Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Sassenberg glückt's wieder im Spiel


Von Luca Adolph

(14.09.22) Das Spielglück ist dem VfL Sassenberg in der Vergangenheit oft verwehrt geblieben. Gegen den Spitzenreiter TSV Handorf floss es dafür in Strömen. Nach einer entscheidenden Situation wendete sich das Blatt und Sassenberg erkämpfte sich einen Punkt am heimischen Telgenkamp. Beim 1:1 (0:1) ärgerte sich Handorf über das Unentschieden. Der VfL freute sich hingegen.

Als Nils Dohmen vorbei an Sassenbergs Keeper Christoph Kleymann zum 2:0 einschob, war Handorf eigentlich schon auf Sieg gepolt (49.). Wohl überhastet pfiff Schiri Giuseppe Parisella den Schützen zurück. Er nahm ihm den Vorteil und schickte Kleymann wegen seiner vorweg gegangenen Notbremse aus dem Spiel. Der Treffer zählte damit nicht. "Kurios, das habe ich noch nicht erlebt und gedacht, er würde den Vorteil noch abwarten. Man könnten meinen, wir hätten hiernach von dem Platzverweis profitiert. So war es aber nicht. Ich frage mich immer noch, wie wir den Sieg abgeben konnten", suchte Trainer Christian Hölker auch am Tag danach noch nach den Worten.

Handorf tut's nicht gut

Nach der fragwürdigen Aktion kam es für Handorf zu einer weiteren streitbaren Diskussion. Kurz nach dem nicht gegebenen Tor, netzte Dohmen gleich noch mal. Doch wieder durfte er nicht jubeln, weil er scheinbar aus dem Abseits kam. Handorf suchte nun vergebens nach sich und verlor irgendwie den Faden. "Sicher zwei Meter nicht, weil Fabian Gerick extra für ihn durchgelassen hatte. Das hat uns nicht gut getan und Sassenbergs Plan ist danach aufgegangen. Sie haben die Räume eng gemacht und viel Hektik reingebracht. Dabei sind wir ihnen in die Falle getappt", sagte Hölker weiter.

Im Tannenbaumsystem machte Sassenberg hiernach dicht. Der neu ins Tor gebrachte Schnapper Mika Schneider wird später noch Teil der Geschicht. Erstmal trat Handorfs Julian Austermann aber über den Ball und öffnete den Weg für Tobias Brand. Vor Tom Hoffmann blieb er nach langwieriger Verletzung cool und vollstreckte, als hätte er nie gefehlt, schonungslos (76.).

Nachdem die Handorfer im ersten Durchgang durch Fabian Gerick in Führung gegangen waren (41.), versuchten sie es in der Schlussviertelstunde noch mal. Hier machte der TSV die Rechnung nur ohne Sassenbergs Schnapper Schneider, der für den VfL nun mehrfach genial vereitelte. Egal aus welcher Position, gegen den A-Jugendlichen gab es nichts mehr zu holen. "Noch nicht das Spiel seines Lebens, dafür hat er noch zu viele vor sich, aber Mika war schon richtig gut aufgelegt. Da war das Spielglück jetzt glücklicherweise mal auf unsere Seite. Ich hoffe, dass dadurch jetzt ein Ruck durch die Mannschaft geht. Wir haben Leidenschaft wie Kampf gezeigt und richtig gut verteidigt. Daran können wir anknüpfen", sagte VfL-Coach Patrick van der Sanden über den Punktgewinn.

VfL Sassenberg – TSV Handorf     1:1 (0:1)
0:1 Gerick (41.), 1:1 Brand (76.)

Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Sassenbergs Christoph Kleymann wegen Notbremse (49.).



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
» [mehr...] (378 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 16. Spieltag
» [mehr...] (339 Klicks)
3 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 10:1
» [mehr...] (321 Klicks)
4 Querpass: SCN-Münsterland-Cup - Alles ist angerichtet
» [mehr...] (260 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (245 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 17    45:21 44  
2    W. Mecklenbeck 16    57:15 41  
3    SV Mauritz 06 17    56:20 41  
4    Warendorfer SU 17    54:14 40  
5    Mettingen 17    51:14 40  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Ottmarsbocholt - SW Havixbeck 4:4
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 2:3
FC Münster 05 - SC Everswinkel 2:5
Warendorfer SU - BSV Ostbevern 1:0
SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
TuS Saxonia Münster - SV Herbern II 3:1
GW Amelsbüren - TuS Hiltrup II 4:0
Eintracht Münster - BW Aasee II 1:3
FC Münster 05 - SC Füchtorf 6:3
GS Hohenholte - SC Nienberge 2:1
SC Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 2:3
Warendorfer SU - SC Westfalia Kinderhaus III 6:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 4:2
SG Selm - Fortuna Schapdetten 3:1
Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 1 0:1
1. FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - SC Münster 08 II 3:2
SC Westfalia Kinderhaus III - SC Everswinkel 3:1
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:3
GW Amelsbüren - BSV Roxel II 6:3
BW Ottmarsbocholt - SV Bösensell 1:1
1. FC Gievenbeck II - SG Sendenhorst 0:2
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - Eintracht Münster 3:3
SC Füchtorf - Warendorfer SU 2:2
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:5
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:4
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 3:0
SV Mauritz - TSV Handorf 4:0
GS Hohenholte - SW Havixbeck 1:2
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 1:4
GW Albersloh - Wacker Mecklenbeck 1:2
SC Everswinkel - FC Greffen 2:0
SV Rinkerode - SV Herbern II 5:0
TuS Ascheberg - TuS Saxonia Münster 4:1
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 1:3
Eintracht Münster - SC Everswinkel 2:6
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:1
FC Greffen - BW Aasee II 5:2
GS Hohenholte - Fortuna Schadpetten 4:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 5:0
SC Westfalia Kinderhaus III - FC Münster 05 5:1
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
1. FC Gievenbeck II - SC Füchtorf 2:2
SV Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
Eintracht Münster - TSV Handorf 2:4
SC Everswinkel - 1. FC Gievenbeck II 2:0
BSV Ostbevern - SV Ems Westbevern 1:3