Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Die Eintrachtler rutschen weg und machen Gil Bödding (rechts) den Weg frei. Am Pleistermühlenweg siegte Everswinkel souverän und baute seinen Vorsprung auf den Keller auf acht Punkte aus. Foto: Christoph Berse

SCE hübscht sein Tor-Konto auf


Von Luca Adolph

(28.11.22) Die Münsteraner Eintracht macht gerade eine schwierige Zeit durch. In den vergangenen dreizehn Spielen holte sie nur zwei Punkte und bekam auf eigener Anlage jetzt auch noch vom SC Everswinkel Haue. Überlegene Gäste legten im zweiten Durchgang einen Zahn zu und kamen an der Pleistermühle zu einem ungefährdeten 6:2 (1:0). Nur zwei späte Gegentreffer schmälerten Everswinkels schönen Ausflug an die Werse.

"Es war nicht viel Gefahr dabei, dass wir es hätten versaubeuteln können. Die zwei Gegentore haben einen bitteren Beigeschmack, haben uns aber auch gezeigt, dass es mit Halbgas in der Liga ganz schnell gehen kann", resümierte Christopher Dunkel-Steinhoff, Coach der Everswinkler. Noch etwas hektisch trieben es beide im ersten Durchgang. Außer Jurij Klass' Wuchtschuss, der seinen Weg ins Tor fand (18.), war nicht viel los.

Everswinkel zieht an

Erst in der zweiten Halbzeit traten die Gäste mit wesentlich mehr Elan auf die Platte und pflückten die Eintracht mit fünf weiteren Treffern auseinander. Hannes Bellmann stellte für die Gäste auf 2:0 (55.). Dann glänzte Kapitän Mirco Hentschel mit einer Einzelleistung (59.). Drei machte er frisch und empfahl sich damit bei Christopher Dunkel-Steinhoff, der in zuletzt auch mal auf der Bank schmoren ließ.

Durchaus weitere vielversprechende Chancen ließ Everswinkel hiernach verstreichen. Oliver Kwiatons Hammer schlug erst in der Schlussphase im gegnerischen Gehäuse ein (81.). Dann demonstrierte der SCE noch eine Torschussübung und ließ es abgeklatscht für Tom Scheffer wiederholt im Kasten klingeln (83.). "Wir hatten sechs verschiedene Torschützen, daran sieht man wie vielseitig wir gespielt haben. Da waren keine Pisseltore dabei", sagte CDS.

Mit dem 5:0 im Rücken legten sich die Gäste dann etwas zu früh zurück. Jetzt durfte die Eintracht noch mal ran und traf durch Bill Smidt zum ersten Mal (87.). Laurin Pieper verkürzte danach sogar auf 2:5 (89.). Nur hatte Janek Schomaker das letzte Wort, als er in der Nachspielzeit den Schlusspunkt markierte (90.+4) und Everswinkels Sieg in trockene Tücher wickelte. So viele Buden erzielte Everswinkel in dieser Saison noch nie.

Eintracht Münster – SC Everswinkel     2:6 (0:1)
0:1 Klass (18.), 0:2 Bellmann (55.),
0:3 Hentschel (59.), 0:4 Kwiaton (81.),
0:5 Scheffer (83.), 1:5 Smidt (87.),
2:5 L. Pieper (89.), 2:6 Schomaker (90.+4)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (545 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (460 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (351 Klicks)
4 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 17. Spieltag
» [mehr...] (302 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: TSV Handorf - FC Greffen 6:2
» [mehr...] (253 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0