Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Handorf feiert gelungene Premiere


Von Luca Adolph

(26.02.23) Was will der TSV Handorf gerade mehr? Der neue Kunstrasenplatz ist fertig. Daneben gibt's nen fetten Imbiss. So ein Sieg wäre noch schön. Den gab es jetzt in der Partie mit dem SC Füchtorf zu sehen. Beim satten 3:0 (1:0) stand einer erfolgreichen Einweihung des neuen Geläufs nichts mehr im Wege. Die Burger nebenan dürften danach geschmeckt haben.

Die Rückserie möchte der TSV Handorf mit einem besseren Gefühl abschließen. Dafür machte er jetzt den ersten Schritt und setzte sich über den SC Füchtorf hinweg. Auf dem neuen Kunstrasenplatz fanden sich die Hausherren zunächst deutlich besser zurecht. Leon Sonnberg und Niklas Annegarn verpassten es jedoch, sie bei einer Doppelchance in Führung zu schießen.

Füchtorf stört die Party

Wenig später bekam Sonnberg aber schon die nächste Gelegenheit: Niklas Wemhoff schickte Luca Schuth die Linie runter. Letzterer leitete nun an Janik Enke weiter, der wiederum Sonnberg im Rückraum bediente. Diesmal ließ er es sich nicht nehmen und netzte für Handorf zur Führung (27.). "Wir haben echt stark angefangen und uns mit dem Tor dafür belohnt. Dann wurde das Spiel aber wuseliger und unruhiger. Füchtorf hat unser Spiel hektisch gemacht", sagte Mats Uthmeier, Trainer der Handorfer.

In der Anfangsphase fand Füchtorf nicht wirklich statt. Nach dem Gegentreffer war der Gast aber plötzlich da. Lukas Gellrich tauchte frei vor Schnapper Morten Redbrake auf. Im letzten Moment verhinderte er den Ausgleich. "Wir sind erst nicht gut reingekommen, haben nachher aber nicht mehr viel zugelassen. Da war das Spiel dann ausgeglichen. So deutlich wie das Ergebnis war es eigentlich nicht", resümierte SC-Coach Thorsten Butz.

Während der TSV nachher ein paar Schnörkel zu viel im Sechzehner zog, stellte Butz auf drei Spitzen um. Christian Boltz, Max Versmold und Emir Peci spielten zum Schluss im Sturm. Füchtorf wollte den Ausgleich, bekam dann aber den späten Nackenschlag. Entschieden wurde die Partie, als Uthmeier reagierte und den zuletzt angeschlagenen Julian Austermann ins Spiel brachte. Aus 25 Metern lupfte der Joker perfekt über Füchtors Schlussmann Tim Teepe ins Tor (86.). Danach markierte er noch cool den Schlusspunkt zum 3:0 (88.). "Ich glaube jeder weiß, was er für Qualität hat. Joel (Hahn, Anm. d. Red.) hat es davor aber auch richtig gut gemacht. Es war ein super Start. Wir sind froh, auf unserer Anlage gewonnen zu haben", sagte Uthmeier.

TSV Handorf – SC Füchtorf     3:0 (1:0)
1:0 Sonnberg (27.), 2:0 Austermann (86.),
3:0 Austermann (88.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2: TuS Ascheberg - SV Bösensell 3:7
» [mehr...] (254 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 8. Spieltag
» [mehr...] (249 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 7. Spieltag
» [mehr...] (246 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 8. Spieltag
» [mehr...] (237 Klicks)
5 Kreisliga A2: BW Aasee - Saxonia Münster 1:0
» [mehr...] (219 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    TuS Recke 7    21:6 19  
2    SV Bösensell 8    23:9 19  
3    Eintracht Mettingen 7    17:4 19  
4    Fortuna Emsdetten 7    18:7 19  
5    SF Gellendorf 7    18:7 19  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Aasee - BW Ottmarsbocholt 3:5
SG Selm - SV Bösensell 3:0
Fortuna Schapdetten - GW Amelsbüren 1:1
SG Sendenhorst - GW Albersloh 1:0
GW Gelmer - 1.FC Gievenbeck II 2:2
TSV Handorf - 1.FC Mecklenbeck 7:0
Westfalia Kinderhaus III - SC Füchtorf 2:2
VfL Senden II - TuS Altenberge 3:1
GS Hohenholte - Saxonia Münster 2:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 5:1
Ems Westbevern - SC Münster 08 II 1:0
VfL Sassenberg - SG Telgte II 2:2
RW Milte - IFC Warendorf 4:3
BSV Ostbevern - BW Beelen 2:2
BW Aasee - Saxonia Münster 1:0
GW Amelsbüren - SC Nienberge 1:1
GS Hohenholte - SG Sendenhorst 1:4
BSV Ostbevern - SG Telgte II 6:1
SG Selm - VfL Senden II 1:2
TuS Ascheberg - SV Herbern II 4:0
FC Greffen - SC Füchtorf 1:2
SV Herbern II - BW Ottmarsbocholt 1:2
SV Mauritz - TuS Freckenhorst II 4:0
Fortuna Schapdetten - GW Albersloh 4:5
1.FC Mecklenbeck - BW Beelen 0:1
TuS Ascheberg - SV Bösensell 3:7
GW Gelmer - Ems Westbevern 5:0
TuS Altenberge - SV Rinkerode 4:2
VfL Sassenberg - Westfalia Kinderhaus III 5:1
TSV Handorf - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SV Mauritz 0:2
GW Albersloh - SV Rinkerode 1:0
SV Mauritz - SC DJK Everswinkel 4:2
SC Füchtorf - Ems Westbevern 0:1
1.FC Mecklenbeck - FC Greffen 5:2
TuS Freckenhorst II - BSV Ostbevern 1:4
BW Beelen - GW Gelmer 1:3
TSV Handorf - VfL Sassenberg 1:1
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
SV Bösensell - SG Sendenhorst 3:0
BW Ottmarsbocholt - SG Selm 2:1
TuS Ascheberg - GS Hohenholte 0:4
TuS Altenberge - Saxonia Münster 3:0
SC Füchtorf - SC Everswinkel 3:2
TuS Freckenhorst II - 1.FC Mecklenbeck 4:1
SC Münster 08 II - SG Telgte II 1:2
SV Herbern II - Fortuna Schadpetten 3:5
GW Albersloh - VfL Senden II 1:6
SC Nienberge - BW Aasee 4:0
SV Mauritz - VfL Sassenberg 4:0