Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Bekloppte Wende


Von Luca Adolph

(26.03.23) Was war denn da in Sassenberg los? Das Spiel gegen den VfL durfte die SG Sendenhorst nicht mehr verlieren, tat es aber doch. Fünf Minuten vor dem Ende drehte das Team von Nick Ostlinning die Partie und legte beim 3:2 (0:1) ein absolutes Mega-Finish hin.

Als Hasan Abu Dalal den Fehler von Sassenbergs Alexander Brandes ausnutzte und zum 2:1 für die Gäste aus Sendenhorst einschoss (84.), waren die Weichen schon auf Sieg gestellt. Wer hätte schon gedacht, dass der VfL das noch dreht? Die Sassenberger glaubten jedenfalls an sich, bekamen aber auch reichlich Unterstützung von der SGS. Für sie kam es in den letzten neun Minuten noch knüppeldick.

Die Vorstellung beginnt

Nachdem ein Sassenberger am Boden gelegen hatte, spielte der VfL den Ball ins Aus. Sendenhorst warf die Murmel brav zurück. Damit nahm das Unheil seinen Lauf. Statt mit dem Kopf reinzugehen, langte ein Sendenhorster mit dem hohen Bein zu. Dafür gab es einen Freistoß, den der bärenstarke Tim Elsner nun aufs Tor schlug. Brandes hielt den Kopf hin und konnte seinen Fehler egalisieren (90.). Co-Trainer Nick Ostlinning war hier schon völlig durch den Wind. "Da bin ich auf den Platz gerannt und habe geschrien, geil wir nehmen den Punkt mit. Dann wurde es aber noch besser. Genauso, wie man es sich vorstellt. War das ein geiles Spiel", sagte Ostlinning, der stellvertretend für Coach Patrick van der Sanden an der Seitenlinie ausrastete.

Damit war es aber noch nicht genug. Sendenhorst leistete sich einen weiteren Aussetzer. Im Tumult schickte Fabian Vogt den mit dem Rücken zum Tor stehenden Stefan Wortmann auf die Bretter. Aus dem letzten Eckball der Gastgeber wurde also ein Elfmeter. Selbstsicher nahm sich Elsner dann die Murmel und verwandelte trocken (90.+3). Sein erster Saisontreffer besorgte drei Punkte.

Für die SGS wurde es bitter. Aus ihrer Dominanz im ersten Durchgang schlug sie keinen Profit und ließ sich dann noch böse die Punkte nehmen. Auch Trainer Florian Kraus kam da nicht mehr mit: "Komplett Wahnsinn. Das kann ich nicht akzeptieren. Das hatte heute nichts mit einem Team zu tun, das oben mitspielen will." Überlegene Sendenhorster waren im ersten Durchgang durch Brillowski nach einer Ecke in Führung gegangen (25.). Erst tief in der zweiten Hälfte bereitete Elsner dann den Ausgleichstreffer von Tobias Brand vor (78.). Danach begann Sassenberg aber erst mit seiner richtigen Show.

VfL Sassenberg – SG Sendenhorst     3:2 (0:1)
0:1 Brillowski (25.), 1:1 Brand (78.),
1:2 Abu Dalal (84.), 2:2 Brandes (90.),
2:3 Elsner (90.+3, FE.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (545 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - FC Greffen 12:0
» [mehr...] (458 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (351 Klicks)
4 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 17. Spieltag
» [mehr...] (302 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: TSV Handorf - FC Greffen 6:2
» [mehr...] (253 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - BSV Ostbevern 2:0
TuS Freckenhorst II - SC Everswinkel 2:1
GW Albersloh - SG Sendenhorst 1:6
SC Füchtorf - Westfalia Kinderhaus III 3:1
SC Münster 08 II - Ems Westbevern 0:2
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 1:2
1.FC Mecklenbeck - TSV Handorf 2:7
BW Ottmarsbocholt - BW Aasee 2:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 1:5
TuS Altenberge - VfL Senden II 2:4
SG Telgte II - VfL Sassenberg 1:7
SV Bösensell - SG Selm 0:2
1.FC Gievenbeck II - GW Gelmer 0:0
SV Mauritz - FC Greffen 1 2:0
SV Rinkerode - SC Nienberge 1:0
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0