Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Mit Nils Terhar (l.) in der Startelf schnappte sich der FC Greffen einen ganz wichtigen Dreier gegen den FC Füchtorf.

Greffen mit der prompten Antwort


Von Pascal Bonnekoh

(20.04.22) Wegen des 3:0-Erfolgs des SC Everswinkel über die zweite Mannschaft der Warendorfer SU am Ostermontag war der FC Greffen auf den Relegationsplatz abgerutscht. Im Duell mit dem SC Füchtorf ließ der FCG jedoch prompt eine Antwort folgen und zog seinerseits wieder am SCE vorbei. Verlierer dieser Auseinandersetzungen sind jetzt wiederum die Füchtorfer. Von dem Drei-Punkte-Polster ist nach der 0:1 (0:0)-Auswärtspleite nichts mehr übrig. Das klingt alles erstmal ein wenig kompliziert, heißt am Ende des Tages aber einfach nur, dass wir uns auf einen spannenden Abstiegskampf freuen dürfen.

Das Spiel selbst war wiederum relativ ereignisarm. Im ersten Durchgang waren die Gäste aus Füchtorf leicht in Front, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. "Füchtorf hat es gut gemacht. Wir waren zu passiv und standen zu tief. Ich hatte früh mit langen Bällen gerechnet, aber die haben sich spielerisch ein paar Mal gut gelöst", berichtete Greffens Coach Cüneyt Üstün. In der Halbzeitpause nahm er dann ein paar Änderungen vor. Man attackierte Füchtorf früher und setzte sie damit erfolgreich unter Druck.

"Eine tolle Mannschaftsleistung"

Doch auch Greffen ließ die letzte Konsequenz in der Offensive vermissen. In genau dieses Bild passte dann wiederum der einzige Treffer der Partei. Bei einer Ecke von Karsten Eggersmann stieg Jan Alexander Brendel hoch, wollte den Ball klären, bugsierte die Kugel dabei aber irgendwie in den eigenen Kasten (72.). "Das war sehr unglücklich. Da will ich ihm keinen Vorwurf machen", betonte Füchtorfs Coach Thorsten Butz. Die wohl größten Möglichkeiten auf den Ausgleich hatte der SC wiederum erst in der Nachspielzeit. Bei gleich zwei Standardsituationen wurde es nochmal gefährlich, aber Greffen hielt den eigenen Kasten sauber.

"Für mich war das ein typisches 0:0-Spiel, was man dann durch ein Eigentor verliert. Jetzt heißt es Mund abwischen, weiter machen und Sonntag gegen Hoetmar die Punkte holen", so Butz. Üstün war wiederum natürlich sehr glücklich, betonte aber ebenfalls die Wichtigkeit der restlichen Partien. "Wenn man sich die Spiele der nächsten Wochen anschaut, sieht man, dass da unten noch fast alle gegeneinander spielen. Da kann noch viel passieren, aber wir haben es selbst in der Hand. Unsere taktische Ausrichtung war sehr gut und vor allem nach dem 1:0 haben meine Jungs gut gekämpft. Das war bemerkenswert, wie sie sich da in die Zweikämpfe geworfen haben. Das war eine tolle Mannschaftsleistung."

FC Greffen - SC Füchtorf     1:0 (0:0)
1:0 Brendel (72./ET)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (1.007 Klicks)
2 Kreisliga A1: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (997 Klicks)
3 Querpass: ESV Münster rutscht noch hoch in die B-Liga
» [mehr...] (628 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Bei Jannick Hagedorn konnte Wacker nicht Nein sagen
» [mehr...] (307 Klicks)
5 Kreisliga A1: Warendorfer SU Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (249 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck - Eintracht Münster 2:3
GS Hohenholte - Westfalia Kinderhaus II 0:8
SC Nienberge - SV Mauritz 3:2
BSV Roxel II - Fortuna Schapdetten 4:0
TSV Handorf - SG Sendenhorst 0:0
SC Everswinkel - SV Ems Westbevern 1:7
BW Beelen - SC Füchtorf 1:2
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 3:2
FC Greffen - VfL Sassenberg 2:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:1
SV Herbern II - BW Aasee II 2:3
Davaria Davensberg - SV Rinkerode 1:2
Warendorfer SU - SG Selm 4:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 5:1
BG Gimbte - TuS Altenberge II 0:2
TuS Saxonia Münster - SW Havixbeck 2:4
BG Gimbte - 1. FC Gievenbeck 1:1
SV Mauritz - Saxonia Münster 5:2
Eintracht Münster - SC Nienberge 0:4
SW Havixbeck - BSV Roxel 2:6
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 2:2
Münster 05 - TuS Altenberge II 5:3
BW Aasee II - GW Albersloh 2:0
VfL Wolbeck II - BW Ottmarsbocholt 8:0
SG Selm - Davaria Davensberg 5:1
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 4:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 2:1
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 1:7
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 1:2
SC Füchtorf - Warendorfer SU II 3:2
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 1:2
SG Sendenhorst - SC Hoetmar 1:2
BSV Roxel II - SV Mauritz 0:3
Warendorfer SU II - SC Münster 08 II 2:1
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 0:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:0
BW Beelen - VfL Sassenberg 1:2
GS Hohenholte - SW Havixbeck 0:0
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:3
BW Aasee II - Wacker Mecklenbeck 0:8
TuS Ascheberg - SG Selm 1:2
Davaria Davensberg - TuS Hiltrup II 0:0
Warendorfer SU - VfL Wolbeck II 8:0
TuS Saxonia Münster - Eintracht Münster 1:1
BG Gimbte - FC Münster 05 1:1
BSV Ostbevern - FC Greffen 1:1
SC Nienberge - 1. FC Gievenbeck 2:2
Davaria Davensberg - TuS Ascheberg 0:2