Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Mauritz stellt Weichen früh


Von Luca Adolph

(31.10.22) Schon in der ersten Halbzeit hat es der SV Mauritz gegen den FC Münster 05 entschieden und konnte danach beruhigt auch eins, zwei Gänge zurückschalten. In der letzten halben Stunde spielten heimische Nullfünfer dann den besseren Stiefel und belohnten sich beim 1:4 (0:3) zumindest mit einem verdienten Ehrentreffer.

In Hälfte fand Nullfünf kaum ein Mittel, um den Dampf vom Kessel zu nehmen. Mauritz rollte wiederholt nach vorn und kam dort zu massig Szenen. Benni Holz schickte Wenzel Voß in die Spitze, der im Ein-Gegen-Eins gerade einfach ultra gut ist und für Mauritz wieder eiskalt das Tor schoss (20.). Über rechts legte Jure Soce alsbald Jonas Keller frei. Am zweiten Pfosten schenkte er Nullfünf den nächsten ein (26.).

Saisontor Nr. 14 für Voß

Danach ließ Mauritz aber auch mal was liegen. Zweimal klärte Nullfünf auf der Linie und Keeper Maxi Köhne fischte das Geschoss von Voß noch aus dem Giebel. Erst mit einer Direktannahme kam Voß wieder zum Erfolg (39.) und stellte vor der Pause auf 3:0. Damit erklomm Voß zugleich die Spitze in der Torjägerliste. "Vor dem Tor denkt Wenzel gerade einfach nicht nach. Das sind sichere Treffer. Vielleicht sollte ihn ein Soziologe mal untersuchen. Er ist Freiburg-Ultra. Irgendwas muss das damit zu tun haben", scherzte Ivo Kolobaric, Trainer des SV Mauritz.

Nach dem Pausentee war es allerdings nicht Mauritz Goalgetter, der die Partie endgültig entschied, sondern Nikolas Hüls, den Jure Soce wunderschön einlaufen sah (53.). Hiernach steckte Nullfünf aber keineswegs auf und kam erstmals zu eigenen Chancen. Alleine lief Felix Knülle auf Torwart Simon König, der gegen ihn jedoch die Nerven und mit seiner Glanztat ebenso die Null behielt.

Die Gastgeber liefen sogar noch ein weiteres Mal allein aufs Tor, gingen gegen König jedoch wieder nicht als Sieger hervor. Erst nach einer Ecke gab sich der Schnapper geschlagen und ließ sich volley von Spielertrainer Daniel Alpmann doch noch einen einschenken (85.). Damit glückte Nullfünf der verdiente Ehrentreffer, den Kolobaric durchaus verdient fand: "Das Spiel haben wir in der ersten Halbzeit entschieden und richtig Druck gemacht. Dann haben wir allerdings ein paar Gänge zurückgeschaltet und Nullfünf hat sich das Tor verdient. Es war unser Ziel, dass das nicht passiert, aber dafür sind sie zu hartnäckig dran geblieben."

FC Münster 05 – SV Mauritz     1:4 (0:3)
0:1 Voß (20.), 0:2 Keller (26.),
0:3 Voß (39.), 0:4 Hüls (53.),
1:4 Alpmann (85.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (485 Klicks)
2 Kreisliga A2: GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
» [mehr...] (416 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (302 Klicks)
4 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 17. Spieltag
» [mehr...] (286 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: TSV Handorf - FC Greffen 6:2
» [mehr...] (244 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 17    52:20 45  
2    SV Mauritz 06 16    60:11 43  
3    SG Sendenhorst 16    42:11 43  
4    1. FC Gievenbeck II 16    62:13 41  
5    VfL Billerbeck 17    42:18 40  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0
BW Ottmarsbocholt - VfL Senden II 3:2
SV Mauritz - GW Gelmer 3:2
1.FC Mecklenbeck - BSV Ostbevern 4:0
TSV Handorf - SC Everswinkel 0:1
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0