Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A2

Endlich mal kein 2:1!


von Malte Greshake

(14.09.18) Der SC Nienberge hat an diesem Donnerstagabend gezeigt, dass er doch noch andere Ergebnisse kann und gewann bei der Reserve von BW Aasee mit 3:1 (1:1). Die Hausherren begannen stark, doch im Lauf der Partie kam verletzungsbedingt viel Pech dazu, sodass die Gegenwehr gegen Ende des Spiels nachließ.

Die Zuschauer hatte sich gerade erst auf ihre Plätz begeben, als Felix Schatz sein Team schon in Führung brachte. Ein genauer Pass in die Schnittstelle setzte ihn in Position und der Offensivspieler vollendete überlegt (4.). Der Gastgeber stand auch nach dem 1:0 tief und versuchte mit den eigenen schnellen Spielern nach vorne zu spielen. Gegen Ende der ersten Hälfte ließen die Nienberger jedoch immer häufiger ihre Klasse aufblitzen, was Timon Stude zum 1:1-Pausenstand ummünzte (40.). Der Außenbahnspieler war ihn die Mitte gezogen und versenkte das Leder unhaltbar im Eck.

Auch nach dem Pausentee übernahmen die Gäste zunehmend das Heft. Ein Diagonalball fand mit Finn Pommenich einen perfekten Abnehmer, der BW-Keeper Ole Goetsch tunnelte und das Spiel drehte (54.). Danach wurde es bitter für Aasee. Weil das Team von Christian Gruber schon dreimal gewechselt hatte, aber trotzdem noch einen Verletzten herunternehmen mussten, stand es von diesem Zeitpunkt an, mit einem Mann weniger auf der Feld. Nienberge spielte seine Überlegenheit nun gekonnt aus und der eingewechselte Maximilian Leser machte eine Viertelstunde vor Schluss den Deckeln drauf (74.).

"Heute hatten wir einfach sehr viel Pech. Irgendwann mussten wir dann einfach aufmachen und dann verlierst du hier halt", ärgerte sich Gruber über den Spielverlauf. Sein Kollege auf der anderen Seite, Serdar Hizlitürk, war trotz einiger Kleinigkeiten mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: "Wir haben uns vom frühen Rückstand nicht berirren lassen. Am Ende haben wir zwei, drei zu viele Chancen liegengelassen. Dennoch ein verdienter Sieg."

BW Aasee II - SC Nienberge     1:3 (1:1)
1:0 Schatz (4.), 1:1 Stude (40.),
1:2 Pommenich (54.), 1:3 Leser (74.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga C4: Prominenter Zuwachs für Polonia
» [mehr...] (326 Klicks)
2 Kreisliga C2: Andreas Bieling, der Dino aus Dyckburg, sagt Tschüss
» [mehr...] (216 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Spangenberg genießt die Pause
» [mehr...] (215 Klicks)
4 Quer: Sendens goldener Jahrgang hat's mal wieder gepackt
» [mehr...] (159 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Beruf und Sport nicht vereinbar - Ramas Zeit in Everswinkel endet
» [mehr...] (71 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0