Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Im Spitzenspiel gegen den VfL Sassenberg durfte TSV Handorfs Coach Christian Hölker zwar nicht jubeln, aber immerhin musste er sich auch nicht großartig ärgern.

Weiterhin ungeschlagen


Von Pascal Bonnekoh

(17.10.21) Das Spitzenspiel der Kreisliga A1 stand an. Der TSV Handorf traf auf den VfL Sassenberg. Die zwei besten Offensiven der Liga bekamen es miteinander zu tun. Beide Mannschaften hatten ihre bisherigen fünf Partien allesamt eindrucksvoll gewonnen. Leider trafen jedoch auch die beiden besten Defensivverbunde aufeinander. Und so gönnte man sich gegenseitig relativ wenig und trennte sich folgerichtig mit 0:0. Dadurch ist man immerhin auf beiden Seiten weiterhin ungeschlagen.

"Das Spiel war tatsächlich etwas fad. Es haben nicht nur die Tore gefehlt, sondern man hat sich weitestgehend neutralisiert", berichtet Handorfs Coach Christian Hölker. Sassenbergs Übungsleiter Patrick van der Sanden sah das ziemlich ähnlich: "Es war ein sehr zerfahrenes Spiel, dass von Zweikämpfen und langen Bällen geprägt war. Unterm Strich können beide Mannschaften mit dem 0:0 leben."

Harte Arbeit statt Fußball

Ganz ohne Torchancen verlief die Partie aber natürlich auch nicht. Auf Handorfs Seite hatte die wohl größte Möglichkeit Niklas Annegarn. Bei einem Standard wurde die Kugel auf den zweiten Pfosten geschlagen und von dort aus nochmal quer gelegt. Annegarn rauschte an und versuchte sein Glück. Christoph Kleymann im Kasten der Sassenberger hielt der Prüfung stand und parierte eindrucksvoll. Eine weitere Chance verhinderte wiederum der etwas lädierte Untergrund. Ein langer Ball in Richtung Malte Stoffers sprang gleich zwei Mal übel auf, wodurch der Handorfer die Kugel nicht unter Kontrolle bekam. "So eine Ballannahme macht er sonst im Schlaf", ärgert sich Hölker.

Und auch Sassenberg durfte ein, zwei Mal ran. Die erwähnenswerteste Möglichkeit entstand nach einer Ecke von Tobias Brand, die über einen Handorfer vom Pfosten wieder ins Aus sprang. Und auch Daniel Langliz' Versuch fand nachdem die Kugel merkwürdig aufgesprungen war nicht den Weg in den Kasten. "Ich bin zufrieden, dass wir den Punkt mitgenommen haben. Wir haben auswärts bei einem starken Gegner nicht verloren und kein Gegentor zugelassen. Das nehmen wir mit", so van der Sanden.

Hölker wirft wiederum bereits einen vorsichtigen Blick in die Zukunft: "Unterm Strich hatte Sassenberg vielleicht eine Chance mehr als wir, aber die ultimative Knallerchance war auch nicht unbedingt dabei. Bei einem Unentschieden im Topspiel ist es immer schwer zu sagen, wem es mehr nützt. Das wird man irgendwann sehen. Heute war es nur harte Arbeit. Nächste Woche kommt dann hoffentlich wieder Fußball dazu."

TSV Handorf - VfL Sassenberg     0:0 (0:0)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (389 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (276 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (251 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5