Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Greffener Chancenfeuerwerk in zweiter Hälfte

Von Alexander Eckrodt

(13.09.20) In der zweiten Halbzeit klappte nicht mehr viel bei Hoetmar. Während die erste Halbzeit noch relativ ausgeglichen verlief, ging das Spiel in der zweiten Hälfte nur noch in eine Richtung. Der FC Greffen gewinnt deswegen am Ende verdient gegen den SC Hoetmar mit 3:0 (0:0) und bleibt damit ungeschlagen. Dabei hatte das Team in der zweiten Halbzeit auch noch einige gute Chancen ausgelassen.  

Die erste Hälfte begann sehr zögerlich. "Man merkte, dass in dieser Saison wirklich jeder Punkt zählt. Keiner wollte einen Fehler machen", sagte Greffens Trainer Cüneyt Üstün nach Abpfiff. Dennoch kamen dann beide Mannschaften zu guten Möglichkeiten. Jesse Große Frie traf nach Vorarbeit von Moritz Höne das freie Tor nicht. Greffen knallte auf der anderen Seite den Ball nur an den Außenpfosten. Zur Halbzeit blieben beide Teams noch torlos. 

Fairplay von Eduard Wacker

In der zweiten Hälfte blühte Sven Terhar dann auf. Er eroberte den Ball, dribbelte an einem Hoetmarer Verteidiger vorbei und umkurvte dann noch den Torwart, sodass er entspannt zur 1:0-Führung für Greffen traf (59.). Wenig später bekam er wieder den Ball. Aus der Distanz schloss er ab und erhöhte auf 2:0 (62.). Dann bereitete er auch noch den dritten Treffer seiner Mannschaft vor. Terhar schickte Tom Rabe, der in die Mitte zog und eiskalt verwandelte (69.). 

Das Ergebnis wäre fast noch höher ausgefallen. Doch Rabe und Nils Terhar verpassten beste Möglichkeiten. Außerdem gestand Eduard Wacker auf Nachfrage von Schiedsrichter Emad Al Hayek, mit der Hand am Ball gewesen zu sein. Der Schiedsrichter hatte zuvor eigentlich auf Tor entschieden - eine schöne und sportliche Geste vom Greffener Angreifer. Kurz vor Schluss musste noch Hoetmars Torwart Yunus Saltabas nach einer Notbremse vom Platz (84.). 

"Die erste Halbzeit war noch ganz ok. In der zweiten Halbzeit haben wir aber immer wieder im Aufbau den Ball verloren und sind in Konter gerannt. Greffen hat das dann super ausgespielt", sagte Hoetmars Coach Dennis Herrmann nach dem Spiel. Greffens Coach Üstün ist nach dem deutlichen Erfolg in guter Stimmung: "Die zweite Halbzeit war sehr gut. Wir hätten eigentlich noch mehr Tore machen müssen. In der zweiten Hälfte waren wir aggressiver und haben auch ein paar Meter mehr gemacht als der Gegner." 

SC Hoetmar - FC Greffen 0:3 (0:0)
0:1 Terhar (59.), 0:2 Terhar (62.), 
0:3 Rabe (69.), 
Rote Karte für Hoetmars Saltabas wegen Notbremse (84.)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (310 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (285 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (285 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (257 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (185 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1