Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Der 1.FC Mecklenbeck um Timur Altay (l.) hat durch den Sieg im Kellerduell neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft.

Dank Parsbogas Lucky Punch: Mecklenbeck schöpft neue Hoffnung

Von Finn Bruns

(12.05.24) Kadir Incekulak konnte einmal tief durchatmen. "Dieses Mal war das Glück Gott sei Dank auf unserer Seite", erklärte der Übungsleiter des 1.FC Mecklenbeck nach dem überlebenswichtigen 2:1 (1:1) bei der dritten Mannschaft von Westfalia Kinderhaus. In Unterzahl hatte seine Truppe zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit den Siegtreffer erzielt, nachdem sie zuvor über weite Teile der zweiten Halbzeit nicht stattgefunden hatte. Groß war der Frust derweil bei der Westfalia, die durch die Niederlage wieder auf einen Abstiegsplatz rutschte. 

"Gefühlt haben wir die starken letzten Wochen durch dieses Spiel weggeschmissen. Wir hatten mit einem Mann mehr keine Ideen und haben es überhaupt nicht geschafft, unser Spiel aufzubauen. Dabei hatte mit der roten Karte gegen Mecklenbeck eigentlich alles für uns gesprochen", erklärte Kinderhaus-Trainer Chris Rensing. Kurz nach Wiederanpfiff war Mecklenbecks Engin Demirdag vom Platz geflogen, nach einem vermeintlichen Foul von Marcus Tebel hatte der FCM-Spielmacher seinen Gegenspieler beleidigt (52.). "Das hat mich sehr wütend gemacht, weil wir uns damit unnötig geschwächt haben", so Incekulak. 

"Der kann keine normalen Tore schießen"

In der Folge bestimmte Kinderhaus zwar das Spiel, doch viel zu selten sprangen gefährliche Abschlüsse heraus. Leandro Cavalheri scheiterte knapp mit seinem Kopfball, außerdem traf Antonino Santelia die Latte. Viel mehr war da aber auch nicht - zu wenig für fast 45 Minuten in Überzahl. Dann kam es, wie es kommen musste - Ferhat Gökcen wurde bei einem von ganz wenigen Entlastungsangriffen im Kinderhäuser Strafraum zu Fall gebracht, Ahmet Parsboga blieb vom Punkt cool und landete den späten Lucky Punch (88.). 

Im ersten Durchgang hatte das Spiel ganz anders ausgesehen: Mecklenbeck war in der Anfangsphase sehr dominant, verpasste aber trotz mehrerer Großchancen die Führung. Dann traf plötzlich Westfalias Lars Gorny, der nach einem langen Ball zwei Gegenspieler ausgetanzt hatte (21.). "Wir sind gar nicht ins Spiel gekommen, glücklicherweise sind wir dann durch eine Einzelleistung von Lars in Führung gegangen", meinte Rensing. Nach einer halben Stunde glich Mecklenbeck allerdings aus, David Robling traf mit einem krummen Schuss aus spitzem Winkel zum 1:1 (32.). "Der kann keine normalen Tore schießen. Wenn er trifft, sind es immer Highlight-Tore", war Incekulak nicht überrascht vom kuriosen Treffer seines Schützlings. 

Nach der Pause waren die Voraussetzungen dann eigentlich gut für die Hausherren. Aber mangels Kreativität im Angriffsspiel kam Kinderhaus zu selten vors Tor. "Vielleicht haben wir uns nach dem Platzverweis schon zu sehr auf der Siegerstraße gesehen", mutmaßte Rensing. Trotz der Niederlage ist jedoch noch alles drin für seine Mannschaft. Nur sind die letzten vier Mannschaften jetzt noch enger zusammengerückt - zwischen Platz 13 und Platz 16 liegen gerade einmal zwei Punkte. 

SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2 (1:1)
Tore:
1:0 Gorny (21.), 1:1 Robling (32.),
1:2 Parsboga (88./FE)
Bes. Vorkommnis: Rot für Mecklenbecks Engin Demirdag (52./Unsportlichkeit) 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (947 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: IKSV Münster landet einen Transfercoup
» [mehr...] (429 Klicks)
3 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (369 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (242 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (235 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1