Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Hoetmar übernimmt die rote Laterne


Von Pascal Bonnekoh

(24.10.21) Im tiefsten Tabellenkeller reiste der SC Hoetmar zum SC Füchtorf. Und dank eines frühen Platzverweises für die Gäste aus Hoetmar, übergab der SCF mit einem 2:0 (0:0)-Heimerfolg die rote Laterne an den SCH. 

Zu Beginn der Partie waren die Gäste die spielbestimmende Truppe. Riko Nonhoff schnappte sich in der zehnten Spielminute die Kugel und umrundete Keeper Tim Teepe. Sein Abschluss wurde jedoch so gerade noch von der Linie gekratzt. Rund fünf Minuten segelte wiederum ein Kopfball Hoetmars nur knapp am langen Pfosten vorbei. Und dann kam es auch schon zur spielentscheidenden Szene. Der zuvor bereits mit einer Gelben Karte verwarnte Jonas Neite kam in einem Zweikampf eine Millisekunde zu spät. "Er tuschiert leicht den Ball, aber trifft mehr den Gegenspieler. Die Entscheidung war berechtigt. Die erste Gelbe Karte kann man geben, muss man aber wiederum nicht", gibt Hoetmars Coach Dennis Herrmann seine Einschätzung zu der Szene ab.

Hoetmars Fehler begünstigt Füchtorfs Führungstreffer 

Doch auch in Unterzahl ließ der SCH nicht die Köpfe hängen. Das Glückslos zog dennoch Füchtorf. Hoetmar führte einen Freistoß schnell aus, traf jedoch einen Gegenspieler. Die Kugel hoppelte ins Zentrum, wo Christian Boltz Emir Peci gedankenschnell auf die Reise schickte, der zur Führung einschob (71.). Kurz vor Ende schickte Herrmann in der Hoffnung auf einen letzten Konter dann bei einer gegnerischen Ecke gleich vier seiner Spieler nach vorne. Die Ecke von Christopher Storck köpfte jedoch Boltz zum 2:0-Endstand über die Linie.

"Der Platzverweis hat uns sicherlich in die Karten gespielt. Das war eine schwere Geburt heute. Wir haben den Ball nicht so laufen lassen, wie wir uns das vorgestellt haben. Hoetmar hat uns zwar auch gut zugeschoben, aber wir haben es auch nicht gut gemacht. Nach der Roten Karte wurde es dann etwas besser. Das 1:0 war dann die sehr wichtige Beruhigungspille. Ich hoffe, dass jetzt der erste Dreier vielleicht so ein kleiner Knotenlöser ist. Nach dem Spiel gegen Handorf kommen wichtige Spiele auf uns zu, wo wir was Zählbares mitnehmen wollen. Wir haben letzte und diese Woche jetzt ergebnistechnisch was für das eigene Selbstvertrauen mitgenommen", berichtet Füchtorfs Coach Thorsten Butz. 

Herrmann wirkte wiederum sichtlich frustriert: "Wir haben bis zur Gelb-Roten Karte sehr gut gespielt. Wir haben den Gegner gut gepresst und hatten zwei dicke Chancen, um in Führung zu gehen. Nach dem Platzverweis haben wir dann umgestellt. Mit einem Mann weniger konnten wir aber nicht mehr so hoch anlaufen. Wir hatten aber eigentlich auch da noch alles im Griff. Das war ein Spiel, was normalerweise 0:0 ausgeht, aber dann macht man halt den Fehler. Man steht unten und dann kommen noch solche Sachen dazu. Das war eine bittere Niederlage."

SC Füchtorf - SC Hoetmar     2:0 (0:0)
1:0 Peci (71.), 2:0 Boltz (89.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Hoetmars Neite (35./wiederholtes Foulspiel)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Fetsch wirft bei Wacker das Handtuch
» [mehr...] (890 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Gunnar Weber lässt die Liga zittern
» [mehr...] (468 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns zur Erfolgsstory bei BW Beelen
» [mehr...] (411 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Krasenbrink kann nun zum Training radeln
» [mehr...] (378 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Alles klar - Bruns bleibt Trainer be BW Beelen
» [mehr...] (151 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 5:0
SV Rinkerode - Warendorfer SU 2:4
Wacker Mecklenbeck - Davaria Davensberg 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 0:1
SV Ems Westbevern - Warendorfer SU II 2:2
SG Sendenhorst - SC Everswinkel 5:3
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 2:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
Warendorfer SU II - SG Sendenhorst 0:0
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:0
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:3
TSV Handorf - SC Hoetmar 5:2
VfL Sassenberg - SC Füchtorf 2:3
GS Hohenholte - BG Gimbte 4:1
TuS Saxonia Münster - SC Westfalia Kinderhaus II 0:3
Eintracht Münster - SW Havixbeck 6:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
Davaria Davensberg - BW Aasee II 2:1
1. FC Gievenbeck II - BG Gimbte 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
Davaria Davensberg - SG Selm 1:3
BW Ottmarsbocholt - VfL Wolbeck II 2:3
Warendorfer SU - TuS Hiltrup II 3:2
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 1:3
TuS Altenberge II - FC Münster 05 3:2
BSV Roxel II - SW Havixbeck 2:1
GS Hohenholte - SV Fortuna Schapdetten 3:2