Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle
Thorsten Butz bleibt länger beim SC Füchtorf. Der Trainer verlängerte seinen Vertrag bis in das Jahr 2022.

Thorsten Butz überzeugt schnell


von Alexander Eckrodt

(18.11.20) Noch gar nicht lange da, aber schon überzeugt - Thorsten Butz bleibt dem SC Füchtorf länger erhalten. Der Coach verlängert seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 - ebenso wie sein Co-Trainer James Missal. Die Arbeit die Butz seit diesem Sommer in Füchtorf leistet, ist beim Verein gut angekommen. "Das Trainer-Team macht eine hervorragende Arbeit, sowohl was das fußballerische als auch das Zwischenmenschliche angeht", sagt SC Füchtorfs Abteilungsvorstand Fußball Senioren Aloys Rüter.

Butz war schon beim Start seiner Tätigkeit klar, dass sie auch gerne etwas länger laufen soll: "Für eine Saison geht man ja nicht irgendwo hin. Wir wollen etwas entwickeln." Erste Entwicklungen sind in dieser Saison auch schon zu sehen. Der Fokus liegt beim Füchtorfer Spiel nun wieder mehr auf dem Spielerischen, Langholz wird vermieden. "Wir legen diese Saison den Grundstein und wollen die Mannschaft jetzt peu à peu weiter bringen", so der Trainer. 

Stück für Stück weiter nach oben

Nach den vergangenen Jahren, in denen es für den ehemaligen Bezirksligisten SC Füchtorf etwas holprig lief, soll es nun wieder langsam weiter nach oben gehen. Rüter traut das Butz auf jeden Fall zu: "Er hat die fachliche Kompetenz und ist auch in menschlicher Art absolut perfekt. Die Jungs entwickeln sich weiter. So können wir beruhigt in die Zukunft sehen." In dieser Saison soll sicher die Klasse gehalten werden, in der kommenden Spielzeit peilt die Mannschaft einen Platz im gesicherten Mittelfeld an. In Richtung Bezirksliga schielt das Trainerteam aber auch auf lange Sicht noch nicht: "Wir sollten erstmal wieder kleine Schritte machen. Im letzten Jahr sind wir nur knapp am Abstieg vorbeigeschrammt." 

Butz war vor seiner Zeit beim SC Füchtorf bereits drei Jahre als Trainer von GW Westkirchen und drei Jahre als Co-Trainer von Andreas Strump beim TuS Freckenhorst tätig. Nach einer zweijährigen Fußballpause begann er diesen Sommer mit frischem Wind beim SC Füchtorf. Dort folgte er auf Friddy Hofene. Auch Gerd Busch, Trainer der zweiten Mannschaft in Füchtorf, verlängerte seinen Vertrag bis 2022. Er geht in der kommenden Saison in seine achte Spielzeit beim SC Füchtorf. "Wir sind mit allen Trainern rundum zufrieden, es passt", so Rüter. 

weitere Themen



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 12: Carlo Hüweler ist Stammzellenspender der DKMS
(166 Klicks)
Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
(624 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Der Schienenleger vom TuS Laer
(630 Klicks)
Kreisliga B3 MS: Quartett ist neu bei Centro Espanol Hiltrup
(494 Klicks)
Kreissparkassen-Cup 2021/22: TuS Germania Horstmar - SuS Neuenkirchen 1:4
(377 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Hirschfelds Heimkehr nach 15 Jahren
» [mehr...] (396 Klicks)
2 Querpass: Geringfügige Spielplanänderungen in einigen Kreisligen Münsters
» [mehr...] (348 Klicks)
3 Querpass: Die Ergebnisse der Frauenfußballkonferenz
» [mehr...] (298 Klicks)
4 Querpass: Schlering-SVD-Cup: 2. Spieltag
» [mehr...] (286 Klicks)
5 Querpass: Schlering-SVD-Cup: 1. Spieltag
» [mehr...] (274 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2