Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Unbefriedigende Punkteteilung


Von Alexander Eckrodt

(25.10.20) Beide Seiten wären zwischenzeitlich mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. Während Axel Theres, Trainer der Warendorfer SU II, vor dem Spiel eine Punkteteilung unterschrieben hätte, hätte FC Greffens Co-Trainer Niklas Kraft das Angebot in der Halbzeitpause angenommen. Nach dem Schlusspfiff hadern aber beide Trainer ein wenig mit dem Ergebnis. Den einen Punkt bekommen sie nach dem 2:2 trotzdem. 

"Ich bin stinksauer, so wie das Spiel verlaufen ist", sagte Theres. In der ersten Halbzeit dominierte die WSU das Spielgeschehen führte mit 2:0. "Es war zu dem Zeitpunkt für mich eine der besten Saisonleistungen", ergänzte der WSU-Coach. Nach einer Vorlage von Marco Strothoff traf Patrick Gangolf zur Warendorfer Führung (22.). Johannes Niehoff erhöhte kurz vor der Pause nach einer Vorlage von Stefan Schmidt noch auf 2:0 (43.). Wenig später hatte wieder Niehoff die Chance, den Spielstand sogar noch weiter in die Hohe zu schrauben. Den Kopfball hielt Greffens Schnapper Andre Dell aber stark. Auch Greffen hatte eine gute Möglichkeit im ersten Durchgang. Andre Leismann traf vom Sechzehner-Eck nur den Querbalken. 

Greffen dreht das Spiel fast komplett

Im zweiten Durchgang nahm die WSU dann ein wenig Tempo aus ihrem Spiel und ließ Greffen so ein wenig ins Spiel kommen. Die Gäste kamen dadurch aber immer mal wieder zu Kontermöglichkeiten, die sie nicht sauber genug ausspielten. Nach knapp einer Stunde wurden die Greffener dann immer stärker und die Spieler der WSU immer unsicherer. Die Gastgeber schmissen läuferisch und kämpferisch alles rein und kam so dann auch selbst wieder zu Möglichkeiten. 

 Richtig Mut schöpfte die Truppe dann nach dem Anschlusstreffer. Lars Becher zum 2:1 nach einem Standard (83.). Nur wenige Minuten später wiederholte sich das Geschehen und der FC Greffen erzielte wieder durch Becher den Ausgleich (86.). Mit dem Schwung der beiden Treffer probierte Greffen es dann weiter und hätte sich beinahe auch noch dafür belohnt. Tom Rabe vergab aber in der Nachspielzeit frei vorm Tor stehen. 

"Mit ein wenig Abstand betrachtet wäre ein Sieg wegen der letzten Minuten vielleicht sogar verdient gewesen. In der Pause hätte ich den Punkt sofort unterschrieben. Wir haben nicht schlecht gespielt aber wegen zweier Fehler im Spielaufbau zurückgelegen. In der zweiten Hälfte haben wir dann Charakter gezeigt. Der Punkt ist immerhin eine kleine Belohnung", so Kraft. Theres ärgert sich zwar über die beiden verlorenen Punkte, empfindet es aber als nicht ganz so tragisch: "Für mich gehört Greffen zu den Top fünf. Wir haben in der ersten Halbzeit gut verteidigt und den Gegner nicht reinkommen lassen. In der zweiten Hälfte sind wir unsicherer geworden und Greffen hat auch super Fußballer."

FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2 (0:2)
0:1 Gangolf (22.), 0:2 Niehoff (43.), 
1:2 Becher (83.), 2:2 Becher (86.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Roland Jungfermann ist auf direktem Weg zur Silberhochzeit
» [mehr...] (294 Klicks)
2 Spielerpass: Adam Kozakowski (BG Gimbte)
» [mehr...] (218 Klicks)
3 Spielerpass: Gerrit Borgers (Wacker Mecklenbeck)
» [mehr...] (209 Klicks)
4 Frauen Kreisliga: Daniel Niehoff verlässt die Damen von Westfalia Kinderhaus
» [mehr...] (191 Klicks)
5 Kreisliga B3 MS: Amelsbüren: Aufstieg ja, Stress nein
» [mehr...] (176 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Davaria Davensberg - FC Mecklenbeck 1:0
FC Münster 05 - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 5:2
FC Mecklenbeck - TuS Hiltrup II 2:5
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:0
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:1
BSV Roxel II - Eintracht Münster 5:1
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:3
BW Aasee II - Warendorfer SU 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
FC Greffen - BSV Ostbevern 2:0
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 1:4
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 3:1
FC Münster 05 - BG Gimbte 5:0
SG Sendenhorst - Warendorfer SU II 1:2
GS Hohenholte - SC Nienberge 5:2
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 3:4
SV Mauritz - TuS Saxonia Münster 7:1
1. FC Gievenbeck II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
TuS Altenberge II - Eintracht Münster 4:2
SC Münster 08 II - FC Greffen 4:1
SC Hoetmar - GW Albersloh 2:1
SV Mauritz - SC Nienberge 6:3
TuS Saxonia Münster - FC Münster 05 2:5