Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Beelen mal wieder furios


Von Pascal Bonnekoh

(24.10.21) Wenn BW Beelen beteiligt ist, kann man sich als Zuschauer eigentlich schon mal auf Spektakel einstellen. In den vergangenen fünf Partien der Beelener vielen jedes Mal insgesamt mindestens fünf Buden. Bei der deutlichen 2:7-Niederlage gegen den TSV Handorf hatte man zwar das nachsehen, aber ansonsten ist man immer als Sieger vom Platz marschiert. So auch beim erneut deutlichen 5:0 (4:0)-Auswärtserfolg beim FC Greffen. 

Zuletzt machten es die Blau-Weißen häufig spannend, gegen den FCG war die Messe wiederum zur Halbzeit bereits gelesen. Mohamed Mara eröffnete in der 24. Spielminute den Torreigen. Rechtsverteidiger Matthias Zegota flankte die Kugel vorher und Mara köpfte diese über den Pfosten ins Tor. Nur rund zwei Minuten später erhöhte Marco Spliethofe bereits. Er lupfte das Spielgerät über den herauseilenden Schlussmann Andre Dell.

Doppelter Doppelpack

Das 3:0 machte Spliethofe wiederum richtig hübsch. Nach einem langen Ball in die Tiefe marschierte der Beelener hinten die gegnerische Abwehrreihe und köpfte vom Sechzehner die Kugel einfach mal unter die Latte in den Knick. Für die deutliche Pausenführung sah sich wiederum erneut Mara verantwortlich (43.). "Uns war klar, dass Greffen schnellstmöglich versuchen wird, einen Anschluss zu schießen. In den ersten 15 bis 20 Minuten der zweiten Halbzeit hatte Greffen dann auch mehr vom Spiel, aber wir haben keine Torchance zugelassen. Dann haben wir umgestellt und Niklas Ströker für Mara gebracht. Damit hatten wir einen Spieler mehr im Zentrum und auch wieder die komplette Kontrolle", berichtet Beelens Coach Stefan Bruns. Und den krönenden Abschluss gab es dann auch noch. Niklas Zumbusch traf kurz vor Ende der Partie zum 5:0 (88.).

Warum bei Partien mit Beelener Beteiligung immer so viele Treffer fallen, erklärt uns Bruns: "Wir haben letztes Jahr schon gesagt, dass wir erstmal das machen wollen, was im Fußball am meisten Spaß macht. Wir wollen vorne viel machen und den Gegner ärgern. Dadurch ergeben sich Möglichkeiten, hinten aber auch Lücken. Daran arbeiten wir dieses Jahr und wir haben das auch schon ganz gut verbessert. Greffen ist keine schlechte Mannschaft. Das muss man erstmal so verteidigen, wie wir das geschafft haben. Wir suchen aber immer noch die Balance."

Greffens Coach Cüneyt Üstün war wiederum einfach nur bedient: "Die Niederlage ist völlig verdient, auch in der Höhe. Wir müssen an unserer Einstellung arbeiten. Beelen war sehr stark. Die haben das sehr gut gemacht und haben genau das gespielt, was wir spielen wollten. Die waren sehr aggressiv, läuferisch stark und zweikampfstark. Die waren uns immer einen Schritt voraus. Wir brauchen irgendwie ein Erfolgserlebnis und die nächsten Spiele werden nicht einfacher. Wir müssen zusehen, dass wir die nächsten Tage und Wochen nutzen, um aus dieser Misere rauszukommen."

FC Greffen - BW Beelen     0:5 (0:4)
0:1 Mara (24.), 0:2 Spliethofe (26.),
0:3 Spliethofe (29.), 0:4 Mara (43.),
0:5 Zumbusch (88.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (386 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (274 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (250 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1