Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Beelen macht laut


Von Luca Adolph

(12.09.21) Das Beelener Neumühlenstadion ist aus allen Nähten geplatzt, als die Band "Törn On" es mit der neuen Stadionhymne beschallte und die Blau-Weißen sodann die SG aus Sendenhorst empfingen. Angetrieben vom netten Drumherum kamen die Hausherren gut aus ihren Puschen, obwohl die Vorzeichen eigentlich Schlimmeres hatten erwarten lassen. Alles holte Beelen bei der 0:2-Niederlage (0:1) aus sich heraus und bekam dafür am Ende stehende Ovationen.

"Ich bin stolz auf die Kombo. Das war ein verblüffend gutes Spiel, in dem wir nicht die schlechtere Mannschaft waren", freute sich Stefan Bruns über die Leistung seines gebeutelten Teams. Neun Akteure waren ihm im Vorfeld weggebrochen, sechs davon stehen normalerweise im Startaufgebot. Gegen Sendenhorst pfiff Beelen aus sämtlichen Löchern. "Das ist auch der Grund, warum ich so stolz bin. Teilweise haben die Jungs vorher noch 90 Minuten mit der Zweiten gespielt und trotzdem alles reingeworfen", sagte Bruns weiter.

Sendenhorst hat "Luck"

Dennoch machte ihnen die gastierende Spielgemeinschaft einen Strich durch die Rechnung, als sie nach einer holprigen Anfangsphase Zugriff fand. Zuvor hatte Sendenhorst allerdings Glück gehabt, dass Torhüter Robin Lackmann im Eins-Gegen-Eins mit Marco Spliethofe auf seinem Posten war. Daher hallte erst kurz vor der Pause ein Torschrei durchs Stadion, der aber die anderen verstummen ließ. Im Sechzehner machte der zweikampfstarke Marek Ratering den Ball fest und brachte seinen Körper gekonnt vor den gegnerischen. Danach war es für ihn ein Leichtes, seine Farben in Front zu schießen (39.).

Dass dann in der Halbzeitpause "Törn On" die Hymne schmetterte, kam bei den Sendenhorstern gar nicht an. "Da war ich schon im Tunnel. Mein Co-Trainer Stefan Putze hat sie aber gehört und meinte, sie könne was", beteuerte Gästecoach Florian Kraus. Doch kurz danach spielte Ratering schon wieder den Stimmungskiller und vollendete souverän nach Marcel Brillowskis Vorarbeit (53.). "Das Spiel von Beelen ist immer intensiv. Sie hatten auch noch zwei, drei Möglichkeiten und waren nicht ungefährlich. Das zweite Tor war schon wichtig", verriet Kraus.

Als ein diagonal geschlagener Ball Beelens Niklas Zumbusch später vor der Füße fiel, war es sogar soweit, dass er das Spielgerät über die Linie stolperte. Allerdings pfiff ihn Schiri Olaf Bünemann zurück, weil er wohl aus dem Abseits gekommen war. Ein Jubelschrei war Beelen dann nicht mehr vergönnt, auch weil sie ihre Vier-Gegen-Zwei-Situation unsauber ausspielten. Deswegen lag es auch an der Band, die Stimmung nach dem Spiel noch mal hochzufahren.

BW Beelen – SG Sendenhorst     0:2 (0:1)
0:1 Ratering (39.), 0:2 Ratering (53.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (244 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1