Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Elfmeter-Hagel im Abstiegsduell


von Luca Adolph

(02.03.20) Ob es drei Elfmeter in einer A1-Partie überhaupt schon mal gegeben hat? Wenn nicht, dann haben die beiden Protagonisten des SC Everswinkel und SV Mauritz wohl einen Rekord aufgestellt. Einen, auf den vor allem die unterlegenen Mauritzer beim 2:3 (2:1) sicherlich hätten verzichten können. "Typisch Mauritz, aber da müssen wir uns jetzt rausschlawienern", ärgerte sich SV-Übungsleiter Christopher Dunkel-Steinhoff.

Die Partie der beiden Kellerkinder erwies sich gleich zu Beginn als äußerst feurig. Everswinkels frisch genesener Zauberfuß, Marian Brügger, hatte bereits Sekunden nach dem Anpfiff eine riesige Chance auf dem Schlappen. Problemlos sammelte Torhüter Joscha Klaes jedoch den verkümmerten Schussversuch ein. "Da war ich noch gar nicht richtig auf dem Platz. Danach haben wir uns deutlich schlechter als im Training präsentiert", sagte Denis Brandt, Trainer der Gastgeber.

Teurer Fauxpas

Eher schmeichelhaft schoss André Paschke seine Farben nach einem dicken Schnitzer in Front (12.). SC-Torhüter Jörn Niksch war mit einem Verteidiger uneins, als Paschke seine Chance ergriff. "Müsste man einen Film über Fehler im Fußball drehen, würde man diese Szene rausschneiden, weil sie zu übertrieben war", resümierte Brandt. Ewig dauerte die Führung der Gäste allerdings nicht an. Kurz vor der Pause stolperte Malte Gumprecht in die Hacken von Brügger. Ansatzlos schob Tom Kruse den ersten Foulelfmeter in die Maschen (42.).

Lange ließ der nächste Strafstoß aber nicht auf sich warten. Geschickt lupfte Mauritz-Akteur Daniel Berger das Spielgerät an die Hand von Aaron Rolle. Erneut war Schiri Emad Al Hayek gezwungen, auf den Punkt zu zeigen. Sicher verwandelte Paul Kostyrenko zur 2:1-Pausenführung (44.). Der SVM schien es sich nach der Pause zur Aufgabe gemacht zu haben, auf 3:1 zu erhöhen. Irgendwie wollte die Kirsche jedoch nicht mehr über die Linie wandern. Zunächst war Paschke das Spielgerät in aussichtsreicher Position versprungen. Dann scheiterte Gabriel Abrohom (geb. Büyükkahraman) auch noch an Niksch. "Everswinkel hat großes Glück gehabt", sagte CDS.

In einer Phase, in der Mauritz eigentlich am Drücker war, schoss Peter Stöpel einen Bock, der Everswinkel den nächsten Elfer bescherte. Der erfahrene Mauritzer hatte einen Gegenspieler gelegt. Folgerichtig trat Oliver Kwiaton vom Punkt an und verlud Klaes zum 2:2-Ausgleich (67.). Das Zepter wanderte nun an die Hausherren. Kruse schmetterte das Leder an den Querbalken. Noch wollte der finale Treffer jedoch nicht fallen. Erst als Brügger höchst persönlich einen Freistoß in den Strafraum schlug, war Robert Wopke zur Stelle und versenkte den Nachschuss im Tor (90.+1).

SC Everswinkel – SV Mauritz     3:2 (1:2)
0:1 Paschke (12.), 1:1 Kruse (42., FE.),
1:2 Kostyrenko (44., HE.), 2:2 Kwiaton (67., FE.),
3:2 Wopke (90.+1)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS: Kosoric beerbt Förstermann in Greven
» [mehr...] (480 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Gelmer packt "Hörnschi" bei den Hörnern
» [mehr...] (419 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS: Strump ist zurück in Alverskirchen
» [mehr...] (295 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Patric Dülberg wird Saxone
» [mehr...] (291 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (290 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2