Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1 - Anschwitzen

Kann nun wieder erleichtert aufatmen und vielleicht am Sonntag auch wieder grinsen: Dennis Herrmann, neuer Coach des SC Hoetmar.

Die ungewöhnliche Woche des SC Hoetmar

Von Alexander Eckrodt

(11.09.20) Die ersten beiden Mannschaften hat es getroffen. Nach der Partie zwischen dem SC Münster 08 II und dem SC Hoetmar wurden drei Personen von 08 positiv auf Corona getestet. Die Partie Nullachter gegen BW Beelen fällt damit flach. Die folgende und nun beendete Woche war für den SC Hoetmar sehr besonders. "Am späten Dienstagnachmittag war erst klar, dass wir nicht das Pokalspiel gegen Münster 05 spielen werden. Dann musste unser Geschäftsführer bei 05 anrufen und das Spiel absagen", erklärt Dennis Herrmann, Trainer des SCH.

Als die Nachricht auch bei den Spielern ankam, warteten die ersten schon am Treffpunkt für das Pokalspiel. "Einige haben dann erst ein wenig gebraucht, um zu realisieren, dass wir die Gefahrenquelle in dem Spiel sind und nicht 05. Sie haben dann erst noch gefragt, ob wir dafür dann heute tranieren", so der Coach. Am Ende gab es also kein Pokalspiel, kein Training, kein Fußball. Herrmann: "Ab dann war der Fußball ja völlig egal. Man macht sich erstmal große Gedanken, mit wem man alles Kontakt hatte. Deswegen war die Erleichterung am Ende natürlich groß." Alle bislang erhaltenen Testergebnisse fielen nämlich negativ aus, nur noch einer steht aus.

Auch von Seiten des Gesundheitamtes und vom Kreisvorsitzenden Norbert Krevert gab es Entwarnung. "Die Gefahr für eine Ansteckung wurde als sehr gering eingeschätzt. Keiner der positiv Getesteten hat aktiv am Spiel teilgenommen und wir hatten uns an die Auflagen gehalten", erklärt Herrmann. Deswegen durfte die Truppe am Donnerstag trainieren. Es fehlten auch nur zwei Spieler, weil ihre Test-Ergebnisse noch nicht vorlagen.

Am Ende ist diese ganze Geschichte für den SC Hoetmar also glimpflich ausgegangen - auch wenn es eine merkwüdige Woche war. "Manche Jungs wurden von ihren Arbeitgebern nach Hause geschickt und mussten einen Test machen. Wir hatten sowas noch nicht und es war für uns eine ganz neue Situation", erklärt Herrmann. Er glaubt aber nicht, dass das Auswirkungen auf die Leistung seiner Truppe am Sonntag haben wird: "Wir haben ein Heimspiel und wir wollen da dominant auftreten. Das Training lief zumindest ganz gut." Die Liga selbst kennt Herrmann noch gar nicht so gut, weil er vor dieser Saison noch den SuS Ennigerloh trainierte.   

Anschwitzen, der 2. Spieltag

SC Everswinkel - SV Ems Westbevern (Sa., 13 Uhr)
Nach dem ersten Spieltag stehen beide Mannschaften schon unter Druck. Während Everswinkel in Ostbevern knapp mit 2:3 unterlag, verlor Westbevern deutlich mit 0:4 gegen den SC Füchtorf. Auch beide Auftritte im Pokal waren nicht überzeugend. Westbevern flog gegen den B-Ligisten Amelsbüren raus und kassierte eine recht deutliche 0:3-Abfuhr. Everswinkel kassierte eine 0:2-Niederlage gegen Ligakonkurrenten GW Albersloh. Für Everswinkel kommt es noch dicker. Nach einer Roten Karte am ersten Spieltag darf Mario Spina nicht mitwirken.
Herrmann: 1:1
Heimspiel-Tipp: 2:1

