Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Kinderhaus powert Everswinkel aus


Von Luca Adolph

(01.12.22) Zum Ende der Hinrunde hat die Dritte von Westfalia Kinderhaus den SC Everswinkel ausgedauert und sein Punktekonto damit noch aufgebessert. An der heimischen Großen Wiese erfreuten sich besser bestückte Kinderhauser an einem Sturmduo, das zusammen mit viel PS daherkam. Dagegen fehlten den Everswinklern schlichtweg die Körner. Mit 1:3 (1:1) fügten sie sich der Westfalia.

Zwischen beiden Mannschaften ging es zunächst ausgeglichen zu. Kinderhaus wie Everswinkel kamen etwa gleich oft zum Torabschluss. Dann packte Rachid Kraatz jedoch seinen krachenden Vollspann aus. Aus der Drehung brachte der treffsichere Stürmer seine Farben in Front (32.). Doch damit gewann Kinderhaus nicht gleich die Oberhand. Vielmehr sehnte Everswinkel nun den Ausgleich herbei.

Everswinkel geht der Saft aus

Folgerichtig kam der SCE noch vor der Pause zurück. Nick Philipp und Lars Ottens kombinierten sich erfolgreich durch. Ottens glich hiernach aus (45.+3) und mit dem psychologischen Vorteil im Rücken legte Everswinkel durch einen Freistoß fast noch nach. Dann fehlte es den Gästen jedoch an was, das für Coach Christopher Dunkel-Steinhoff den Ausschlag gab: "Die erste Elf war gut aufgestellt. Nur hatten wir kaum was auf der Bank und an Verletzungspech zu knacken. Ist dann eben kacke gelaufen."

Jurij Klass riss sich noch in der ersten Hälfte ein Band (16.). In der Nachspielzeit machte noch Fynn Auffahrts Oberschenkel schlapp (45.+4). Bei nur drei Wechselspielern fehlte es den Gästen daher später an Kraft. "In der Pause haben wir noch angesprochen, dass nur der Wille und die Qualität von der Bank dieses Spiel entscheidet. Wir konnten punktuell nachlegen und haben es vorne gut gemacht", sagte Marcel Nordhoff, Übungsleiter von Westfalia III.

Kraatz und Gorny liefern ab

Besonders gut lief nun das Zusammenspiel zwischen Knipser Kraatz und Lars Gorny. Der frisch gebackene Vater stand für Kinderhaus wieder mal auf dem Platz und schirmte für seinen Sturmpartner so gut wie alles ab. Bei der Ecke vom eingewechselten Niko Iwanowski leistete Everswinkel aber auch nur Begleitschutz. Vom kurzen Pfosten köpfte Kraatz lang ins Eck und eroberte damit die Führung wieder zurück (68.).

Im direkten Gegenzug verloren die Gäste den Ball und Kinderhaus machte es danach schnell. Mit massig Selbstvertrauen klatschte Kraatz den Ball vom Innenpfosten ins Tor und verpasste Everswinkel den Nackenschlag (70.). Beide Teams brachten danach noch ihre Ersatzkeeper rein. Aufs Feld wohlbemerkt! Der SCE brachte Christoph Berse zur Belastungssteuerung (89.). Auch Patrick Beyer durfte ran (88.), weil er immer so eifrig für die Mannschaft ackert. "Neben den drei Toren von Rachid für mich das Highlight des Spiels. Der Junge ist so geil", freute sich Nordhoff über Beyers Einsatz.

SC Westfalia Kinderhaus III – SC Everswinkel     3:1 (1:1)
1:0 Kraatz (32.), 1:1 L. Ottens (45.+3)
2:1 Kraatz (68), 3:1 Kraatz (70.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.153 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (401 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3