Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Verstärktes Herbern verpasst Überraschung


von Pascal Bonnekoh

(01.03.20) Gleich vier Spieler der ersten Mannschaft des SV Herbern kamen an ihrem spielfreien Wochenende ihrer Zwoten zur Hilfe geeilt. Gastgeber Wacker Mecklenbeck hatte es bereits vor dem Spiel geahnt, beeindruckt waren sie trotzdem. Am Ende zitterte der vermeintliche Favorit den 3:2 (1:1)-Heimsieg mit einem Mann weniger über die Ziellinie.

Auf eine durchaus namenhafte Unterstützung durfte sich die Zweite Herberns freuen. Neben Maximilian Drews, Dennis Idczak und Jan Hoenhorst unterstütze auch Whitson Fereira Dos Santos Filho den Kreisligisten. Mit dem letztgenannten hatten die Mecklenbecker so ihre Probleme. "Whitson hat sechs gelbe Karten von uns gezogen. Der war richtig gut", berichtete Wacker-Coach Costa Fetsch. In Führung gingen trotzdem aber erstmal die Hausherren. In der 18. Minute nahm Sven Berghaus nach einem langen Einwurf Maß und versenkte die Kugel aus 18 Metern sehenswert im Giebel.

Mit Glück und Teamgeist zum Sieg

Zu diesem Zeitpunkt hätte es wiederum auch schon 2:0 für die Gäste stehen können. Zuvor vergaben Hoenhorst und Mirco Kortendick aus aussichtsreichen Positionen. Stürmer Hoenhorst machte es einige Minuten später aber besser und traf nach einem Konter zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit wurde es dann nochmal laut an der Egelshove 1. Nach Foulspiel im Sechzehner drosch Berghaus den fälligen Elfmeter zum entsetzen der Heimkulisse über den Querbalken.

Die Gastgeber erholten sich jedoch schnell von dem Schock und gingen nach dem Seitenwechsel per Doppelschlag erneut in Führung. Nach Standardsituationen waren Gerrit Borgers und Jan Hoffmann für Wacker erfolgreich. Erneut schlug Leihgabe Hoenhorst aber zurück. Ebenfalls nach einem ruhenden Ball sorgte er in der 68. Minute für den Anschlusstreffer. Um der Dramaturgie dieser Partie den Hut aufzusetzen, holte sich Borgers in der 77. Minute dann auch noch die Gelb-Rote Karte ab.

Von nun an mussten die Mecklenbecker also mit einem Mann weniger gegen die ständig anlaufenden Herberner verteidigen. Ein weiteres Tor gab dieses Spiel aber nicht mehr her. "Mit einer guten Mannschaftsleistung und einem tollen Teamgeist haben wir das Spiel glücklich über die Zeit gebracht", freute sich Fetsch darüber, dass den Herberner der erneute Ausgleichstreffer nicht mehr gelingen wollte. Auf der anderen Seite war Daniel Heitmann wiederum bedient: "Nach dem 3:2 hatte es mehr von Eishockey. Mecklenbeck hat gar nichts mehr fürs Spiel gemacht. Wir haben es aber trotzdem kaum geschafft mal richtig gefährlich zu werden. Ärgerlicherweise ist das 3:3 nicht mehr gefallen."

Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II     3:2 (1:1)
1:0 Berghaus (18.), 1:1 Hoenhorst (36.)
2:1 Borgers (55.), 3:1 Hoffmann (56.)
3:2 Hoenhorst (68.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Mecklenbecks Gerrit Borgers (77./wiederholtes Foulspiel)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Peter Stöpel (SV Mauritz)
» [mehr...] (672 Klicks)
2 Querpass: Heimspiel-Regelkunde - Die Abstoßregel
» [mehr...] (359 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Sven Möllmann steht auf Entspannung mit einem Schuss Ehrgeiz
» [mehr...] (231 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Robin Lackmann (SG Sendenhorst)
» [mehr...] (225 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (223 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2