Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A2
Florian Bußmann empfahl sich an diesem Abend auch als zukünftiger Elfmeterschütze.

Ascheberg keine Laufkundschaft

von Malte Greshake

(28.08.18) Das erste Abendspiel der neuen Saison hatte es wirklich in sich! Nach einer temporeichen Partie gewann der SV Bösensell gegen TuS Ascheberg erst in der Nachspielzeit mit 3:2 (0:1). Dabei stand TuS-Keeper Simon White unfreiwillig gleich mehrmals im Mittelpunkt des Geschehens.

Ascheberg trat wie erwartet sehr zweikampfstark und robust auf, womit die Bösenseller im ersten Durchgang durchaus zu kämpfen hatten. Das erste Tor des Abends fiel dann nach einem ruhenden Ball. Lennart Heubrock schlug eine scharfe Ecke vor den Kasten der Gäste und Dennis Heinrich hielt den Kopf hin (1:0/8.). Bösensell ließ sich vom frühen Rückstand jedoch nicht beeindrucken und erarbeitete sich im weiteren Verlauf der ersten Hälfte immer mehr Feldvorteile. Oliver Mersmann hatte hierbei noch die beste Möglichkeit auf dem Fuß, aber sein Schuss ins kurze Eck parierte White stark (16.).

Jetzt ging's erst richtig los

Richtig ereignisreich wurde es erste wieder nach der Pause. Quasi direkt nach dem Anstoß schlugen die Bösenseller eine langen Ball in die gegnerische Hälfte. Der eingewechselte Robin Voßkühler war im Sechzehner zuerst am Ball, White rauschte zu spät heran und sah den gelben Karton: Elfmeter! Florian Bußmann ließ diese Chance nicht verstreichen und glich vom Punkt sicher aus (47.). Die Gäste erhöhten nun die Schlagzahl und waren eigentlich am Drücker, doch erneut ging Ascheberg in Führung. Heinrich schnürte seinen Doppelpack (64.), nachdem er einen Konter seines Teams verwertet hatte.

Alle Beteiligten waren sich zu diesem Zeitpunkt allerdings gewiss, dass es das noch nicht gewesen sein konnte. Nach einem Freistoß, getreten von Lennard Overhoff, stellte Bösensell in Person von Nils Schulze Spüntrup zum zweiten Mal an diesem Abend den Gleichstand wieder her (72.). Und es kam noch dicker für die TuSler: In der Nachspielzeit der Partie ging wieder ein Bösenseller in ihrem Strafraum zu Boden. White hatte wohl den Ball gespielt, dabei aber auch den Gegner getroffen. Der Unparteiische Henrik Schuschel gab erneut Elfmeter und White musste mit Gelb-Rot vom Platz. Bußmann marschierte wieder zum Punkt und verwandelte gegen den eingewechselten Ersatztorwart David Stüdemann zum 3:2-Endstand (90.+3).

TuS-Trainer Martin Ritz betrachtete die Partie danach mit einem lachenden und weinenden Auge: "Eigentlich hätten wir einen Punkt verdient gehabt. Ich weiß nicht, ob man für diese Szene in der Nachspielzeit Elfmeter und Gelb-Rot geben muss. Trotzdem haben wir heute gegen den amtierenden Meister gezeigt, dass wir keine Laufkundschaft sind." Sein Gegenüber Matthias Krüskemper musste auch einmal kräftig durchatmen. "Natürlich war es letztendlich ein glücklicher Sieg. Wir sind zweimal einem Rückstand hinterhergelaufen, aber haben wirklich Charakter gezeigt", so der Coach.

TuS Ascheberg - SV Bösensell     2:3 (1:0)
1:0 Heinrich (8.), 1:1 Bußmann(47./FE),
2:1 Heinrich (74.), 2:2 Schulze Spüntrup (72.),
2:3 Bußmann(90.+3/FE)
Gelb-Rot: White (90.+1/TuS, wdh. Foulspiel)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga C4: Prominenter Zuwachs für Polonia
» [mehr...] (326 Klicks)
2 Kreisliga C2: Andreas Bieling, der Dino aus Dyckburg, sagt Tschüss
» [mehr...] (216 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Spangenberg genießt die Pause
» [mehr...] (215 Klicks)
4 Quer: Sendens goldener Jahrgang hat's mal wieder gepackt
» [mehr...] (159 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Beruf und Sport nicht vereinbar - Ramas Zeit in Everswinkel endet
» [mehr...] (71 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0