Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A2

Die "Kopfballungeheuer" schlugen zu

von Malte Greshake 

(14.04.19) War das schon die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen? Durch einen dann am Ende doch souveränen 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen die Reserve des SV Herbern konnte Concordia Albachten, weil der SV Bösensell in Roxel leer ausging, den Vorsprung auf komfortable neun Punkte ausbauen. Dazu kommt, dass Jens Truckbrods Team noch ein weiteres Nachholspiel in der Hinterhand hat. "Das haben wir natürlich positiv aufgenommen, aber wir bleiben ruhig, bis wir mit beiden Beinen über die Ziellinie sind", meinte ein entspannter Truckenbrod zu dieser Sachlage. 

Gegen eine personell gebeutelte Herberner Reserve taten sich seine Jungs an diesem Sonntag zunächst jedoch schwer. Die zweite Mannschaft währte sich gegen den Favoriten nach Kräften, doch immer kannst du dann auch nicht auf der Hut sein. "Für uns waren die Vorzeichen erschreckend schlecht, wir mussten den Kader mit Leuten aus der Dritten und A-Jugend sowie zwei Reaktivierten auffüllen", haderte Christian Adamek mit der momentanen Situation. Vor allem, weil es für die Zweite ja auch noch gegen den Abstieg geht. Das erste Tor des Tages entsprang dann nicht überraschend aus einem individuellen Fehler der Gäste: Golparvari nutze diesen im zweiten Versuch aus (37.). Vorher hätte vielleicht Oliver Eckey mit einem Schuss aus 14 Metern mit etwas mehr Glück vielleicht sogar die Führung für die Herberner erzielen können (33.).

Heimsath punktgenau

Nach der Pause zeigten allerdings dann die Hausherren, wie das mit der Kaltschnäuzigkeit so funktioniert. "Da haben ihn unsere beiden Kopfballungeheuer rein gemacht", freute sich auch Truckenbrod über diesen speziellen Doppelschlag. Zuerst war Mirhat Atalan nach einer Max-Heimsath-Ecke zur Stelle (65.), ehe auch Golparvari nach einem erneuten Eckball von Heimsath die Stirn hinhielt (68.). Ab diesem Zeitpunkt an war dann natürlich so gut wie der Deckel drauf. Maik Steincke hätte vielleicht noch das 1:3, erzielen können (75.), doch für Herbern sollte es an diesem Tag nicht sein.

"Aufgrund unserer Lage war das so gesehen schon gut heute, aber der Sieg geht für Albachten natürlich in Ordnung", fügte Adamek nach dem Schlusspfiff noch hinzu. "Zum Glück haben wir jetzt zwei Wochen Pause. In der Zeit werden wir jetzt einen Plan entwickeln, wie es weiter gehen kann." Denn bis zur endgültige Rettung wird es für die Herberner noch ein langer Weg. 

Concordia Albachten - SV Herbern II     3:0 (1:0)
1:0 Golparvari (37.), 2:0 Atalan (65.),
3:0 Golparvari (68.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Davert-Pokal: Liveblog
» [mehr...] (734 Klicks)
2 Kreisliga A2 Münster: SV GS Hohenholte - SC Capelle 1:3
» [mehr...] (675 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: BW Beelen Zu- und Abgänge
» [mehr...] (667 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Frommer schickt Ostbevern in den Kampfanzug
» [mehr...] (631 Klicks)
5 Kreisliga C2 MS: SG Dyckburg - Portu Münster 1:1
» [mehr...] (620 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 10    37:6 30  
2    SV Bösensell 10    26:6 28  
3    Neuenkirchen II 10    45:13 26  
4    GW Gelmer 10    35:17 25  
5    SV Mesum II 10    36:18 24  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV BW Aasee II - SG Selm 1:4
SC Münster 08 II - Warendorfer SU 5:1
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 3:0
Concordia Albachten II - SC Gremmendorf 0:5
Centro Espanol Hiltrup - TuS Hiltrup II 1:6
SC Münster 08 III - BW Beelen II 1:0
Eintracht Münster II - SG Telgte 4:2
BSV Ostbevern - RW Milte 3:0
BSV Ostbevern II - RW Alverskirchen 3:3
Ems Westbevern - Warendorfer SU 1:1
TuS Altenberge II - GW Albersloh 0:4
BW Ottmarsbocholt - Werner SC II 4:4
VfL Senden II - GW Amelsbüren 6:5
Wacker Mecklenbeck - SV Davaria Davensberg 4:4
SG Selm - SV GS Hohenholte 1:3
FC Münster 05 - SC Hoetmar 6:1
SV Mauritz - SC Füchtorf 3:1
FC Greffen - BW Beelen 2:1
BW Beelen - VfL Sassenberg 1:3
Warendorfer SU - SG Sendenhorst 2:4
GW Gelmer - SV Mauritz 6:0
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Hoetmar 5:1
SV GS Hohenholte - SV Bösensell 0:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 2:2
Grün-Weiß Gelmer - Westfalia Kinderhaus II 3:1
TSV Handorf - SC DJK Everswinkel 4:0
Eintracht Münster - SC Münster 08 II 2:5
BSV Roxel II - SV Bösensell 1:2
SW Havixbeck - SV Fort. Schapdetten 3:1
SV Herbern II U23 - SV Rinkerode 1:2
TuS Ascheberg - SC Nienberge 3:2
Drensteinfurt II - SC Capelle 2:0
DJK RW Alverskirchen - TuS Freckenhorst II 1:3
DJK RW Milte - TSV Ostenfelde 3:3
Wacker Mecklenbeck III - SG Sendenhorst II 4:4
SV Südkirchen - GW Amelsbüren 2:1
TSV Handorf - SG Sendenhorst 3:4
SV GS Hohenholte - SW Havixbeck 1:1
BW Beelen - SV Mauritz 5:0
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 0:2
Warendorfer SU - GW Gelmer 2:1
SC Gremmendorf - TuS Saxonia Münster 0:1
SG Selm - TuS Ascheberg 3:0
FC Greffen - FC Münster 05 4:2
SC Hoetmar - FC Füchtorf 2:1
VfL Wolbeck II - TuS Altenberge 0:2
DJK GW Albersloh - SV BW Aasee II 4:2
TSV Handorf II - Eintracht Münster II 4:6
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 3:0
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:3