Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A2
Patrick Goecke verwandelte für seinen SC Nienberge den ersten Elfmeter dieser Partie.

Mehr Elfmeter als Tore in Ascheberg


von Pascal Bonnekoh

(11.10.19) Am Donnerstag Abend begutachteten die Zuschauer auf TuS Aschebergs Rasenplatz mehr Elfmetertore, als Tore aus dem Spiel heraus. Beim 3:2 (1:0)-Heimerfolg Aschebergs gegen den SC Nienberge zeigte der Unparteiische gleich drei Mal auf den Punkt. Aus der Sicht von Nienberges Trainer Johannes Frieling hätte es in der Schlussphase der Partie sogar noch einen Strafstoß mehr geben müssen, aber von Anfang an...

Ascheberg startete mutig in die Partie und ging dadurch verdient mit 1:0 in Führung. Lukas Lohmann leitete in der siebten Minute den Angriff über die rechte Seite ein. "Mit dem dritten technischen Vorgang" (Ascheberg-Coach Martin Ritz) brachte Mirco Schwipp den Ball im Zentrum unter Kontrolle und schob die Kugel per Picke ins untere rechte Toreck ein. Die restlichen Tore sparten die beiden Teams sich für den zweiten Durchgang auf, obwohl Ascheberg vor dem Pausenpfiff die ein oder andere Chance noch vergab. "Wir hätten zur Halbzeit mit 3:0 führen müssen", so Ritz.

Vierter Elfmeter im vierten Spiel

Kurz nach Wiederanpfiff ging das fröhliche Elfmeterschießen dann endlich los. In der 56. Minute traf Patrick Goecke vom Punkt zum Ausgleich für den SC Nienberge. Das letzte Tor aus dem Spiel heraus machte dann aber erstmal noch Tim Witthoff. Aus 18 Metern Entfernung drosch der Ascheberger die Kugel zur erneuten Führung ins Tor. "Wenn Witthoff freie Schussbahn hat geht der Ball eigentlich immer rein", laut Ritz.

In der 78. Minute glich der SC erneut durch einen Elfmeter aus. Dieses Mal durfte Timon Stude ran. Den dritten und damit letzten Elfmeter dieser Partie wurde dann aber dem Gastgeber zugeschrieben. In der 86. Minute traf Florian Zahlten aus elf Metern. Damit war Zahlten im vierten Spiel in Folge per Elfmeter erfolgreich. Die Statistik muss man auch erstmal aufstellen.

Kurz vor Schluss hätte laut Frieling seine Mannschaft noch einen weiteren Strafstoß bekommen müssen: "Das war der klarste von allen. Ein Unentschieden wäre mehr als gerecht gewesen, aber das schmeißt uns nicht um. Kleine Rückschläge gehören bei einer jungen Mannschaft einfach dazu." Ritz stimmte seinem Trainerkollegen zumindest teilweise zu: "Bei einem Unentschieden hätte sich niemand beklagt. Das hätten wir auch so unterschrieben, aber auf Grund der Chancen waren wir vielleicht das eine Tor besser."

TuS Ascheberg - SC Nienberge     3:2 (1:0)
1:0 Schwipp (7.), 1:1 Goecke (56./FE.)
2:1 Witthoff (71.), 2:2 Stude (78./FE.)
3:2 Zahlten (86./FE.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (936 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Roland Jungfermann beerbt Lukas Krumpietz bei der Warendorfer SU
» [mehr...] (415 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (252 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Tapetenwechsel für Grujic - Helmes übernimmt in Gimbte
» [mehr...] (249 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
» [mehr...] (214 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
SV Südkirchen - BW Ottmarsbocholt 3:3
GW Amelsbüren - SC Capelle 1:2
TSV Ostenfelde - SG Sendenhorst II 3:1
RW Milte - TSV Handorf II 2:0
SV Teutonia Coerde - SV Mauritz III 2:1
SW Havixbeck - SV Herbern II 3:1
Westfalia Kinderhaus II - SC DJK Everswinkel 2:1
SC Hoetmar - TSV Handorf 0:8
SV Bösensell - SG Selm 3:0
SV Rinkerode - BW Aasee II 2:3
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:3
Warendorfer SU II - BW Beelen II 1:0
TuS Hiltrup II - Saxonia Münster 1:1
Concordia Albachten II - Birati 4:3
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:4
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 4:4
Warendorfer SU - BW Beelen 4:2
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:2
Münster 08 II - GW Gelmer 2:0
SV Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
SC Füchtorf - Münster 05 4:2
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1
TuS Hiltrup II - Werner SC II 6:1
Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4