Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Stefan Schmidt (r.) erzielte gegen den SC Everswinkel das einzige Tor der Partie und führte die Zweite der Warendorfer SU zum dritten Sieg im dritten Spiel.

Warendorfer Minimalisten


Von Alexander Eckrodt

(21.09.20) "Wir wollten alles in die Waagschale werfen", sagte Axel Theres, der Coach der Warendorfer SU II. Nach dem Spiel gegen den SC DJK Everswinkel folgen die Duelle mit den Teams, die hoch oben in der Liga gehandelt werden, deswegen sollten vorher nochmal drei Punkte einholen. Nach dem 1:0 gegen Everswinkel steht die WSU aber selbst jetzt oben in der Tabelle und fährt am kommenden Wochenende als Zweiter zum Tabellenführer TSV Handorf.

"Die ersten 15 Minuten haben wir echt gut gespielt", sagte Theres. Das zeigte sich dann auch im Spielverlauf. Das einzige Tor im Spiel fiel in genau dieser starken Warendorfer Phase. Marco Strothoff setzte sich auf der rechten Seite gegen die Everswinkeler Verteidigung durch und spielte den Ball in die Mitte. Dort stand Stefan Schmidt und schob zur Führung ein (8.). Im Verlauf der ersten Hälfte gab es dann noch so zwei bis drei Halbchancen, ehe es kurz vor der Halbzeitpause noch einmal richtig knapp wurde. Manuel Langenbach verhinderte aber den Ausgleich, als er in einer Eins-gegen-Eins-Situation lange wartete und den Einschlag verhinderte. 

Mannschaften neutralisieren sich in zweiter Halbzeit

"Die Halbzeitführung war eigentlich verdient, aber wegen der Chance am Ende dann doch ein wenig glücklich", meinte Theres. Die zweite Halbzeit war dann weniger anschaulich. "Die zweite Hälfte war sehr verfahren und auch sehr körperlich. Es gab auch einige echt harte Einsteigen auf beiden Seiten", erklärte der Warendorfer Coach. Die Mannschaften neutralisierten sich. Einen abgefälschten Freistoß von Everswinkel hielt Langenbach noch, kurz vor Schluss parierte Everswinkels Schnapper Christopher Webbeler noch einen Schuss vom eingewechselten Marvin Böckenkötter, der sich vorher auf der rechten Seite durchgesetzt hatte (85.). 

"Wir haben mit einer guten Defensive angefangen, dann aber beim Gegentor nicht gut ausgesehen. Für mich war es eigentlich ein typisches 0:0-Spiel, mit einer Unaufmerksamkeit auf unserer Seite", erklärte Tim Laschinski, der Trainer der Zweiten in Everswinkel, nach der Partie. Er vertrat die beiden Trainer Denis Brandt und Frederik Isselhorst. Die WSU steht nun nach drei Spieltagen noch ohne Punktverlust auf dem zweiten Platz. Alle Spiele gewann das Team mit nur einem Tor Unterschied. "Als Aufsteiger ist das überragend. Wir haben die Punkte gegen direkt Konkurrenten im Abstiegskampf geholt. Wir haben in den letzten beiden Wochen kein Gegentor bekommen. Wir machen nicht so viel, lassen aber auch nicht ganz so viel zu. Die nächsten drei Gegner sind aber der Hammer." Nach Handorf geht es gegen den VfL Sassenberg und die SG Sendenhorst. 

Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0 (1:0)
1:0 Schmidt (8.)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (316 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (301 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (292 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (264 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (186 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
SV Mauritz - SV Fortuna Schapdetten 2:4
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
FC Mecklenbeck - SG Selm 0:6
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
Davaria Davensberg - TuS Hiltrup 2:0
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 5:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 2:2
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SG Sendenhorst - BSV Ostbevern 1:2
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1