Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Westbevern setzt sich fest


Von Luca Adolph

(30.10.22) Nach seinem Derbysieg machte Ems Westbevern auch vorm TSV Handorf nicht Halt und setzte sich an der Tabellenspitze weiter ab. Diesmal ist es für die Gäste allerdings durchaus etwas glücklich gelaufen, dass es beim 3:1 (2:1) nicht erst in die andere Richtung ging. Handorf spielte nämlich sicher nicht schlecht, hatte nur so ein Problem mit der Effizienz.

"Das ist schon mit dem Teufel zugegangen. Wie kann man so viel Pech anne Socken haben? Ich sehe uns gerade auch gar nicht in einer schlechten Phase. Es läuft einfach gegen uns und Ems hat es uns mit der Effizienz vorgemacht", brachte es TSV-Trainer Christian Hölker auf den Punkt. Schon nach drei Minuten stand Malte Stoffers in aussichtsreicher Position, entschied sich dann aber dafür, ins Leere abzuspielen, weil er dachte, Leon Sonnberg wäre besser postiert.

Westbevern trumpft auf

Fünf Meter vor dem Tor versemmelte Finn Genenger dann die nächste Möglichkeit. Hiernach hielt Killian Neufend stark gegen Sonnberg und Handorf verzweifelte an seiner Torausbeute. Westbevern wartete hingegen clever. Ohne die verletzten Philip Schange und Marius Weimann, fehlte vorne nämlich jemand mit dem nötigen Punch. Daniel Schlunz war wegen eines Infekts nämlich ebenso wenig für die Startelf zu gebrauchen.

Bei Ems mussten es deshalb andere richten und die verstanden, in den entscheidenden Momenten aufs Gas zu treten. Halbherzig verteidigte der TSV gegen den flinken Jan Nosthoff und hinderte ihn nicht an der Flanke. Danach setzte Nils Engberding zum Flugkopfball an und wuchtete den Ball in die Maschen (29.). Noch vor der Pause münzte Westbevern eine gute Gelegenheit der Gastgeber zu einem Konter um. Adrian König setzte sich durch und legte astrein für Nosthoff auf (45.+1). Schwups führte Ems 2:0!

Ems verdient sich ein Fässchen

Wie schon gegen den BSV Ostbevern verabschiedete sich Ems gedanklich wieder zu früh in die Pause. Ein Pass trudelte durch und Lars Wewelkamp ging unglücklich gegen Sonnberg in den Zweikampf. Mats Uthmeier verwandelte den daraus resultierenden Elfmeter mit dem Halbzeitpfiff (42.+5). Danach zeigte Westbevern aber wieder ein anderes Gesicht. "Schon wieder so kurz vor der Pause.. Aber gut, dafür dass wir umbauen mussten, ist es super gut gelaufen. Handorf hatte schon etwas mehr vom Spiel, deshalb war es vielleicht auch etwas glücklich", sagte Ems-Coach Andrea Balderi.

Während Handorf nun nicht mehr so häufig in die Räume kam, passte sich Westbevern recht gut an und verteidigte mit Mann und Maus. Für den finalen Stoß brachte Balderi nun den angeschlagenen Schlunz in den Sturm und der schlug dann entscheidend zu (72.). Der fünfte Sieg in Serie kam Balderi dann noch teuer zu stehen.. Er setzte dreißig Liter darauf, wenn sein Team den Oktober ohne Niederlage zu Ende bringt. Das hat es geschafft und darf sich nun gemeinsam bei einem Bierchen zurücklehnen.

TSV Handorf – SV Ems Westbevern     1:3 (1:2)
0:1 Engberding (29.), 0:2 J. Nosthoff (45.+1),
1:2 Uthmeier (45.+2, FE.), 1:3 Schlunz (72.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (546 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (462 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (352 Klicks)
4 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 17. Spieltag
» [mehr...] (302 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: TSV Handorf - FC Greffen 6:2
» [mehr...] (253 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0