Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Herberns späte Rache


von Pascal Bonnekoh

(01.12.19) Bei Partien zwischen dem SV Herbern II und dem TuS Ascheberg wird schnell mal der aktuelle Tabellenstand außer Acht gelassen. Ein Sieg im Derby ist für beide Seiten eigentlich eine Pflichtaufgabe, sodass gewohntermaßen jeder Akteur bis in die Haarspitzen motiviert ist. Im ersten Aufeinandertreffen dieser Saison galt das jedoch nur für Ascheberg. Im September gewann der TuS noch deutlich mit 5:1. 81 Tage später revanchierte sich Herbern dank eines späten Treffers mit einem 2:1 (0:1)-Heimerfolg.

Zunächst nahm aber erstmal der Gast das Spielgeschehen in die eigene Hand. "Wir waren die ersten 60. Minuten die klar bessere Mannschaft. Wenn wir unsere Chancen nutzen, dann steht es 3:0", so TuS-Coach Martin Ritz. Aus der Sicht des Trainers nutzte der TuS leider nur eine der zahlreichen Chancen. Tim Witthoff war in der 40. Spielminute als einziger für den Gast erfolgreich.

Abgerechnet wird zum Schluss

"In der zweiten Halbzeit wurde die Partie immer ausgeglichener. Ab dem 1:1 ist Herbern dann ins Spiel gekommen", beschrieb Ritz den Spielverlauf. Für den erlösenden Ausgleichstreffer war Leon Maximilian Krampe in der 57. Minute verantwortlich. Nach einer Kombination über die rechte Seite brachte Simon Schwert die Kugel flach ins Zentrum. Aus kürzester Entfernung durfte Krampe sich dann eine Ecke aussuchen.

Während bei Ascheberg allmählich die Kräfte nachließen, erhielt Herbern immer mehr Oberwasser. Kurz vor Abpfiff belohnten sie sich für die Leistungssteigerung. Aus einem Gewühl heraus traf Maximilian Drews nach einer Ecke zum umjubelten Derbysieg (90.). Herberns Coach Daniel Heitmann war sich nach der Partie seines Glückes durchaus bewusst: "Das Spiel war recht eng und intensiv mit einem glücklicheren Ende für uns. Wenn Ascheberg das 2:1 macht, dann gewinnen die. Insgesamt haben wir aber eine gute Leistung gezeigt. Für uns ist der Sieg enorm wichtig, nachdem wir so viel verloren haben. Gegen Ascheberg tat es dann nochmal doppelt gut." 

SV Herbern II - TuS Ascheberg     2:1 (0:1)
0:1 Witthoff (40.), 1:1 Krampe (57.)
2:1 Drews (90.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Teamcheck Hinrunde 2019/2020
» [mehr...] (644 Klicks)
2 Querpass: TuS Hiltrup trauert um Jochen Frerich
» [mehr...] (541 Klicks)
3 Kreisliga A1: Teamchecks Hinrunde 2019/20
» [mehr...] (472 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Gelmers Suche nach verborgenen Diamanten
» [mehr...] (375 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: "Ein Beyer" aus Berlin für Westfalia II
» [mehr...] (374 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2