Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1 MS

Alex Otte (l.) und Fabian Stiller übernehmen die Reserve des SC Münster 08 als Trainer.

Ein Tandem aus dem eigenen Stall


Von Fabian Renger

(19.07.20) Vor genau einem Monat meldete sich Manfred Quebe bei uns mit der Nachricht, dass Marc Dillmann abgesprungen ist. Der war ursprünglich fürs Traineramt der Reserve des SC Münster 08 vorgesehen. Nun hat der 08-Fußball-Abteilungsleiter eine Lösung für den vakanten Posten parat. "Das werden kommissarisch Alex Otte und Fabian Stiller machen", erklärt Quebe am Sonntagmittag. "Erstmal definitiv bis zum Winter."

Gespräche mit potenziellen Kandidaten habe es gegeben. Definitive Übereinkünfte allerdings nicht. Die Suche nach einem externen Trainer ginge aber weiter, erklärt Quebe. Vorerst hat er aber keinen Zeitdruck mehr. "Wir müssen den Jungs auch Klarheit geben", betont der Funktionär. Mit der internen Lösung Stille/Otte herrscht damit vorerst eben jene Klarheit - und es ist eine charmante Lösung, die zur Neuaufstellung des Clubs passt. Sowohl Stiller als auch Otte verfügen über den nötigen Stallgeruch, sie kennen sich und den Verein aus dem Effeff.

Wathling bleibt als Führungsspieler

Otte war bis zum Ende der vorigen Saison gemeinsam mit Julian Wiedenhöft Trainer der 08-Reserve, die ungeschlagen durch die A-Liga raste. Stiller ist seit etlichen Jahren Spieler im Verein. Mitdreißiger Otte wird hauptsächlich vom Spielfeldrand die Kommandos geben und maximal im allergrößten Notfall die Schuhe schnüren. Stiller soll auf dem Platz vorangehen, übrigens gemeinsam mit Niklas Wathling, der der Zwoten als Führungsspieler erhalten bleibt.

"Wir werden die Truppe bis zum Winter so weit übernehmen und mal gucken, wie es zeitlich aussieht", erklärt Otte. Er selbst ist seit einem halben Jahr Vater und wollte sich eigentlich eine kleine Fußballpause gönnen. Stiller ist beruflich auch etwas eingespannt. Beiden war daher klar: Es geht, wenn überhaupt, nur mit einem Tandem. "Das Training, die Ansprache und alles, was dazu gehört, machen wir zusammen. Es gibt keine Nummer eins und zwei, wir machen das gleichberechtigt", betont Otte. Für ihn ist dieser Notdienst Ehrensache: "Uns war es wichtig, dass wir die U23 weiterhin am Start halten. Zu sagen, wir lassen das ganze Ding einfach an die Wand fahren, wäre einfach öde gewesen."

Junge Truppe

Insgesamt ist die Mannschaft, die sich aus rund 20 Spielern zusammensetzt, ein bunt gemischter Haufen. Vorwiegend junge Flemmer, die aus der eigentlichen A-Jugend hochkommen und vor ein, zwei Jahren hochgekommen sind, geben sich die Klinke in die Hand. Im Schnitt schätzt Otte den Altersdurchschnitt auf rund 21, 22 Jahren. Wichtig sei ein guter Start in die Saison. "Wir wollen gucken, dass wir die A-Liga möglichst gut und souverän bespielen", beschreibt Coach Otte das Ansinnen. Diese jungen Akteure an den Erwachsenenfußball gewöhnen, zeitgleich aber auch ordentlichen Fußball zu bieten - dies seien die zwei wichtigsten Aspekte. Alles andere werde sich zeigen. 

Mit dem VfL Sassenberg, der SG Sendenhorst oder dem TSV Handorf sieht er drei Favoriten auf die vordersten Plätze. "Die werden es sicherlich unter sich ausmachen", meint der Trainer. Der eigenen Gang traue er aber eine ordentliche Rolle zu. Der richtige Vorbereitungsstart ist für Anfang August angedacht. Auch der Draht mit der Bezirksliga-Ersten solle weiter ein kurzer sein. "Das ist uns wichtig, dass man sich gut miteinander mischt", erklärt Otte. Eine Grüppchenbildung á la "Kabine Erste" und "Kabine Zweite" soll es keineswegs geben. Wir behaupten: Bei dieser personellen Konstellation wird es dazu auch nicht kommen.



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(734 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(371 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(366 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(308 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Thanuyen Markandesar ist der zehnte Neue in Davensberg
» [mehr...] (316 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Beim TSV Ostenfeld kommt leichte Bewegung in den Kader
» [mehr...] (270 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Neuzugang Nummer elf für Davaria Davensberg
» [mehr...] (204 Klicks)
4 Spielerpass: Christopher Muck (SV Fortuna Schapdetten)
» [mehr...] (138 Klicks)
5 Spielerpass: Johannes Lau (SC Everswinkel)
» [mehr...] (98 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - SV Rinkerode 2:2
TuS Saxonia Münster - Borussia Münster III 9:1
Marathon Münster - DJK Wacker Mecklenbeck II 3:1
TSV Ostenfelde II - TSV Ostenfelde 0:6
SC Capelle - SV Rinkerode 3:4
Ems Westbevern - Warendorfer SU 1:1
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 2:4
Wacker Mecklenbeck - Warendorfer SU II 1:0
TuS Hiltrup II - SV Bösensell 2:2
TuS Hiltrup IV - GW Amelsbüren II 4:2
SW Havixbeck - Fortuna Schapdetten 3:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:4
Concordia Albachten - GS Hohenholte 3:1
Fort. Schapdetten - Warendorfer SU II 1:0
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
Fortuna Schapdetten - VfL Wolbeck II 2:2
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
SV Concordia Albachten II - FC Nordkirchen II 1:0
SV Herbern II - SC Nienberge 2:0
VfL Wolbeck - Warendorfer SU 5:7 n.E.
BSV Ostbevern II - Westfalia Kinderhaus 0:6
TuS Ascheberg II - FC Nordkirchen II 1:2
TuS Altenberge II - SC Capelle 5:1
FC Greffen - TSV Ostenfelde 2:1
BW Beelen - SC Everswinkel 3:1
SG Selm - SC Capelle 4:0
SG Sendenhorst - FC Greffen 8:2
SC Everswinkel - SC Hoetmar 5:1
SC Gremmendorf - Centro Espanol Hiltrup 1:0
TuS Altenberge III - Eintracht Münster II 3:3
Werner SC II - ESV Münster 2:0
SV Herbern II - TuS Altenberge II 4:2
SV Rinkerode - SC Nienberge 4:3
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 3:0
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3