Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Westbevern fehlt der Mut


Von Alexander Eckrodt

(20.09.20) Die Vorzeichen standen schon schlecht für Westbevern und am Ende ist es so gekommen, wie es erwartet wurde. Der SV Ems Westbevern verlor gegen den TSV Handorf mit 0:5 (0:1) und kassierte die dritte Pleite im dritten Spiel. Dazu kommt, dass die Mannschaft von Westbevern noch immer kein eigenes Tor erzielte - der einzige Treffer für Westbevern in dieser Saison war ein Eigentor. 

Gegen Handorf stand das Team aber zumindest defensiv länger kompakt und zwang die Gäste aus Handorf, Ruhe zu bewahren. Trotz der vielen Verletzten und Gesperrten machte das Team von Andrea Balderi vieles richtig und kam auch zu einer sehr guten Möglichkeit. Diese vergab Daniel Schlunz aber (17.). Auch Nils Engberding hatte zwei gute Möglichkeiten, doch immer wenn es gefährlich wurde, war auch Handorfs Torwart Morten Redbrake zur Stelle. 

Westbeverns individuelle Fehler leiten Niederlage ein

Das erste Tor von Handorf wurde dann von einem individuellen Fehler eingeleitet. Nach einem Ball in die Spitze hörte Westbeverns Verteidiger auf, zu verteidigen und hob stattdessen den Arm. Er dachte, dass sein Gegenspieler im Abseits gestanden habe. Sebastian Wermeier lief aber weiter und traf zur Handorfer Führung (33.). Nach einer Ecke traf Handorf noch die Latte, dann war aber Pause.

Auch der zweite Treffer wurde durch einen individuellen Fehler eingeleitet. Nils Dohmen fing einen zu kurzen Rückpass ab und legte den Ball quer zu Malte Stoffers, der auf 2:0 erhöhte (52.). Auch das dritte Tor erzielte der Top-Torjäger der Liga (65.), der nun schon bei sechs Saisontoren steht.  Beim vierten Tor schweißte Mats Uthmeier den Ball rechts oben unter die Latte (82.). Den Schlusspunkt setzte Torben Redbrake aus knapp sieben Metern (89.). Dohmen traf in der zweiten Hälfte noch die Latte. Er hätte beinahe eine Ecke direkt verwandelt. "Ich weiß nicht ob das gewollt war, aber ich würde ihm so eine Aktion wohl zutrauen", meinte Handorfs Trainer Christian Hölker. 

"Die ersten beiden Spiele waren echt schlecht, aber dieses Spiel war eigentlich ganz gut von uns. Handorf ist einfach sehr gut drauf. Wir sind aber trotzdem noch nicht wettbewerbsfähig. Wir haben viele verletzte Spieler und uns fehlt einfach der Mut", meinte Balderi nach dem Spiel. Für Hölker und den TSV Handorf läuft es aktuell echt sehr gut. Nach drei Spieltagen steht das Team an der Tabellenspitze. "Es sieht ganz gut aus. Wir wussten, dass Westbevern kompakt stehen würde und dann haben sie auch mit einer Fünferkette gespielt. Wir mussten die Geduld bewahren und Lücken finden, das ist uns ganz gut gelungen. Wir hatten noch einige Chancen", sagte Hölker am Ende. Der nächste Gegner von Handorf ist der Aufsteiger Warendorfer SU II. Es ist das einzige Team, das ebenso wie Handorf noch keinen Punkt liegen gelassen hat.  

SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5 (0:1)
0:1 Wermeier (33.), 0:2 Stoffers (52.),
0:3 Stoffers (65.), 0:4 Uthmeier (83.), 
0:5 T. Redbrake (89.) 



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (310 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (288 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (286 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (258 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (185 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1