Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Fynn Auffarth (rechts) entweicht der Grätsche von Jesse Große-Frie und besorgt wenig später den Treffer zum 4:1-Endstand. Foto: Teipel

Drei falsche Neunen


Von Luca Adolph

(12.09.21) Der Plan von Denis Brandt, Everswinkels findigem Schlitzohr an der Seitenlinie, ist aufgegangen. Drei verschiedene Spieler platzierte der Coach im Laufe der Partie hinter seiner Spitze. Allesamt schlugen sie beim verdienten 4:1-Sieg (0:0) über den SC Hoetmar zu und bescherten leidensfähigen Everswinklern den ersten Dreier in der noch jungen Saison.

"Als Trainer einer Mannschaft, die zuletzt nicht vom Erfolg geküsst wurde, ist es brutal, das zu sagen und klingt bestimmt auch überheblich, aber es wäre bitter gewesen, wenn wir dieses Spiel nicht gewonnen hätten", fasste es Brandt zusammen. Dabei wusste er spätestens nach dem ersten Treffer von Richard Brüning (51.), in welche Richtung es gehen sollte. "Obwohl wir die vergangenen zwei Jahre zurecht demütig im Keller verbracht hatten, war ich mir sicher, dass das nicht mehr kippen konnte", sagte er weiter.

Vom Querschlag überrascht

Mit ihrem Führungstreffer ging die hängende SC-Spitze in ihren wohlverdienten Feierabend und wurde von Lucas Biermann ersetzt (51.). Everswinkel kontrollierte nun das Geschehen, nachdem Hoetmars Maximilian Surmann sich nach einem aussichtsreichen Querschlag überrascht gezeigt und nicht vollstreckt hatte. Dafür nahm der eingewechselte Biermann seine Beine nun in die Hände und marschierte über dreißig, vierzig Meter davon. Vorm Tor behielt er die Übersicht und schenkte Hoetmar den zweiten Treffer ein (66.). "Bis zum Rückstand haben wir mitgehalten. Danach haben individuelle Fehler das Ergebnis leider hochgeschraubt", gestand Gästetrainer Dennis Hermann.

Weil Brandts Wechselspielchen so gut glückten, schob er kurzerhand Linksverteidiger Lars Ottens auf die Neun. Erneut bewies er damit den richtigen Riecher, als Ottens nach einem Pressball vor Keeper Moussa Sangare auftauchte und es klingeln ließ (73.). Danach gelang es Hoetmar, durch einen Freistoß zu verkürzen. Der Abschluss von Frederik Offers flutschte direkt ins Tor (82.). "Das war gut, trotzdem stehen wir nach drei Spielen ohne Punkte da. Es bringt jetzt aber nichts, draufzuhauen. Wir müssen weitermachen und aus unseren Fehlern lernen", sagte Hermann.

Statt es noch mal spannend werden zu lassen, tütete Everswinkel den Sieg lieber ein und konterte nun aufgerückte Hoetmarer schamlos aus. Fynn Auffarth markierte dabei den Schlusspunkt mit seinem schwachen rechten Fuß (88.). "Linksfüße sind eigentlich einfüßig, aber den macht er schön mit rechts weg", analysierte Brandt und fügte an: "Es gab auch schon Spiele, in denen wir es weniger abgeklärt runtergespielt haben."

SC Everswinkel – SC Hoetmar     4:1 (0:0)
1:0 Brüning (51.), 2:0 Biermann (66.),
3:0 Ottens (73.), 3:1 Offers (82.),
4:1 Auffarth (88.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1