Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Taktisch die Luft zum Atmen genommen


von Pascal Bonnekoh

(13.10.19) Eine frühe 1:0-Führung reichte dem SV Fortuna Schapdetten nicht aus. Denn je länger das Spiel ging, desto dominanter wurde SW Havixbeck. Gegen eine immer müder werdende Schapdettener Mannschaft sicherte sich Schwarz-Weiß mit einer taktischen Umstellung einen verdienten 3:1 (0:1)-Heimerfolg.

Für Schapdettens Führungstreffer zeigte sich Yücel Karagöl in der 23. Minute verantwortlich. Nach einem Zusammenspiel mit Gerrit Bendig drehte sich der Torschütze im Sechzehner einmal um die eigene Achse, nur um dann die Kugel ins kurze Eck zu hauen. "Das war schön gemacht", kommentierte SV-Coach Marco Müller das 1:0 seiner Mannschaft. Kurz darauf hatte Schapdetten die Möglichkeit auf 2:0 zu stellen, doch der Torschütze vom ersten Treffer, Karagöl ließ die Chance liegen. "Danach mussten wir zwei Mal verletzungsbedingt wechseln", so Müller. Das tat dem Gast überhaupt nicht gut.

Faires Derby

Gleichzeitig änderte Havixbeck das eigene Spielsystem. "Wir haben von einem 4-2-3-1 auf ein 3-5-2 gestellt und dadurch viel mehr Druck gemacht und die Bälle besser gespielt", so Havixbecks Spielertrainer Jens Könemann. Damit kamen dann auch die Torchancen. Chris Bauerbach war der erste Havixbecker, der eine dieser Chancen auch zu nutzen wusste. In der 57. Minute sorgte er für den Ausgleich. Zur Führung traf keine zehn Minuten später Philipp Rossmann. Zu guter Letzt durfte auch noch Julius Mersmann ran, der in der 83. Minute den Schlussstrich unter dieser Partie zog.

Müller sah den Grund dieser Niederlage in der mangelnden Kondition seiner Mannschaft: "In der zweiten Halbzeit haben drei, vier Leute, die nicht fit sind, abgebaut." Trotzdem zeigte sich der Coach gar nicht mal so unzufrieden mit der Partie, denn immerhin war Havixbeck ein guter Gastgeber. "Es waren viele Zuschauer da und obwohl es ein Derby war, war es ein faires Spiel. Havixbeck war eine sehr faire Mannschaft." Könemann sah zwei völlig unterschiedliche Spielhälften seiner Mannschaft: "Wir waren die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Die erste Halbzeit haben wir aber verschlafen." Der Spielertrainer sprach sogar von den schlechtesten 45 Minuten dieser Saison.

SW Havixbeck - SV Fort. Schapdetten     3:1 (0:1)
0:1 Karagöl (23.), 1:1 Bauerbach (57.)
2:1 Rossmann (68.), 3:1 Mersmann (83.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: SC Gremmendorf und FC Mecklenbeck mit erstem Testspiel im Kreis
» [mehr...] (660 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (449 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (388 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (364 Klicks)
5 Querpass: Kreis Münster fordert seriöse Umgangsformen
» [mehr...] (359 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2