Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A1

Füchtorf leckt am Heck


von Luca Adolph

(08.12.19) Der SC Everswinkel hat seine finale Chance genutzt und sich im letzten Spiel des Jahres vom Tabellenende geschossen. Dank eines verdienten 4:1-Heimsiegs gab Everswinkel die Rote Laterne wieder an den SC Füchtorf ab. Schmücken kann sich dieser damit aber nicht, defensiv gewährte Füchtorf erneut viel zu tiefe Einblicke.

"Natürlich wollten wir mit einem positiven Effekt in die Pause gehen. Wir betteln aber um Gegentore und haben es schon wieder nicht geschafft, die Null zu halten", bemängelte Friddy Hofene, Trainer der Füchtorfer. Es ging viel zu einfach. Tom Kruse hebelte die Gäste-Verteidung mit einem durchgesteckten Ball aus den Angeln, den Mentor Rama butterweich zum 1:0 wegmachte (20.).

Schulte fliegt zum Ausgleich

Im Anschluss verpasste es Dwayne Ikponmwonba, eine Überzahlsituation auszunutzen, um auf 2:0 zu stellen. Also versuchten sich mal die Gäste. Thomas Eichler schickte Bastian Nieße die Grundlinie entlang, der den Ball auf den ersten Pfosten servierte. Carsten Schulte warf sich in die Hereingabe und beförderte das Rund per Flugkopfball in die Maschen (34.).

Viel Aufwind schenkte dieser Treffer den Füchtorfern aber nicht gerade. Bereits zwei Minuten später drückte Dominik Schöppner den Ball aus drei Metern über die Linie. Ein Diagonalball hatte die Hintermannschaft zuvor aussteigen lassen. "Es ist uns die gesamte Hinrunde nicht gelungen, nach einem Gegentreffer wieder die Führung zu übernehmen", sagte Denis Brandt, Coach der Everswinkler.

Kurz nach dem Anbruch der zweiten Hälfte war Mentor Rama erneut zur Stelle, als Füchtorf die Tür ganz weit aufsperrte (53.). Okay Parlar gelang es wenig später nicht, die Murmel ins leere Tor zu schieben und auf 2:3 zu verkürzen. Dabei hatte er Keeper Jörn Niksch eigentlich schon hinter sich gelassen. Irgendwie brachte der Schnapper aber noch eine Hand an den Ball und entschärfte somit die Situation. Spätestens nach Mirco Hentschels Treffer zum 4:1 war das Spiel dann aber gegessen. Füchtorf zeigte schlichtweg zu wenig, um Everswinkel gefährlich zu werden. "Wir können das eben nicht nächste Woche korrigieren. Das nehmen wir jetzt mit in die Pause. Wir müssen einfach mehr investieren, auch beim Training", mahnte Hofene.

SC Everswinkel – SC Füchtorf     4:1 (2:1)
1:0 Rama (20.), 1:1 Schulte (34.),
2:1 Schöppner (36.), 3:1 Rama (53.),
4:1 Hentschel (76.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Jannick Horstmann wechselt zur Warendorfer SU
» [mehr...] (363 Klicks)
2 Kreisliga C4: Benedikt Sollik von der Bezirksliga in die Kreisliga C
» [mehr...] (358 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Auf halber Strecke ausgestiegen
» [mehr...] (336 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: VfL Sassenberg macht seine Hausaufgaben
» [mehr...] (314 Klicks)
5 Frauen-Stadtis 2020: Wacker Mecklenbeck feiert das Double
» [mehr...] (307 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4
TuS Hiltrup II - Werner SC II 6:1
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SV Bösensell - GS Hohenholte 3:0
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 2:4
SW Havixbeck - BW Aasee II 3:4
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:2
RW Alverskirchen - RW Milte 4:1
SV Mauritz - GW Gelmer 1:3
Eintracht Münster II - BSV Ostbevern II 4:1
SC Hoetmar - SC Westfalia Kinderhaus II 2:1
SG Sendenhorst - Warendorfer SU 1:3
SV Ems Westbevern - FC Greffen 3:3
BSV Roxel II - GW Albersloh 2:2
TuS Altenberge II - SG Selm 3:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:1
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 1:5
SC Münster 08 II - SC Everswinkel 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 1:4
VfL Sassenberg - BW Beelen 4:1
SC Nienberge - VfL Wolbeck II 1:4
SC Hoetmar - GW Gelmer 2:0
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
SV Bösensell - VfL Wolbeck II 3:0
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3