Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Westbevern übernimmt die Führung


Von Luca Adolph

(18.09.22) Der neue Spitzenreiter der A1 kickt links von der Bever. Dort ist der SV Ems Westbevern ansässig und wartet nun auf seine Gegner. Erstmals während seiner vierjährigen Amtsperiode macht sich Trainer Andrea Balderi mit seiner Elf an der Tabellenspitze breit. Nach seinem eindrucksvollen 6:0 (2:0)-Sieg bei Eintracht Münster war Ems dafür auch mehr als bereit.

Verdammt lang ist's her, dass Balderi mal von der Spitze grüßte. Mit Westbevern gelang ihm das noch nie. Man müsste schon ins Jahr 2015 zurückgehen, um ihn da oben zu sehen. Damals coachte er den SC Greven 09 zum Bezirksligaaufstieg. Seitdem kam er nicht mehr dahin, bis Ems nun die Pleistermühle stürmte. "Das ist nicht alltäglich für uns. Seit 36 Jahren bin ich Trainer und jetzt stehen wir mal wieder oben. Wir sind auf einem guten Weg und haben uns jetzt dafür belohnt. Die Momentaufnahme genießen wir erstmal", sagte der gebürtige Italiener.

Ems fühlt sich heimisch

Bei Eintracht Münster hatte seine Elf rein gar nichts anbrennen lassen. Außer vielleicht in der vierten Minute, als Eintrachts Kai Geschonneck an Torwart Killian Neufend scheiterte. Hiernach dominierte Ems das Spiel und trat am Pleistermühlenweg auf, als gehörte der Platz ihnen. "In der Halbzeit habe ich gesagt, 'Freunde, das ist unser Platz und der kommt nur denen entgegen.' Westbevern hat die Enge ausgenutzt und ist wie ein Erster aufgetreten", monierte Aljoscha Beuse. Er hatte gemeinsam mit Tristan Kruse Coach Daniel Wienker vertreten, während er im Urlaub verweilte und vom 0:6 glücklicherweise nichts mitkriegte.

Bestens eingestellt auf das schmale Geläuf überzeugte Westbevern fast über die gesamte Distanz. Als Michael Licher für Jan Nosthoff auflegte (12.), gab es dann auch keine Fragen mehr, in welche Richtung es gehen würde. Hendrik Schlunz ließ anschließend das 2:0 liegen, besorgte es dafür hiernach (24.) und schickte seine Mannschaft mit einer soliden Führung in die Kabine.

Treffer lassen auf sich warten

Im Anschluss dauerte es eine Weile, bis Eintracht wieder ein Gegentreffer ereilte. Ems hatte Chancen en masse, verpasste es aber vorerst, den Sack zuzumachen. "Auf dem kleinen Platz kann jede Situation entscheidend sein. Jeder Standard und Schuss von der Mittellinie bringt Gefahr rein. Von der ersten Minute waren wir richtig eingestellt, mussten aber aufpassen, dass nicht auf einmal das 2:1 fällt", sagte Balderi.

Ein kurzes Aufbäumen der Gastgeber konterte Westbevern mit einer fulminanten Schlussphase. Durch zwei weitere Treffer gelang Schlunz ein Dreierpack (81./85., FE.), auch wenn das vorausgehende Foul zum 0:4 wohl außerhalb des Sechzehners stattfand. Aus dem Doppelpass zwischen Schlunz und Adrian König resultierte Westbeverns fünfter Treffer. Links oben meißelte Christian Deistler abschließend in den Giebel (90.+2) und schickte sein Team als Spitzenreiter von der Pleistermühle.

Eintracht Münster – SV Ems Westbevern     0:6 (0:2)
0:1 J. Nosthoff (12.), 0:2 Schlunz (24.),
0:3 Schlunz (81.), 0:4 Schlunz (FE., 85.),
0:5 König (88.), 0:6 Deistler (90.+2)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
» [mehr...] (380 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 16. Spieltag
» [mehr...] (339 Klicks)
3 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 10:1
» [mehr...] (322 Klicks)
4 Querpass: SCN-Münsterland-Cup - Alles ist angerichtet
» [mehr...] (262 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (245 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 17    45:21 44  
2    W. Mecklenbeck 16    57:15 41  
3    SV Mauritz 06 17    56:20 41  
4    Warendorfer SU 17    54:14 40  
5    Mettingen 17    51:14 40  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 1 0:1
BW Ottmarsbocholt - SW Havixbeck 4:4
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 2:3
FC Münster 05 - SC Everswinkel 2:5
Warendorfer SU - BSV Ostbevern 1:0
SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
TuS Saxonia Münster - SV Herbern II 3:1
GW Amelsbüren - TuS Hiltrup II 4:0
Eintracht Münster - BW Aasee II 1:3
FC Münster 05 - SC Füchtorf 6:3
GS Hohenholte - SC Nienberge 2:1
SC Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 2:3
Warendorfer SU - SC Westfalia Kinderhaus III 6:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 4:2
SG Selm - Fortuna Schapdetten 3:1
1. FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - SC Münster 08 II 3:2
SC Westfalia Kinderhaus III - SC Everswinkel 3:1
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:3
GW Amelsbüren - BSV Roxel II 6:3
BW Ottmarsbocholt - SV Bösensell 1:1
1. FC Gievenbeck II - SG Sendenhorst 0:2
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - Eintracht Münster 3:3
SC Füchtorf - Warendorfer SU 2:2
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:5
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:4
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 3:0
SV Mauritz - TSV Handorf 4:0
GS Hohenholte - SW Havixbeck 1:2
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 1:4
GW Albersloh - Wacker Mecklenbeck 1:2
SC Everswinkel - FC Greffen 2:0
SV Rinkerode - SV Herbern II 5:0
TuS Ascheberg - TuS Saxonia Münster 4:1
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 1:3
Eintracht Münster - SC Everswinkel 2:6
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:1
FC Greffen - BW Aasee II 5:2
GS Hohenholte - Fortuna Schadpetten 4:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 5:0
SC Westfalia Kinderhaus III - FC Münster 05 5:1
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
1. FC Gievenbeck II - SC Füchtorf 2:2
SV Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
Eintracht Münster - TSV Handorf 2:4
SC Everswinkel - 1. FC Gievenbeck II 2:0
BSV Ostbevern - SV Ems Westbevern 1:3