Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Der SC Füchtorf rund um Fynn Auffarth (vorne rechts) versuchte alles, aber gegen Jannick Horstmann (vorne links) und die SG Sendenhorst gab es schlussendlich dann doch nichts zu holen.

Zum Abschluss ein Schützenfest


Von Pascal Bonnekoh

(12.12.21) Als Entschädigung für das Böllerverbot haben sich die SG Sendenhorst und der SC Everswinkel wohl gedacht, dass man im letzten Spiel vor der Winterpause nochmal so richtig einen raushaut. Gerade im zweiten Durchgang bekamen die Zuschauer so einiges geboten. Die Hausherren aus Sendenhorst lagen gleich zwei Mal zurück, gewannen dank eines überragenden Schlussspurts dann aber trotzdem mit 5:3 (0:2). 

Das Schützenfest ließ dann natürlich auch gar nicht erst lange auf sich warten. Nach kürzester Zeit waren die Gäste aus Everswinkel schon mit zwei Toren in Front. Nach einer Standardsituation traf Janek Schomaker zum 1:0 (6.), ehe kurze Zeit später Oliver Brassler nach einem Foulspiel an Fynn Auffarth vom Punkt erfolgreich war (8.). Mit dem Elfmeter war SG-Coach Florian Kraus wiederum nicht wirklich einverstanden: "Das Foul fängt fünf Meter vor dem Sechzehner an und geht dann rein bis in den Sechzehner. Da muss man auf Freistoß entscheiden." Und auch beim 0:1 war Kraus anderer Meinung, als der Unparteiische. Für ihn ging dem Tor eine klare Abseitssituation voraus.

Kortwinkel dreht die Partie 

Daraufhin beruhigte sich die Partie dann aber erstmal ein wenig. Das lag größtenteils daran, dass sich der SCE tief fallen ließ und den Fokus auf die Arbeit gegen den Ball legte. "Das ist nicht unbedingt der Everswinkel-Style, aber da uns viele Spieler gefehlt haben, haben wir eher versucht zu verteidigen. Wir waren schon arg gebeutelt. Dafür haben wir es echt gut gemacht. Es war eine geile Leistung. Schade, dass wir uns dafür nicht belohnt haben", berichtet Everswinkels Coach Frederik Isselhorst. Für Sendenhorst gab es zunächst kaum ein Durchkommen. Nach dem Seitenwechsel tauten die Hausherren dann aber auf. Sven Kortwinkel egalisierte mit einem Doppelschlag mal eben die beiden frühen Gegentreffer (58./62.).  

Doch erneut mussten die Sendenhorster einen Rückschlag wegstecken. Denn Lucas Biermann brachte mit einem traumhaften Freistoß aus rund 30 Metern die Gäste abermals in Führung. "Da war Sendenhorst dem 3:2 eigentlich näher. Da waren wir schon ein bisschen am Boden", muss Isselhorst zugeben. Doch auch von diesem Nackenklatscher ließen sich die Gastgeber nicht unterkriegen. Marcel Brillowski glich die Partie erneut aus (75.). Und auch Kortwinkel hatte noch nicht genug. Mit seinem dritten Treffer an diesem Tag brachte er die Sendenhorster erstmalig in Führung (84.). "Wir haben dann versucht auf das 4:4 zu gehen, aber eigentlich war die Partie dann auch schon gegessen. Das war moralisch dann auch schwierig", so Isselhorst.

Und tatsächlich sollte den Gästen kein Tor mehr gelingen. Stattdessen machte Marek Ratering in der ersten Minute der Nachspielzeit zur Freude seines Trainers den Deckel auf die Partie: "Das war spannender und aufreibender als geplant. Insgesamt haben wir ein ordentlich Spiel gemacht gegen eine ganz tief stehende Mannschaft. Die Moral der Truppe muss ich herausheben. Nach 0:2 und dann nochmal 2:3 so zurückzukommen, ist schon gut. Da können die Jungs stolz auf sich sein."

SG Sendenhorst - SC Everswinkel     5:3 (0:2)
0:1 Schomaker (6.), 0:2 Brassler (8.),
1:2 Kortwinkel (58.), 2:2 Kortwinkel (62.),
2:3 Biermann (72.), 3:3 Brillowski (75.),
4:3 Kortwinkel (84.), 5:3 Ratering (90.+1)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Wacker Mecklenbeck stellt drei weitere Neuzugänge vor
» [mehr...] (492 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 26. Spieltag
» [mehr...] (264 Klicks)
3 Querpass: Kreis Münster fiebert Pokalendspiele entgegen
» [mehr...] (261 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Quickies, 27. Spieltag
» [mehr...] (259 Klicks)
5 Kreisliga B2: Quickies - 27. Spieltag
» [mehr...] (224 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - SW Havixbeck 2:4
BG Gimbte - TuS Altenberge II 0:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 5:1
Warendorfer SU - SG Selm 4:2
Davaria Davensberg - SV Rinkerode 1:2
SV Herbern II - BW Aasee II 2:3
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:1
SC Nienberge - GS Hohenholte 2:1
FC Greffen - SC Füchtorf 1:0
TuS Ascheberg - Warendorfer SU 1:3
Warendorfer SU II - SC Everswinkel 0:3
SV Fortuna Schapdetten - SW Havixbeck 2:4
Münster 05 - TuS Altenberge II 5:3
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 2:2
Eintracht Münster - SC Nienberge 0:4
SW Havixbeck - BSV Roxel 2:6
SV Mauritz - Saxonia Münster 5:2
BG Gimbte - 1. FC Gievenbeck 1:1
SG Selm - Davaria Davensberg 5:1
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 2:1
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 4:2
VfL Wolbeck II - BW Ottmarsbocholt 8:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:0
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 1:2
SG Sendenhorst - SC Hoetmar 1:2
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 1:2
SC Füchtorf - Warendorfer SU II 3:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 1:7
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
FC Münster 05 - Eintracht Münster 3:0
BSV Ostbevern - SC Hoetmar 1:2
TuS Hiltrup II - BW Aasee II 4:0
SV Herbern II - VfL Wolbeck II 2:0
SG Selm - Wacker Mecklenbeck 3:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 2:5
GW Albersloh - SV Rinkerode 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:4
BW Beelen - Warendorfer SU II 4:1
BSV Ostbevern - SC Everswinkel 0:3
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 0:2
TuS Saxonia Münster - BSV Roxel II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 3:0
SW Havixbeck - BG Gimbte 0:0
BSV Roxel II - SV Mauritz 0:3
FC Greffen - SV Ems Westbevern 1:2
GS Hohenholte - SW Havixbeck 0:0
Warendorfer SU II - SC Münster 08 II 2:1
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 0:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:0