Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Siegeszug brettert durch Hoetmar


von Luca Adolph

(01.03.20) Selten hat Alexander Otte, Trainer des SC Münster 08 II, so viel Freiraum an der Seitenlinie gehabt wie in der Partie gegen SC Hoetmar. Nach einer Operation war sein Trainerkollege Julian Wiedenhöft gezwungen, das Geschehen daheim im Live-Ticker zu verfolgen. Allein war Otte keineswegs: Sein Team ließ ihn nicht im Stich und fuhr einen ungefährdeten 2:0-Auswärtserfolg ein.

Es hat durchaus eine Weile gedauert, ehe Nullacht mit den schwierigen Windverhältnissen auf dem offenen Platz in Hoetmar zurechtkam. Gefahr strahlten die Gäste daher zunächst nur bei Standardsituationen aus. Gunnar Weber und Fabian Stiller schlugen stets scharfe Eckbälle vor das Gehäuse von Keeper Yunus Saltabas. Von Erfolg waren diese jedoch nicht gekrönt. "Aus dem Spiel heraus kam von Nullacht erstmal nicht so viel. Der Wind hat dazu beigetragen, dass die Ecken richtig scharf wurden. Yunus hat oftmals gut reagiert", berichtete Heim-Coach Slawa Bodnar.

Plötzlich im Strafraum

Erwartungsgemäß erhielt Hoetmar nur wenig Möglichkeiten, sich vor dem gegnerischen Kasten zu präsentieren. Einmal hat sich Eugen Migov tatsächlich in den Strafraum getankt, wurde dann aber vom letzten Verteidiger gestoppt. Nullacht stand geordnet und kontrollierte weitestgehend das Geschehen. "Der Gegner stand mit einer Fünferkette maximal tief, aber es war ein reifer und geduldiger Auftritt von uns", sagte Otte.

Früh im zweiten Durchgang sollte der Tabellenführer auch schon für seinen geduldigen Auftritt belohnt werden. Eher zufällig war Luca Lappke das Spielgerät vor die Füße gefallen, der sich den Wind nun zu eigen machte und den Ball in die lange Ecke drosch (55.). Ein paar windige Aktionen, galt es für die Gastgeber noch zu überstehen. Dann wagte sich Hoetmar aus seinem Schneckenhäuschen hervor und stellte mit drei Stürmern auf Angriff. "Da waren zwei, drei Aktionen dabei, bei denen wir uns im Zentrum nicht gut abgesprochen haben. Hoetmar war vorne zwar maximal harmlos, aber sowas kann schnellgehen. Mit einer Aktion bist Du dann die zwei Punkte los", sagte Otte.

Während Hoetmar versuchte, die Murmel irgendwie ins Tor zu bugsieren, öffneten sich für Nullacht unbekannte Räume. Eine Konterchance ließ der Liga-Primus noch verstreichen, ehe Niklas Wathling einen Aufbaufehler der Hausherren schamlos ausnutze und Hoetmar damit den Rest gab (90.+2). 

SC Hoetmar – SC Münster 08 II     0:2 (0:0)
0:1 Lappke (55.), 0:2 Wathling (90.+2)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS: Kosoric beerbt Förstermann in Greven
» [mehr...] (480 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Gelmer packt "Hörnschi" bei den Hörnern
» [mehr...] (419 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS: Strump ist zurück in Alverskirchen
» [mehr...] (295 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Patric Dülberg wird Saxone
» [mehr...] (291 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (290 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2