VfL Sassenberg - GW Albersloh (So., 15 Uhr)
Endlich startet auch Titel-Favorit Nummer drei in die neue Spielzeit. Das von vielen weit oben gehandelte Team aus Sassenberg hatte am ersten Spieltag spielfrei, nun geht es aber los. Albersloh spielte direkt am ersten Spieltag gegen einen anderen Favoriten. Gegen den TSV Handorf machte die Truppe aber schon einen guten Eindruck und hielt lange dagegen, verlor aber trotzdem am Ende deutlich mit 2:5. Sassenberg präsentierte sich im Pokal bereits in guter Verfassung. Das Team gewann gegen den Landesligisten Borussia Münster mit 1:0.
Herrmann: 3:0
Heimspiel-Tipp: 3:1

TSV Handorf - BSV Ostbevern (So., 15 Uhr)
Die ersten drei Punkte hat Ostbevern teuer bezahlt. Am ersten Spieltag gewann das Team zwar gegen SC Everswinkel mit 3:1, zwei Spieler kassierten aber auch einen Platzverweis. Neben Falk Droste wird auch Torjäger Carsten Esser nicht mitspielen. Esser hatte beim Erfolg zu Saisonbeginn alle drei Treffer erzielt. Am Sonntag spielt die Truppe nun auch noch gegen Handorf. Das Team hat sein ersten Spiel deutlich mit 5:2 gewonnen. Es wird also nicht leichter für Ostbevern.
Herrmann: 2:0
Heimspiel-Tipp: 4:1

SC Füchtorf - Warendorfer SU II (So., 15 Uhr)
Füchtorfs erste beiden Pflichtspiele sind in komplette andere Richtungen verlaufen. Am ersten Spieltag gab es einen 4:0-Erfolg über Ems Westbevern, unter der Woche verlor das Team dann mit 1:5 gegen den B-Ligisten SC Sprakel. Füchtorfs Co-Trainer James Missall wies aber darauf hin, dass die Truppe sich auf die Liga konzentriere und der Pokal beim Team keinen hohen Stellenwert genieße. Die WSU kommt mit Rückenwind aus dem ersten Spiel. Sie gewann mit 3:2 gegen BW Beelen.
Herrmann: 1:1
Heimspiel-Tipp: 2:1

SC Hoetmar - FC Greffen (So., 15 Uhr)
Hoetmar sah sich in der Woche mit einer ungewohnten Situation konfrontiert, während Greffen 5:0 gegen den C-Ligisten Marathon Münster im Pokal gewann. Am ersten Spieltag holten beide einen Punkt. Greffen überzeugte mit einer sehr starken ersten Hälfte gegen die SG Sendenhorst. Die Frage ist, wie Hoetmar am Ende wirklich mit der Situation umgeht.
Herrmann: 2:1
Heimspiel-Tipp: 1:2



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Roland Jungfermann ist auf direktem Weg zur Silberhochzeit
» [mehr...] (281 Klicks)
2 Spielerpass: Adam Kozakowski (BG Gimbte)
» [mehr...] (204 Klicks)
3 Spielerpass: Gerrit Borgers (Wacker Mecklenbeck)
» [mehr...] (198 Klicks)
4 Kreisliga A3 MS: Im Nienberger Keller brennt ein Lichtlein
» [mehr...] (193 Klicks)
5 Frauen Kreisliga: Daniel Niehoff verlässt die Damen von Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (185 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Davaria Davensberg - FC Mecklenbeck 1:0
FC Münster 05 - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 5:2
FC Mecklenbeck - TuS Hiltrup II 2:5
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:0
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:1
BSV Roxel II - Eintracht Münster 5:1
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:3
BW Aasee II - Warendorfer SU 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
FC Greffen - BSV Ostbevern 2:0
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 1:4
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 3:1
FC Münster 05 - BG Gimbte 5:0
SG Sendenhorst - Warendorfer SU II 1:2
GS Hohenholte - SC Nienberge 5:2
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 3:4
SV Mauritz - TuS Saxonia Münster 7:1
1. FC Gievenbeck II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
TuS Altenberge II - Eintracht Münster 4:2
SC Münster 08 II - FC Greffen 4:1
SC Hoetmar - GW Albersloh 2:1
SV Mauritz - SC Nienberge 6:3
TuS Saxonia Münster - FC Münster 05 2:5
SC Westfalia Kinderhaus II - 1. FC Gievenbeck II 4:2
TuS Hiltrup II - SV Herbern II 0:2