Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Der psychologisch beste Zeitpunkt


Von Pascal Bonnekoh

(11.10.20) Wann genau ist eigentlich der psychologisch beste Zeitpunkt - Direkt nach der Halbzeit oder doch eher kurz davor? Auf die Frage wird es vermutlich keine allgemein gültige Antwort geben. Beim 3:1 (1:1)-Heimerfolg des SC Everswinkel gegen den SC Münster 08 II war der Treffer des SCE kurz nach Wiederanpfiff wiederum deutlich einflussreicher als der Treffer der Nullachter kurz vor dem Pausentee.

Zugegebenermaßen trafen die Hausherren nach dem Seitenwechsel gleich doppelt. Aber vielleicht ist die Fragestellung genau deswegen auch so kompliziert. Das rege Treiben begann ohnehin bereits deutlich früher. Nach 15 Minuten setzte sich Dwayne Ikponmwonbas auf der linken Seite durch und brachte das Leder ins Zentrum. Dort hatte Fynn Alexander Auffarth das Vergnügen die Kugel nur noch über die Linie drücken zu müssen.

Mangelnde Erfahrung

Julian Ebbing stellte kurz vor Seitenwechsel wieder auf Anfang. Nachdem Everswinkel den Ball nicht klären konnte, war Ebbing zur Stelle. Der Sekundenzeiger hatte noch keine volle Umrundung geschafft, als Ikponmwonba Everswinkel erneut in Führung brachte. Dieses Mal war er nach einem Querpass an der Reihe, das Runde ins Eckige zu schieben. Nur zwei Minuten später sicherte sich Auffarth seinen Doppelpack. Mit einer laut seinem Coach "hervorragenden Einzelleistung" stellte er die Weichen in Richtung Sieg. Everswinkel zog sich daraufhin in die eigene Hälfte zurück. Nullacht fiel dagegen nicht sonderlich viel ein, sodass es beim Everswinkeler Erfolg blieb. 

Eine kleine Randnotiz ereignete sich dann aber doch noch. Rookie Lukas Eickelmann holte sich in der zweiten Minute der Nachspielzeit wegen wiederholtem Foulspiels noch die Ampelkarte ab. Beim Stande von 3:1 zu so einem späten Zeitpunkt ein wohl eher unnötiger Platzverweis. Davon ließ sich SCE-Coach Denis Brandt aber nicht seine gute Laune vernebeln: "Er war ein wenig übermotiviert. Das ist sein erstes Jahr in den Senioren. Das Foul war kein böses, also ist das schon ok."

Einfach nur glücklich lobte Brandt nach der Partie seine Mannschaft: "Ich freue mich heute vor allem für die Jungs. Wir waren häufig ebenwürdig. Heute haben wir aber nicht nur gut gespielt, sondern auch gewonnen gegen einen Gegner, der mit Beelen der bisher stärkste war. Wir waren taktisch diszipliniert und haben das über die gesamte Spielzeit auch durchgehalten." Auf der Gegenseite zeigte sich Fabian Stiller etwas bedient: "Es war ein unreifer Auftritt von uns. Wir hatten zum ersten Mal keine Leute von oben dabei, die uns sonst ein bisschen mehr Halt gegeben haben. Letztendlich war es ein mühevolles Spiel ohne die nötige Durchschlagskraft, aber das gehört auch zur Entwicklung. Das nehmen wir so mit und zum Glück sind die Jungs sehr lernwillig."

SC Everswinkel - SC Münster 08 II     3:1 (1:1)
1:0 Auffarth (15.), 1:1 Ebbing (45.),
2:1 Ikponmwonba (46.), 3:1 Auffarth (48.)
Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für Everswinkels Lukas Eickelmann (90.+2/wiederholtes Foulspiel)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Matthias Gerigk beendet Trainertätigkeit bei BW Ottmarsbocholt am Saisonende
» [mehr...] (457 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Westhues-Comeback in Westkirchen
» [mehr...] (409 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Marcel Bonnekoh wird Coach des TuS Ascheberg
» [mehr...] (375 Klicks)
4 Kreisliga B2 MS: Wacker Mecklenbeck III ist nicht nur auf Instagram spitze
» [mehr...] (218 Klicks)
5 Kreisliga B2 MS: VFL Sassenberg II - SV Mauritz II 2:3
» [mehr...] (215 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Davaria Davensberg - FC Mecklenbeck 1:0
FC Münster 05 - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 5:2
FC Mecklenbeck - TuS Hiltrup II 2:5
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:0
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:1
BSV Roxel II - Eintracht Münster 5:1
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:3
BW Aasee II - Warendorfer SU 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
FC Greffen - BSV Ostbevern 2:0
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 1:4
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 3:1
FC Münster 05 - BG Gimbte 5:0
SG Sendenhorst - Warendorfer SU II 1:2
GS Hohenholte - SC Nienberge 5:2
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 3:4
SV Mauritz - TuS Saxonia Münster 7:1
1. FC Gievenbeck II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
TuS Altenberge II - Eintracht Münster 4:2
SC Münster 08 II - FC Greffen 4:1
SC Hoetmar - GW Albersloh 2:1
SV Mauritz - SC Nienberge 6:3
TuS Saxonia Münster - FC Münster 05 2:5