Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Marcel Graf (r.) kam zur Halbzeit und brachte ordentlich Schwung in die Partie. Durch seine Flanke gelang dem BSV Ostbevern dann sogar der Ausgleich.

Ostbevern überwindet Trauma


Von Pascal Bonnekoh

(06.05.22) Im Anschwitzen sind wir auf die jeweiligen Abstiegskandidaten eingegangen, haben dabei aber den BSV Ostbevern außen vorgelassen, da die Wahrscheinlichkeit doch schon sehr gering war. Mit dem 1:1 (0:1) gegen den FC Greffen hat man sich jetzt aber auch die aller letzte Sicherheit geholt.

Das war laut Daniel Kimmina ein wichtiger Schritt: "Ich wollte eigentlich schon gewinnen, aber am Ende des Tages ist nur wichtig, dass die Köpfe wieder frei sind. Vor fünf Jahren hat Ostbevern die letzten sieben Spiele verloren. Damals hat man immer davon gesprochen, dass man den einen Sieg ja noch bekommt. Trotzdem ist man nach einem guten Mittelfeldplatz in der Hinrunde noch abgestiegen. Und wir haben noch ein paar Spieler dabei, die das miterlebt haben. Unsere Rückrunde war etwas vergleichbar damit, da wir auf Grund größerer Personalprobleme nicht ins Laufen gekommen sind."

Greffen lässt erstmal die anderen machen

Das Spiel selbst ist wiederum schnell erzählt. Im ersten Durchgang hatten die Gäste aus Greffen die Hosen an und gingen auch zurecht in Führung. Nach einer Freistoßflanke von Karsten Eggersmann köpfte Nils Terhar den FCG bereits nach zwei Minuten in Front. Tom Rabe und Andre Leismann ließen wiederum aussichtsreiche Chancen auf das 2:0 liegen. Nach der Halbzeit wendete sich das Blatt. Der BSV kam mit Wut aus der Kabine und glich die Partie aus. Nachdem Daniel Horstmann zuvor noch per Kopfball an Keeper Henrik Schulte gescheitert war, machte er es kurze Zeit später besser. Nach einem Freistoß von Marcel Graf nickte Horstmann die Kugel über die Linie (59.).

"Am Ende war es eine gerechte Punkteteilung. Wir sind sehr gut gestartet, während Ostbevern mit ordentlich Dampf aus der Kabine kam", fasste Greffens Coach Cüneyt Üstün die Partie zusammen. Auf der anderen Seite erfreute sich Kimmina an der deutlichen Leistungssteigerung seiner Jungs: "Das war eine erschreckend schwache Vorstellung von uns in der ersten Halbzeit. Zur Halbzeit haben wir dann zwei Mal gewechselt. Das hat das Spiel deutlich belebt. In den letzten zehn Minuten hat man wiederum gemerkt, dass uns der Punkt für den Klassenerhalt reicht und auch Greffen damit zufrieden war."

Die Greffener müssen im Gegensatz zu Ostbevern jedoch noch ein wenig zittern. Noch hat man den Klassenerhalt nicht eingetütet. "Durch den Punktgewinn haben wir nochmal mehr Druck ausgeübt auf die Mannschaften, die unter uns stehen. Jetzt warten wir erstmal ab. Notfalls haben wir es am letzten Spieltag gegen Sassenberg immer noch in der eigenen Hand. Es macht aber mehr Spaß den Klassenerhalt mit einem Sieg zu feiern, als von der Coach aus", so Üstün.

BSV Ostbevern - FC Greffen     1:1 (0:1)
0:1 Terhar (2.), 1:1 Horstmann (59.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 1. Spieltag
» [mehr...] (509 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Mo Seye kickt jetzt in der Schlage
» [mehr...] (410 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: SC Türkiyems Zukunft in der B-Liga steht auf der Kippe
» [mehr...] (391 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 1. Spieltag
» [mehr...] (374 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS 22/23: Quickies, 1. Spieltag
» [mehr...] (319 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Horstmar 1    5:0 3  
2    SF Gellendorf 1    6:3 3  
3    GWA Rheine 1    5:2 3  
4    Oeding 1    4:1 3  
5    FSV Ochtrup 1    4:2 3  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Telgte II - SV Mauritz 1:2
SC Münster 08 II - SV Ems Westbevern 1:3
TSV Handorf - SC Westfalia Kinderhaus III 3:0
VfL Sassenberg - 1. FC Gievenbeck II 1:1
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:1
Fortuna Schapdetten - SG Selm 1:1
SV Bösensell - GW Albersloh 1:1
SV Herbern II - TuS Saxonia Münster 3:1
TuS Hiltrup II - GW Amelsbüren 1:4
BW Aasee II - Eintracht Münster 1:3
BSV Ostbevern - Warendorfer SU 0:1
TuS Ascheberg - BSV Roxel II 5:4
SW Havixbeck - BW Ottmarsbocholt 3:0
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:1
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.