Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Gegen Blau-Weiß Aasee II stoßen Gievenbecks Janes Niehoff (rechts) und Hannes Brodner (links) den Bock um und drehen nach einem starken zweiten Durchgang noch die Partie. Foto: Lehmann

Gievenbeck II zündet verspätet


Von Luca Adolph

(22.08.22) Nachdem die zweite Kraft vom 1. FC Gievenbeck im ersten Durchgang etwas zu zärtlich mit ihrem Gegner BW Aasee II umgesprungen war, ließ sie es danach dafür umso mehr krachen und nahm Aasee in die Mangel. Die Möwen drehten einen 1:2-Rückstand zur Pause und vernaschten BWA als es um die Punkte ging. Damit holten sie sich beim 4:2 gleich beim ersten Heimauftritt auch den ersten Pflichtspielsieg.

Neulich hat Coach Marko Tesic erst darauf hingewiesen, woran es seinem jungen Team aktuell fehlt. Das Verteidigen im Herrenfußball ist eben noch nicht so ihr Ding. "Im Spielaufbau hatten wir zwar viel Kontrolle und es sah bestimmt auch schön aus, wenn Du aber nicht verteidigst, sobald der Gegner in Ballbesitz ist, kannst du dir davon nichts kaufen", sagte Tesic' Trainerkollege Roland Böckmann zur ersten Hälfte und sah nach seiner fruchtenden Halbzeitansprache aber eine ganz andere Partie.

Wiethölter rennt vorweg

Aus der Kabine zurück zeigte Gievenbeck sein wahres Gesicht und eroberte sich angeführt von einem flinken Alex Wiethölter die Führung zurück. "Auf einmal haben wir den Ball laufen lassen und mit viel Engagement Power Play gespielt", sagte Böckmann weiter. Beherzt hatte sich Wiethölter die Murmel geschnappt und sich danach nicht mehr von ihr getrennt. Im Strafraum schüttelte er einen ab und hatte noch Luft, den Treffer zum 2:2 zu markieren (70.).

Die Kräfte waren nun klar verteilt und mittels Allan Seferovic' Handelfmeter kippte nun auch das Ergebnis auf Gievenbecks Seite (70.). Aasee ging hingegen nach einer starken ersten Hälfte der Saft aus und Trainer Costa Fetsch konnte nicht mehr nachladen: "Es ist eine verdiente Niederlage, tut aber weh, weil meine Jungs wirklich alles reingehauen und zu hundert Prozent leidenschaftlich gespielt haben. Der Druck wurde leider immer größer und wir konnten aufgrund unserer Vorbereitung nicht mit der nötigen Fitness dagegenhalten."

Den Aufwand den Aasee noch im ersten Durchgang betrieben hatte, konnten sie fortan nicht weiter gehen. Trotz Lukas van der Veens Führungstor für Gievenbeck (16.) spielte sich der Gast stark zurück und kam nach einem schicken Treffer über mehrere Stationen mit Felix Mersmann zum Ausgleich (21.). Melvin Buck legte nach Mersmanns Freistoß am zweiten Pfosten bald volley zum 2:1 nach (32.). Als Gievenbeck den Gast dann in der Schlussphase am Leben ließ, hatte Abubakr Orzuev noch die Chance aufs 3:3, ließ das dicke Ding aber aus. Kompromisslos zog Vincent Vögler dann den Stecker und packte in der lang werdenden Nachspielzeit den wohlverdienten Deckel drauf (90.+4).

1. FC Gievenbeck II – BW Aasee II     4:2 (1:2)
1:0 van der Veen (16.), 1:1 Mersmann (21.),
1:2 Buck (32.), 2:2 Wiethölter (70.),
3:2 Seferovic (82., HE.), 4:2 Vögler (90.+4)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
» [mehr...] (382 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 16. Spieltag
» [mehr...] (339 Klicks)
3 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 10:1
» [mehr...] (324 Klicks)
4 Querpass: SCN-Münsterland-Cup - Alles ist angerichtet
» [mehr...] (262 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (245 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 17    45:21 44  
2    W. Mecklenbeck 16    57:15 41  
3    SV Mauritz 06 17    56:20 41  
4    Warendorfer SU 17    54:14 40  
5    Mettingen 17    51:14 40  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 1 0:1
BW Ottmarsbocholt - SW Havixbeck 4:4
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 2:3
FC Münster 05 - SC Everswinkel 2:5
Warendorfer SU - BSV Ostbevern 1:0
SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
TuS Saxonia Münster - SV Herbern II 3:1
GW Amelsbüren - TuS Hiltrup II 4:0
Eintracht Münster - BW Aasee II 1:3
FC Münster 05 - SC Füchtorf 6:3
GS Hohenholte - SC Nienberge 2:1
SC Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 2:3
Warendorfer SU - SC Westfalia Kinderhaus III 6:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 4:2
SG Selm - Fortuna Schapdetten 3:1
1. FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - SC Münster 08 II 3:2
SC Westfalia Kinderhaus III - SC Everswinkel 3:1
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:3
GW Amelsbüren - BSV Roxel II 6:3
BW Ottmarsbocholt - SV Bösensell 1:1
1. FC Gievenbeck II - SG Sendenhorst 0:2
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - Eintracht Münster 3:3
SC Füchtorf - Warendorfer SU 2:2
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:5
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:4
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 3:0
SV Mauritz - TSV Handorf 4:0
GS Hohenholte - SW Havixbeck 1:2
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 1:4
GW Albersloh - Wacker Mecklenbeck 1:2
SC Everswinkel - FC Greffen 2:0
SV Rinkerode - SV Herbern II 5:0
TuS Ascheberg - TuS Saxonia Münster 4:1
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 1:3
Eintracht Münster - SC Everswinkel 2:6
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:1
FC Greffen - BW Aasee II 5:2
GS Hohenholte - Fortuna Schadpetten 4:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 5:0
SC Westfalia Kinderhaus III - FC Münster 05 5:1
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
1. FC Gievenbeck II - SC Füchtorf 2:2
SV Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
Eintracht Münster - TSV Handorf 2:4
SC Everswinkel - 1. FC Gievenbeck II 2:0
BSV Ostbevern - SV Ems Westbevern 1:3