Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A2

Für Hammer ein Tag zum Vergessen

von Malte Greshake

(14.10.18) Es passieren manchmal Dinge in einem Fußballspiel, die kannst du dir vorher einfach nicht ausdenken. Die Reserve des TuS Hiltrup holte beim 2:2 (2:0)-Unentschieden gegen die Zwote des TuS Altenberge zwar einen wichtigen Punkt im Tabellenkeller, schoss in der Partie aber kein eigenes Tor. Trotzdem hätte das Trainerdebüt für Jakob Bensch gegen den Tabellenzweiten aus Altenberge wirklich schlechter laufen können.

Das Spiel war noch nicht einmal zwei Minuten alt, da passierte das erste Missgeschick für die Gäste. Nach einer Flanke vom Flügel wollte Jonas Hammer den Ball eigentlich mit dem Kopf ins Seitenaus klären, traf aber dann unglücklich ins eigene Netz (1.): Bensch hatte wohl auch nicht gedacht, dass er so schnell einen Treffer seines neuen Teams bejubeln konnte. Für Hammer hingegen kam es dann noch schlimmer: Nach einem Hiltrup-Eckball flog die Murmel an mehreren Köpfen vorbei, sodass der Verteidiger so schnell die Stirn nicht wegziehen konnte und erneut ins eigene Tor traf (19.). Wie viel Pech kann man denn bitte haben? Trotz des Zustandekommens der Treffer war die Führung für die galligen Hausherren aber nicht gänzlich unverdient; auch weil die Hügeldörfler pomadig und fast schon ängstlich agierten. Mit dieser kuriosen Führung ging es schließlich in die Kabine.

Exner springt für Hammer in die Bresche

Nach der Pause wollten die Altenberger dann einiges gut machen und drängten die Gastgeber in die eigene Hälfte. Nach einem langen Ball von Jan-Bernd Bröker war Marcel Exner zur Stelle und überlupfte Felix Kunst zum 1:2-Anschlusstreffer (67.). Der Knipser war es dann auch, der nur wenige Minuten später abstaubte und den Gleichstand wiederherstellte (74.). Obwohl noch genug Zeit für beide Mannschaften da war, den Siegtreffer zu erzielen, blieb es am Ende bei dem gerechten 2:2. Vor allem die Hiltruper belohnten sich damit für eine engagierte Leistung.

"Obwohl der Gegner heute vier Tore geschossen hat, haben wir es besonders in der ersten Hälfte recht gut gemacht", sah Bensch viele gute Ansätze in seinen Reihen. "Wir müssen jetzt das Positive herausnehmen und den Jungs für die nächsten Wochen genug Selbstvertrauen einflößen. Dann bin zuversichtlich, dass wir bis zur Winterpause noch punkten können." Und Altenberge-Coach Klas Tranow? Der musste seinen Unglücksraben Hammer wohl mehrmals in den Arm nehmen: "Solche Tage gibt es halt auch im Fußball. Alles in allem waren wir aber heute viel zu lax unterwegs. Es wird in den nächsten Spielen Zeit, dass wir uns wieder auf die Basics konzentrieren."

 

TuS Hiltrup II - TuS Altenberge II     2:2 (2:0)
1:0 Hammer ET (1.), 2:0 Hammer ET (19.),
2:1 Exner (67.), 2:2 Exner (74.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: SV Mauritz - Eintracht Münster 2:1
» [mehr...] (444 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: FC Münster 05 - GW Gelmer 3:1
» [mehr...] (386 Klicks)
3 Frauen Kreisliga: Spieltagszusammenfassung 17. Spieltag
» [mehr...] (343 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Wachwechsel am Wiebusch
» [mehr...] (296 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 22. Spieltag
» [mehr...] (282 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 21    85:27 57  
2    Germ. Hauenhorst 21    59:23 54  
3    SC Halen 20    70:30 51  
4    Conc. Albachten 19    51:21 50  
5    SV Bösensell 21    58:24 47  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Hiltrup - Concordia Albachten 7:1
Wacker Mecklenbeck II - SC Gremmendorf II 3:0
SC Gremmendorf II - TuS Ascheberg 1:3
TuS Hiltrup - Werner SC 1 3:0
TuS Hiltrup - TuS Ascheberg 5:0
TuS Ascheberg - SC Münster 08 4:2
VfL Senden II - TuS Hiltrup 0:2
TuS Ascheberg - Concordia Albachten 2:0
Wacker Mecklenbeck II - Werner SC 8:0
Borussia Münster - SC Münster 08 6:1
BW Aasee - Wacker Mecklenbeck II 0:1
TuS Hiltrup - SC Gremmendorf II 1:5
Borussia Münster - Wacker Mecklenbeck II 2:4
SC Münster 08 - TuS Ascheberg 4:2
Wacker Mecklenbeck II - SG Rinkerode/Hiltrup 5:1
Wacker Mecklenbeck II - SV Südkirchen 5:0
SV Südkirchen - SG Rinkerode/Hiltrup 2:1
Werner SC - TuS Ascheberg 2:3
BW Aasee - TuS Ascheberg 5:0
Ems Westbevern - Westfalia Kinderhaus 0:6
SW Havixbeck - BSV Ostbevern II 6:2
BSV Ostbevern II - Westfalia Kinderhaus 0:1
SG Milte/Sassenberg - BSV Ostbevern II 0:4
Ems Westbevern - SW Havixbeck 0:1
ESV Münster GS Hohenholte 3:5
TSV 95 Ostenfelde - SW Havixbeck 0:2
Ems Westbevern - BSV Ostbevern II 0:1
SW Havixbeck - SG Milte/Sassenberg 1 2:1
TSV 95 Ostenfelde - Westfalia Kinderhaus 5:0
Westfalia Kinderhaus - SW Havixbeck 2:1
SW Havixbeck - Westfalia Kinderhaus 1:2
BSV Ostbevern II - SW Havixbeck 2:1
Ems Westbevern - SW Havixbeck 1:3
Westfalia Kinderhaus - GW Gelmer 4:0
TSV 95 Ostenfelde - SW Havixbeck 1:0
TSV Ostenfelde - Westfalia Kinderhaus 5:4
BW Aasee II - Westfalia Kinderhaus 0:4
SC Münster 08 - Westfalia Kinderhaus 2:5
GW Gelmer - Westfalia Kinderhaus 0:11
Ems Westbevern - ESV Münster 3:0
ESV Münster - TSV 95 Ostenfelde 2:4
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 1:0
GS Hohenholte - ESV Münster 2:1
Westfalia Kinderhaus - SV Mauritz 5:0
TSV 95 Ostenfelde - BSV Ostbevern II 1:0
1. FC Gievenbeck II - ESV Münster 0:0
SG Milte/Sassendorf - ESV Münster 2:4
SW Havixbeck - Westfalia Kinderhaus 4:2
BSV Ostbevern II - BW Greven 2:0
1. FC Gievenbeck II - BSV Ostbevern II 0:1