Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Mit seinem Treffer zum 5:4 ließ Handorfs Luca Schuth seine Mannschaft kurzzeitig auf drei Punkte hoffen. Foto: Renger

Langweilig wurde es nicht

Von Finn Bruns

(17.05.24) Die Befürchtung, dass es zwischen dem TSV Handorf und dem BSV Ostbevern langweilig werden könnte, weil es für beide Teams schließlich um nichts mehr ging, widerlegten die Mannschaften am Donnerstagabend eindrucksvoll. 5:5 hieß es am Ende einer vogelwilden Begegnung, bei der Handorf mit 0:3 in die Pause ging und sich am Ende trotzdem darüber ärgerte, den Sieg verpasst zu haben.

Der erste Durchgang war für den TSV einer zum Vergessen. Dabei machten die Hausherren gar kein schlechtes Spiel, Jonas Beßmann, Lars Dohmen und Niklas Dombrowsky hatten gute Möglichkeiten. Ostbevern hingegen war vor dem Tor effektiver, Lucas Wigger (22.), David Wittkamp (36.) und Patrick Rockoff (40.) sorgten für die deutliche Halbzeitführung. Doch es kam noch dicker für Handorf: Nach einer halben Stunde musste Niklas Annegarn mit einem Muskelfaserriss ausgewechselt werden, wodurch sich die ohnehin enge Personallage nicht gerade verbesserte. 

"Davor muss man den Hut ziehen"

Nach der Pause sahen die Zuschauer dann allerdings ein völlig anderes Spiel. Zwar gab Ostbevern durch Rockoff (51.) ganz schnell eine Antwort auf das zwischenzeitliche 1:3 (Dombrowsky, 50.), doch Handorf ließ sich davon nicht beirren und kam durch einen Doppelpack von Beßmann (54./66.) und ein weiteres Tor von Finn Genenger (75.) zum Ausgleich. "Wie die Mannschaft ins Spiel zurückgekommen ist und die Nackenschläge verdaut hat, das war richtig gut. Davor muss man den Hut ziehen", erklärte TSV-Trainer Frank Busch. 

Ostbeverns Übungsleiter Gregor Surmann sagte: "Wir hatten in der zweiten Halbzeit überhaupt keinen Zugriff und keine Ordnung mehr." Fünf Minuten nach dem 4:4 sah seine Mannschaft dann sogar wie der Verlierer aus, denn Luca Schuth brachte Handorf erstmals in Führung (80.). "Erst nach dem 4:5 wurde unser Spiel wieder besser", so Surmann. Immerhin sicherte sich seine Mannschaft durch Wiggers zweites Tor noch einen Zähler (83.). 

Darüber ärgerten sich wiederum die Handorfer. "Ganz, ganz schade, dass wir uns nicht mit drei Punkten für die Aufholjagd belohnt haben", trauerte Frank Busch den zwei verlorenen Punkten etwas nach. Immerhin hatte seine Mannschaft aber wieder einen couragierten Auftritt gezeigt, was zuletzt nicht immer der Fall gewesen war. 

TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5 (0:3)
Tore:
0:1 Wigger (22.), 0:2 Wittkamp (36.), 
0:3 Rockoff (40.), 1:3 Dombrowsky (50.), 
1:4 Rockoff (51.), 2:4 Beßmann (54.), 
3:4 Beßmann (66.), 4:4 Genenger (75.), 
5:4 Schuth (80.), 5:5 Wigger (83.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
» [mehr...] (749 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: SW Havixbeck ist plötzlich auf Trainersuche
» [mehr...] (470 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
» [mehr...] (302 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Doppelspitze für den SV Greven 2021
» [mehr...] (257 Klicks)
5 Querpass: "Betriebsunfall" korrigiert - RWA wieder Bezirksligist
» [mehr...] (221 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1
TuS Freckenhorst II - SC Münster 08 II 5:1
SG Telgte II - SV Mauritz 0:3
VfL Sassenberg - 1.FC Gievenbeck II 1:1
BW Beelen - SC Füchtorf 3:1
SC Everswinkel - BSV Ostbevern 1:3
BW Ottmarsbocholt - GW Albersloh 1:1
SV Rinkerode - BW Aasee 1:3
GW Amelsbüren - Saxonia Münster 4:2
TuS Ascheberg - SG Sendenhorst 0:4
SV Herbern II - VfL Senden II 4:3
SC Nienberge - TuS Altenberge 1:4
GS Hohenholte - SV Bösensell 3:3
1.FC Mecklenbeck - Ems Westbevern 3:3
FC Greffen - GW Gelmer 3:2
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
1.FC Gievenbeck II - BW Beelen 1:5
TSV Handorf - SC Westfalia Kinderhaus III 2:3
SC Münster 08 II - SV Mauritz 1:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 3:1
SG Telgte II - 1.FC Mecklenbeck 4:3