
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3