Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Mattis Bücker (li.) brachte Ems Westbevern auf Kurs. Verspätet legte Everswinkel dann erst im zweiten Durchgang los. Foto: Christoph Berse

Westbeverns Mindset stimmt


Von Luca Adolph

(24.10.22) Tja, wenn man seine Hausaufgaben so ordentlich löst wie Ems Westbevern, verweilt man eben was länger an der Tabellenspitze. Beim Spiel mit dem SC Everswinkel dachte die favorisierte Elf von Andrea Balderi gar nicht erst daran, dem Gegner auch nur eine Sekunde lang das Können abzusprechen. Konzentriert brachte sie es deshalb schon im ersten Durchgang unter Dach und Fach und überstand beim 3:0 (3:0) auch die eine oder andere druckvolle Phase der Everswinkler.

Mit dem Kopf war Westbevern von Beginn an voll im Spiel. Wohlmöglich war es die Herangehensweise, die nachher den Unterschied machte, um Everswinkel zu bezwingen. "Uns war bewusst, dass mit Marian Brügger und den schnellen Leuten im Sturm durchaus Qualität auf uns zukommt. Deswegen haben wir den Gegner sicher nicht unterschätzt. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir so viele wichtige Zweikämpfe für uns entschieden", sagte Balderi.

Ems mit glücklicherem Händchen

Nach einem frühen Freistoß von Hendrik Schlunz schoss sich Ems schon zeitig in Stimmung. Der vorseniorierte Mattis Bücker reagierte handlungsschneller als alle anderen und ließ die Murmel unhaltbar ins lange Eck wandern (4.). Die direkte Antwort hatte Hannes Bellmann unmittelbar danach auf dem Schlappen. Vor Kilian Neufend brachte er das Tornetz nur nicht zum Zappeln (6.). Noch mal Schwein gehabt! Und das galt auch für die 23. Minute, in der Marius Weimann vermeintlich aus dem Abseits kam und den Ball vom Pfosten über den Rücken von Lukas Rempel ins Tor bugsierte.

"Das Glück muss man sich halt auch erarbeiten und ist nicht unverdient. Es kann vielleicht auch etwas anders laufen. Dafür hätten wir aber schon in der ersten Halbzeit voll da sein müssen. Erst als es in der Kabine einmal geknallt hat, sind wir stark geworden", monierte Christopher Dunkel-Steinhoff den zu zaghaften Auftakt. Zuvor war seiner Mannschaft jedoch noch ein Gegenstoß fatal durch die Lappen gegangen. Bei einem Ballverlust lief keiner nach und Philip Schange besorgte es Everswinkel noch vor der Pause knallhart (45.+1).

Erst hiernach zeigten die Gäste ein anderes Gesicht und waren gleich zweimal dabei, eigentlich sicher zu verkürzen. Christian Nosthoff warf sich jedoch geistesgegenwärtig dazwischen und klärte gegen Fynn Auffarth wiederholt auf der Linie. Danach nahm CDS den gelb-vorbelasteten Gil Bödding sicherheitshalber von der Platte (74.). Für den gerade erst Eingewechselten (49.) und den SCE gibt es in den kommenden Wochen schließlich noch wichtige Schlachten zu schlagen. Beim 0:3 war gegen Westbevern dann jedenfalls nicht mehr viel zu machen.

SV Ems Westbevern – SC Everswinkel     3:0 (3:0)
1:0 Bücker (4.), 2:0 Rempel (23., ET.),
3:0 Schange (45.+1)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Trainerübersicht 2023/24
» [mehr...] (520 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Westkirchen verlängert mit Westhues und holt drei Neue
» [mehr...] (360 Klicks)
3 Querpass: Fußballkreis Münster führt "Perspektivliga" ein
» [mehr...] (357 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Kim Terhaar wird Cheftrainer von Wolbeck II
» [mehr...] (353 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: SC Sprakel verlängert mit 99prozentiger Wahrscheinlichkeit
» [mehr...] (267 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Herbern II - GS Hohenholte 3:4
SC Nienberge - SG Selm 1:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Ascheberg 0:2
TuS Hiltrup II - GW Albersloh 2:0
BSV Ostbevern - SV Mauritz 1:2
SC Everswinkel - SC Füchtorf 1:2
SG Telgte - Eintracht Münster 4:1
TSV Handorf - Münster 05 3:4
VfL Sassenberg - Westfalia Kinderhaus III 4:2
SV Bösensell - TuS Saxonia Münster 3:3
SV Rinkerode - BSV Roxel II 2:2
BW Aasee II - 1. FC Gievenbeck II 1:2
SG Sendenhorst - SV Ems Westbevern 1:1
SC Münster 08 II - FC Greffen 3:0
SV Ems Westbevern - SC Münster 08 II 3:2
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 0:1
SW Havixbeck - GW Amelsbüren 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 1 0:1
BW Ottmarsbocholt - SW Havixbeck 4:4
FC Münster 05 - SC Füchtorf 6:3
GS Hohenholte - SC Nienberge 2:1
GW Amelsbüren - TuS Hiltrup II 4:0
TuS Saxonia Münster - SV Herbern II 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 2:3
Eintracht Münster - BW Aasee II 1:3
FC Münster 05 - SC Everswinkel 2:5
SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
Warendorfer SU - BSV Ostbevern 1:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - Fortuna Schapdetten 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 4:2
1. FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - SC Everswinkel 3:1
SV Mauritz - TSV Handorf 4:0
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 3:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 5:0
GS Hohenholte - Fortuna Schadpetten 4:0
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:1
SV Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - FC Münster 05 5:1
FC Greffen - BW Aasee II 5:2
Eintracht Münster - SC Everswinkel 2:6
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
BSV Roxel II - SW Havixbeck 4:1
SV Herbern II - SV Bösensell 1:2
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 3:0
Eintracht Münster - VfL Sassenberg 0:6