Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Ein enges Duell um den Ball liefern sich hier Westbeverns Jan Nosthoff (l.) und Mecklenbecks Klaudio Kvesic. Fotos: Renger

"Ein unfassbares Spiel"

Von Finn Bruns

(05.05.24) Was für ein absurdes Spektakel zwischen dem 1.FC Mecklenbeck und Ems Westbevern! Zur Pause sah alles noch nach einem normalen Auswärtsspiel der Westbeveraner aus, führten sie beim Tabellenletzten doch recht souverän mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde es dann aber vogelwild: Mecklenbeck verkürzte, Westbevern geriet in Unterzahl, Mecklenbeck glich aus, Westbevern geriet in doppelte Unterzahl, Mecklenbeck ging in Führung. Und als wäre das nicht alles irre genug, glichen die Gäste mit zwei Mann weniger doch noch aus. So endete diese denkwürdige Partie schlussendlich mit 3:3. FCM-Coach Kadir Incekulak war nach dem späten Ausgleich geknickt. 

"Das ist gerade alles sehr emotional. Wir kommen bockstark zurück ins Spiel und spielen elf gegen neun, sind wegen der ganzen Lage bei uns aber sehr ängstlich und kassieren dann noch das 3:3. Es fühlte sich eher so an, als würden wir mit neun Spielern gegen elf spielen", erklärte Incekulak. Früh lief seine Mannschaft einem Rückstand hinterher, Michael Licher zog nach einer Balleroberung nach innen und erzielte von dort aus die Westbeveraner Führung (13.). Bei Mecklenbeck stand zu diesem Zeitpunkt mit Junior Carvalho ein Feldspieler im Tor, weil der etatmäßige Keeper Michael Bussfeld kurz vor Anpfiff zum beruflichen Notdienst gerufen wurde. 

Balderis Warnung stößt auf taube Ohren

"Wir sind Junior sehr dankbar und er hat das sehr gut gemacht. Wir konnten ihn immer sicher anspielen, er hat einen guten Fuß und eine gute Übersicht. Mit unserem richtigen Torwart hätten wir das erste Tor aber wahrscheinlich nicht kassiert", so Incekulak. Nach einer halben Stunde war Bussfeld aber wieder da und hütete fortan den Kasten der Hausherren. Kurios. Beim 0:2 war er allerdings machtlos, Simon Schulze Topphoff verwertete eine Flanke von Nils Engberding (38.). Auch die Mecklenbecker hatten im ersten Durchgang einige gute Gelegenheiten, doch die Abschlüsse kamen meist zu überhastet. "In der Pause habe ich die Mannschaft gewarnt, weil wir im Hinspiel ja selbst noch ein 0:2 aufgeholt hatten", berichtete Westbeverns Trainer Andrea Balderi. 

Doch offenbar stieß seine Warnung auf taube Ohren. Engin Demirdag erzielte nach einem Ballverlust im Spielaufbau der Gäste den Anschlusstreffer und läutete damit eine völlig kuriose letzte halbe Stunde ein (57.). Westbevern ärgerte sich darüber, dass ein Abschluss von Cedric Dierkes hinter der Torlinie gewesen sei, dem vermeintlichen 3:1 aber die Anerkennung versagt wurde. Dann gerieten die Gäste in Unterzahl, weil Steffen Kötter für sein zweites gelbwürdiges Foul die Ampelkarte bekam (71.). Drei Minuten später erzielte Jannik Heidtmann dann den Ausgleich (74.), ehe mit Nils Engberding der nächste Westbeveraner vom Platz flog (76.).  

"Den zweiten Platzverweis gibt es für ein Allerweltsfoul. Die gelb-rote Karte für Steffen kann man geben, aber die Entscheidung gegen Nils war überhart", fand Balderi. Mit zwei Mann mehr drehte der FCM das Spiel zunächst komplett - Ahmet Parsboga erzielte in der 81. Minute das 3:2 - nur um dann doch noch den Ausgleich zu kassieren. Dieses Mal zählte der Treffer von Dierkes nämlich (3:3/88.). "Das Glück war nicht auf unserer Seite", trauerte Kadir Incekulak den zwei verlorenen Punkten nach. Balderi meinte indes: "Es war ein unfassbares Spiel. Man muss den Hut davor ziehen, dass wir in zweifacher Unterzahl noch den Ausgleich erzielen."

1.FC Mecklenbeck - Ems Westbevern 3:3 (0:2)
Tore:
0:1 Licher (13.), 0:2 Schulze Topphoff (38.), 
1:2 Demirdag (57.), 2:2 Heidtmann (74.), 
3:2 Parsboga (81.), 3:3 Dierkes (88.)
Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot für Westbeverns Steffen Kötter (71./wiederholtes Foulspiel), Rot für Westbeverns Nils Engberding (76./grobes Foulspiel)

Ein schöner Bauch tut's auch - beide Mannschaften gaben keinen Meter freiwillig her.


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (947 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: IKSV Münster landet einen Transfercoup
» [mehr...] (429 Klicks)
3 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (369 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (242 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (235 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1