Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A2

Verrückter Jahresabschluss


von Pascal Bonnekoh

(09.12.19) Die zweiten Mannschaften von BW Aasee und dem SV Herbern lieferten sich in ihrem letzten Spiel des Jahres 2019 nochmal einen waghalsigen Schlagabtausch. Nach zwischenzeitlicher 2:0-Führung musste sich Gastgeber Aasee schlussendlich mit 3:4 (2:1) geschlagen geben.

Die Partie hätte für die Blau-Weißen Anhänger nicht besser starten können. Innerhalb der ersten 18 Minuten schnürte Nick Steffen bereits einen Doppelpack und brachte damit die Hausherren mit 2:0 in Front. Trotzdem war Coach Björn Hartmann mit der eigenen Leistung nicht wirklich zufrieden: "Bis dahin waren wir eigentlich überhaupt nicht im Spiel. Wir haben aber verdient 2:0 geführt, da Herbern auch nicht gut drin war." Während die beiden Treffer noch aus Pressingsituationen entstanden, verlor Aasee infolge immer mehr den Zugriff auf den Gegner.

Keine halbe Stunde 

Die Schlafmützigkeit aus der ersten halben Stunde schien dem SV Herbern dagegen wirklich gut getan zu haben. Denn kurz vor dem Seitenwechsel legten sie auf einmal richtig los. Zieht man die Halbzeitpause ab, dann machten sie innerhalb von nur 29 Minuten aus einem 0:2 ein 4:2. Robin Krysiak per Doppelpack, Mirco Kortendick und Robin Schmitt trafen für die Gäste. Damit war die Partie dann auch vorzeitig entschieden. Denn der Anschlusstreffer Jonas Bextens kam in der 85. Minute zu spät. 

Da in Herbern im vergangenen Sommer eine Menge los war, zieht Coach Daniel Heitmann ein positives Zwischenfazit: "Der Sieg heute hat extrem gut getan. Dadurch haben wir in der Tabelle nochmal einen kleinen Sprung gemacht. Durch die Konstellation mit unserer Dritten und viele Abgängen wurden wir neu zusammengewürfelt. Daher bin ich mit der Punkteausbeute zufrieden.

Und auch wenn Hartmann noch nicht lange für Aasee an der Seitenlinie steht, blickt der junge Coach auf eine positive Entwicklung zurück: "Ich glaube, dass wir auf einem guten Weg sind, obwohl jetzt zwei Spiele nach einer deutlichen Führung nicht zufriedenstellend zu Ende gegangen sind. Mit mehr Glück wären mehr Punkte drin gewesen. Ab der Wintervorbereitung hoffen wir dann auf mehr Stabilität. Ich bin der Überzeugung, dass wir genug Punkte haben werden, um drin zu bleiben."

BW Aasee II - SV Herbern II     3:4 (2:1)
1:0 Steffen (10.), 2:0 Steffen (18.)
2:1 Krysiak (42.), 2:2 Kortendick (50.)
2:3 Krysiak (68.), 2:4 Schmitt (71.)
3:4 Bexten (85.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Jannick Horstmann wechselt zur Warendorfer SU
» [mehr...] (362 Klicks)
2 Kreisliga C4: Benedikt Sollik von der Bezirksliga in die Kreisliga C
» [mehr...] (349 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Auf halber Strecke ausgestiegen
» [mehr...] (336 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: VfL Sassenberg macht seine Hausaufgaben
» [mehr...] (313 Klicks)
5 Frauen-Stadtis 2020: Wacker Mecklenbeck feiert das Double
» [mehr...] (307 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4
TuS Hiltrup II - Werner SC II 6:1
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SV Bösensell - GS Hohenholte 3:0
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 2:4
SW Havixbeck - BW Aasee II 3:4
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:2
RW Alverskirchen - RW Milte 4:1
SV Mauritz - GW Gelmer 1:3
Eintracht Münster II - BSV Ostbevern II 4:1
SC Hoetmar - SC Westfalia Kinderhaus II 2:1
SG Sendenhorst - Warendorfer SU 1:3
SV Ems Westbevern - FC Greffen 3:3
BSV Roxel II - GW Albersloh 2:2
TuS Altenberge II - SG Selm 3:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:1
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 1:5
SC Münster 08 II - SC Everswinkel 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 1:4
VfL Sassenberg - BW Beelen 4:1
SC Nienberge - VfL Wolbeck II 1:4
SC Hoetmar - GW Gelmer 2:0
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
SV Bösensell - VfL Wolbeck II 3:0
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3