Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Intensiver Zweikampf zwischen Aschebergs Lukas Lohmann (links) und Roxels Tim Niesing (rechts).

Erfolgreiches Jahr 2019


von Pascal Bonnekoh

(08.12.19) Der BSV Roxel II, sowie der TuS Ascheberg haben eine turbulente Zeit hinter sich. Während Roxel mit dem 2:0 (0:0)-Heimerfolg das "I-Tüpfelchen auf das erste Halbjahr" (BSV-Coach Bernd Westbeld) dieser Saison setzte, weiß man beim TuS genau wo man herkommt. "Für uns war 2019 mit dem Klassenerhalt ein anstrengendes Jahr. 26 Punkte sind fünf Punkte weniger, als in der ganzen letzten Saison", freute sich TuS-Coach Martin Ritz über die Leistungssteigerung seines Teams.

Die Geschichte dieser Partie ist schnell erzählt. Roxel war die drückende Mannschaft, doch verpasste es lange Zeit in Führung zu gehen. Erst in der 55. Spielminute traf Vladislav Pekuza zur Roxeler Führung. Im Anschluss vergab der TuS eine aussichtsreiche Chance zum Ausgleich. Ehe Ascheberg wirklich ins Spiel zurückkommen konnte, setzte Güfäb Hatam jedoch den Deckel auf diese Partie. In der 70. Minute verwandelte der Torjäger einen Elfmeter, den er kurz zuvor selbst rausgeholt hatte.

Mit letzten Kräften ins Ziel

Viele Mannschaften freuen sich gerade über die Winterpause. Jedoch vor allem für Ascheberg konnte das Jahr 2019 gar nicht schnell genug enden. "Wir haben von den letzten vier Spiele drei verloren. Die Luft ist raus, aber ich mach meiner Mannschaft keinen Vorwurf. Komplett 2019 war ein riesen Jahr. Ascheberg hatte niemand auf dem Zettel. Darauf sind wir mega stolz", so Ritz. Laut dem TuS-Coach muss jedoch niemand Angst bekommen, dass Ascheberg jetzt anfängst nachzulassen, wo weder nach oben, noch nach unten so wirklich was geht: "Ein Ziel ist es Meister hinter dem Trio zu werden. Dazu kommt das interne Ziel vor Davensberg und Herbern zu stehen. Das gab es jahrelang nicht. Das sind alles so kleine Ziele, die riesen Motivation geben."

Als Zweitplatzierter schaut auch der BSV auf eine erfolgreiche Zeit zurück. "Wir haben uns mit den letzten Kräften ins Ziel gerettet. Das war richtig geil, dass wir den Dreier noch geholt haben. Die Pause ist jetzt wichtig, da wir auf dem Zahnfleisch gegangen sind. Aber wir haben alles mobilisiert. Was will man mehr. Jetzt kann man schön Weihnachten feiern und gucken, was noch so geht", so Westbeld.

BSV Roxel II - TuS Ascheberg     2:0 (0:0)
1:0 Pekuza (55.), 2:0 Hatam (70.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Der SC Münster 08 mit weiteren Neuen
» [mehr...] (1.210 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (775 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (772 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: SC Türkiyem holt Vito Taurino und Vargin Der
» [mehr...] (360 Klicks)
5 Kreisliga A3 MS: SC Westfalia Kinderhaus II Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (239 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
Klub Mladost - RW Milte 1:2
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2
Werner SC II - SV Südkirchen 4:2
BW Ottmarsbocholt - SG Selm 1:1
Concordia Albachten - SV Herbern II 4:0
GS Hohenholte - SC Nienberge 0:2
TuS Altenberge IV - Klub Mladost 3:5
TuS Ascheberg III - GW Amelsbüren II 0:8
SG Selm III - TuS Hiltrup IV 2:3
SG Dyckburg - Teutonia Coerde 4:2
SW Havixbeck - Concordia Albachten 2:3
SC Nienberge - Werner SC II 2:0