Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Sowohl die erste Herrenmannschaft als auch die ersten Damen des SV Mauritz dürfen sich Kreisliga-Meister nennen. Dementsprechend zelebrierten sie auch gemeinsam die Übergabe der Schale. Foto: Bruns

Mauritz feiert die Schale, Kinderhaus ist nicht mehr zu retten

Von Finn Bruns

(20.05.24) Ziemlich gegensätzlich waren die Emotionen am Montagnachmittag am Coppenrathsweg. Denn der dort heimische SV Mauritz feierte abermals ein Schützenfest, Wenzel Voß sicherte sich die Torjägerkanone und der Fußballkreis übergab dem Kreisliga-Meister nach dem Spiel die Meisterschale. Auf der anderen Seite steht Mauritz' Gegner, die dritte Mannschaft von Westfalia Kinderhaus, nach dem 1:9 (1:6) auch als erster Absteiger fest und war dementsprechend enttäuscht. 

Weil sämtliche Konkurrenten der Westfalia im Abstiegskampf siegreich waren, beträgt der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz nun vier Punkte - bei einem noch auszutragenden Spiel nicht zu schaffen. Nur kurz hatte Kinderhaus im Duell mit Mauritz Hoffnung, nämlich als Shahesh Nagarajah die direkte Antwort auf Till Buddes Führungstor aus der neunten Minute lieferte (10.). Doch Mauritz präsentierte sich spielfreudig und stellte einmal mehr unter Beweis, warum es in dieser Saison nicht aufzuhalten war. Ein Doppelpack von Benny Siegert (17./19.), das zweite Tor von Budde (22.) und Treffer von Nils Hönicke (40.) und Daniel Niggemeier Sancho (45.) sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse. 

Wenzel Voß dreht nach der Pause auf 

"Das war einfach ein Klassenunterschied, technisch und taktisch", musste Westfalias Coach Marcel Nordhoff anerkennen. Nach der Pause folgten dann die Minuten des Wenzel Voß. Mit seinem lupenreinen Hattrick (56./69./70.) überholte der Mauritzer Superstürmer Handorfs Niklas Annegarn in der Torjägerliste. Da Annegarn den letzten Spieltag der Saison wegen seines Muskelfaserrisses verpassen wird, steht Voß mit seinen 27 Butzen einen Spieltag vor Schluss als Torschützenkönig fest. "Das freut mich für ihn, Wenzel hat gar nicht so viele Spiele in dieser Saison gemacht", meinte SVM-Coach Ivo Kolobaric. "Ich glaube, die Mannschaft hat heute sehr für ihn gespielt und ihm oft den Ball gegeben", erklärte er. 

Sogar ein vierter Treffer wäre noch möglich gewesen, aber Kinderhaus-Schnapper Tayyip Demir parierte nach einer guten Stunde einen Foulelfmeter von Voß (63.). Durch das 9:1 hat Mauritz nun nach 29 Spieltagen eine Wahnsinns-Tordifferenz von +100. Nach dem Abpfiff überreichte Helmut Thimatmar vom Fußballkreis dem Mauritzer Kapitän Jonas Keller schließlich die Meisterschale, nachdem einige Stunden zuvor bereits die Damen des SVM ausgezeichnet worden waren. Der Kreisvorsitzende Norbert Krevert sagte dazu: "Ihr habt eine unfassbar tolle Saison gespielt. Wir sind sehr stolz auf das, was der Verein leistet." 

SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1 (6:1)
Tore:
1:0 Budde (9.), 1:1 Nagarajah (10.), 
2:1 Siegert (17.), 3:1 Siegert (19.),
4:1 Budde (22.), 5:1 Hönicke (40.), 
6:1 Niggemeier Sancho (45.), 7:1 Voß (56.), 
8:1 Voß (69.), 9:1 Voß (70.)
Bes. Vorkommnis: Westfalias Schnapper Tayyip Demir pariert einen Foulelfmeter von Wenzel Voß (63.). 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
» [mehr...] (749 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: SW Havixbeck ist plötzlich auf Trainersuche
» [mehr...] (469 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
» [mehr...] (301 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Doppelspitze für den SV Greven 2021
» [mehr...] (257 Klicks)
5 Querpass: "Betriebsunfall" korrigiert - RWA wieder Bezirksligist
» [mehr...] (218 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1
TuS Freckenhorst II - SC Münster 08 II 5:1
SG Telgte II - SV Mauritz 0:3
VfL Sassenberg - 1.FC Gievenbeck II 1:1
BW Beelen - SC Füchtorf 3:1
SC Everswinkel - BSV Ostbevern 1:3
BW Ottmarsbocholt - GW Albersloh 1:1
SV Rinkerode - BW Aasee 1:3
GW Amelsbüren - Saxonia Münster 4:2
TuS Ascheberg - SG Sendenhorst 0:4
SV Herbern II - VfL Senden II 4:3
SC Nienberge - TuS Altenberge 1:4
GS Hohenholte - SV Bösensell 3:3
1.FC Mecklenbeck - Ems Westbevern 3:3
FC Greffen - GW Gelmer 3:2
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
1.FC Gievenbeck II - BW Beelen 1:5
TSV Handorf - SC Westfalia Kinderhaus III 2:3
SC Münster 08 II - SV Mauritz 1:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 3:1
SG Telgte II - 1.FC Mecklenbeck 4:3