Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Unparteiischer im Mittelpunkt


Von Pascal Bonnekoh

(28.11.21) Im Topspiel rang die SG Sendenhorst den TSV Handorf nieder. Nach dem 2:1 (2:1)-Heimerfolg der Sendenhorster wurde dann aber mehr über den Unparteiischen gesprochen, als über die eigentliche Partie.

Das Spiel selbst ist dann tatsächlich auch relativ schnell beschrieben. Sendenhorsts Torjäger vom Dienst Marek Ratering traf nach Vorlage von Patrick Aaron Schröter im Nachfassen zum 1:0 (15.). Die Handorfer haben wiederum ebenfalls den ein oder anderen gefährlichen Offensivspieler in ihren Reihen rumlaufen. Einer davon hört auf den Namen Niklas Annegarn. Und in der 20. Minute zeigte er dann auch mal eben warum. Im Stile eines Torjägers haute Annegarn die Kugel zum 1:1 in die Maschen. Das ließ jetzt wiederum Ratering nicht auf sich sitzen. Nach einem vermeintlichen Foulspiel brachte der Stürmer die Hausherren vom Punkt wieder in Führung (37.).

Trainer sind sich einer Meinung

Und spätestens zu diesem Zeitpunkt war der Schiedsrichter dann auch im Mittelpunkt des Geschehens angekommen. Denn laut Handorfs Coach Christian Hölker war das keinesfalls ein Elfmeter. Sendenhorsts Coach Florian Kraus sah das relativ ähnlich: "Ich weiß nicht, ob man den pfeifen muss." Kurze Zeit später wurde es dann aber nochmal deutlicher hektischer. "Niklas wurde von Zuschauern provoziert und hat denen dann den Vogel oder so gezeigt", berichtet Hölker. Dafür sah Annegarn den Platzverweis. Hier fehlte für den Coach jegliches Fingerspitzengefühl. Und erneut war Kraus ähnlicher Meinung.

Der letzte große Aufreger dieser Partie fand dann wiederum kurz nach dem Seitenwechsel statt. Sendenhorsts Marcel Brillowski holte sich nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte ab. "Da hat der Schiri aus zwei Foulspielen, wo man eine Gelbe Karte geben kann, aber nicht muss eine Gelb-Rote gemacht", so Kraus. Dieses Mal stand wiederum Hölker seinem Kollegen beiseite, der mit der gesamtem Leistung des Unparteiischen überhaupt nicht einverstanden war.

"Wir haben alles reingeworfen" 

Aber immerhin gab es für seine Elf ein paar lobende Worte: "In der zweiten Halbzeit waren wir klar tonangebend. Sendenhorsts Innenverteidiger haben aber alles überragend wegverteidigt. Ein Punkt wäre sicherlich verdient gewesen für unsere tolle Leistung, vor allem in der Unterzahlphase. Wir haben fast alle Zweikämpfe gewonnen. Es war nur die Frage, ob im Sechzehner mal eine Aktion für uns läuft. Da das nicht passiert ist, kann man sagen, dass uns unterm Strich beim 1:0 ein Fehler zu viel unterlaufen ist. Sonst kann ich nullkommanull einen Vorwurf an meine Mannschaft machen. Die Mentalität war gerade nach dem Platzverweis ganz, ganz stark."

Kraus erfreute sich hingegen an dem Sieg: "Wir haben den Tabellenführer Zuhause geschlagen. Das sorgt erstmal dafür, dass wir zufrieden sind. Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt und sind verdient in Führung gegangen. Handorf hat wiederum eine fußballerisch richtig gute zweite Halbzeit gespielt mit viel Ballbesitz, aber wir haben kaum Chancen zugelassen. Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Wir haben in der ersten Halbzeit richtig gut gespielt und in der zweiten Halbzeit die Führung kämpferisch ins Ziel gebracht. Wir haben alles reingeworfen."

SG Sendenhorst - TSV Handorf     2:1 (2:1)
1:0 Ratering (15.), 1:1 Annegarn (20.),
2:1 Ratering (37.)
Rote Karte: Handorfs Annegarn (44./Unsportlichkeit)
Gelb-Rote Karte: Sendenhorsts Brillowski (58./wiederholtes Foulspiel)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Fetsch wirft bei Wacker das Handtuch
» [mehr...] (890 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Gunnar Weber lässt die Liga zittern
» [mehr...] (467 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns zur Erfolgsstory bei BW Beelen
» [mehr...] (411 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Krasenbrink kann nun zum Training radeln
» [mehr...] (378 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Alles klar - Bruns bleibt Trainer be BW Beelen
» [mehr...] (151 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 5:0
SV Rinkerode - Warendorfer SU 2:4
Wacker Mecklenbeck - Davaria Davensberg 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 0:1
SV Ems Westbevern - Warendorfer SU II 2:2
SG Sendenhorst - SC Everswinkel 5:3
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 2:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
Warendorfer SU II - SG Sendenhorst 0:0
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:0
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:3
TSV Handorf - SC Hoetmar 5:2
VfL Sassenberg - SC Füchtorf 2:3
GS Hohenholte - BG Gimbte 4:1
TuS Saxonia Münster - SC Westfalia Kinderhaus II 0:3
Eintracht Münster - SW Havixbeck 6:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
Davaria Davensberg - BW Aasee II 2:1
1. FC Gievenbeck II - BG Gimbte 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
Davaria Davensberg - SG Selm 1:3
BW Ottmarsbocholt - VfL Wolbeck II 2:3
Warendorfer SU - TuS Hiltrup II 3:2
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 1:3
TuS Altenberge II - FC Münster 05 3:2
BSV Roxel II - SW Havixbeck 2:1
GS Hohenholte - SV Fortuna Schapdetten 3:2