Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle
Bei seiner Vorlage hatte Erik Baumann (links) noch massig Platz. Im Duell mit Timo Dälken (Mitte) sieht das schon anders aus. Da muss sogar Sidou Kone eingreifen.

Füchtorf pumpt sich zum Punktgewinn


von Luca Adolph

(01.03.20) Trotz eines Rückstands hat das Tabellenschlusslicht SC Füchtorf Ruhe bewahrt und sich bei Westfalia Kinderhaus II auf all seine Tugenden besinnt. Wille, Kampf und Mut wurden am Ende mit einem 1:1-Remis belohnt. "Durch unsere fünf Siege aus den Testspielen und unsere Neuzugänge sind wir sicherlich eine völlig andere Mannschaft als noch zu Beginn der Saison", sagte Gäste-Trainer Friddy Hofene.

Kinderhaus schien das nur wenig zu interessieren. Die Gastgeber waren zunächst bemüht, sich um ihre eigenen Baustellen zu kümmern. "Ich habe mal durchgezählt und bin auf 16 Spieler gekommen, die für heute ausgefallen sind. Raphael Hundeloh musste sein Karriereende noch mal verschieben, mein Co-Trainer Lino Deitmer durfte ebenfalls ran. Auf der Bank hatten wir einen einsatzfähigen Spieler. Deswegen bin ich mit dem Ergebnis heute ausnahmsweise nicht unzufrieden", klagte Westfalia-Dirigent Stefan Kloer.

Durch die Flossen gerutscht

Ein dicker Schnitzer von Gäste-Keeper Julian Lammers ließ Kinderhaus all das aber ziemlich schnell vergessen. Eric Baumanns Flanke hätte Lammers eigentlich entschärfen müssen, stattdessen machte er die Kugel erst richtig heiß. Niels Lautenbach ließ sich jedenfalls kein zweites Mal bitten und schoss seine Farben kinderleicht in Front (25.). "Da sieht er natürlich unglücklich aus. Wir müssen die Flanke aber auch schon aggressiver verteidigen", sagte Hofene.

In Tornähe wagte sich das Schlusslicht vorerst nicht vor. Wenn dann waren es die Hausherren, die für Gefahr sorgten. Christoph Göbel schlug eine kurz ausgeführte Ecke auf den zweiten Pfosten, wo Chris Helmig die Kirsche aus der Luft pflückte. Letzterer bediente Lautenbach, dessen Kopfball Füchtorf so gerade noch von der Linie kratzte.

Im zweiten Durchgang lief Westfalia weiter an, verpasste es jedoch, einen zweiten Treffer zu erzielen. Langsam witterten die Gäste, dass in Kinderhaus etwas zu holen war. Nazmi Muja hielt aus 16 Metern auf den Kasten von René Steinke. Leicht abgefälscht schlug der erste richtige Versuch im langen Toreck ein (79.) – keine Chance für den Schlussmann. "Je länger es dauerte, umso mehr haben wir an uns geglaubt. Im Abstiegskampf ist keine Schönheit gefragt, das kriegen wir auch nicht hin", sagte Hofene. Mit dem Ausgleich waren beide Teams ordentlich bedient. Auf einen weiteren Vorstoß warteten die Zuschauer vergebens.

SC Westfalia Kinderhaus II – SC Füchtorf     1:1 (1:0)
1:0 Lautenbach (25.), 1:1 Muja (79.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Peter Stöpel (SV Mauritz)
» [mehr...] (677 Klicks)
2 Querpass: Heimspiel-Regelkunde - Die Abstoßregel
» [mehr...] (360 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Sven Möllmann steht auf Entspannung mit einem Schuss Ehrgeiz
» [mehr...] (237 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (228 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Robin Lackmann (SG Sendenhorst)
» [mehr...] (226 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2