Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle
Sebastian Schnetgöke (links) wird im Sommer vom D-Jugendtrainer zum Chefcoach in der Kreisliga A.

Neuer Spielertrainer für Ottmarsbocholt

Von Pascal Bonnekoh

(19.02.21) Dass Matthias Gerigk sich im Sommer von BW Ottmarsbocholt verabschieden wird, steht bereits seit Mitte Januar fest. Davon haben sie sich in Ottmarsbocholt aber nicht beunruhigen lassen und in aller Ruhe Ausschau nach einem Nachfolger gehalten. Fündig sind sie beim VfL Senden geworden. Sebastian Schnetgöke, der so ein wenig zwischen erster und zweiter Mannschaft pendelt und gleichzeitig die D-Jugend coacht, wird zur kommenden Saison den Posten des Spielertrainers in Ottmarsbocholt übernehmen. Außerdem rückt Co-Trainer Patrick Döhla ein Reihe weiter nach vorn.

Ein gewisser Trend ist nicht von der Hand zu weisen. Junge Trainer, die bestenfalls noch selbst mit kicken und höherklassige Erfahrungen im Rucksack haben, scheinen ins Beuteschema der Blau-Weißen zu passen. Schnetgöke ist gerade mal 27 Jahre jung. Ordentlich Trainerfahrung bringt er dennoch mit. Seit 2015 ist er schon im Besitz der B-Lizenz und außerdem trainierte er neben seiner aktiven Karriere die Jugend des VfL. "Auf Grund seiner Landesligaerfahrung haben wir gesagt, dass wir dem jungen Trainer die Möglichkeit geben wollen, hier erste Erfahrungen im Seniorenbereich zu machen. Wir hoffen, dass wir an Sebastian als Spieler und Trainer lange Spaß haben werden. Wir wollen gemeinsam seine Trainertätigkeit weiterentwickeln und hoffen auf eine Langfristigkeit", begründet der Sportliche Leiter der Senioren und Seniorinnen, Christian Schmauck, die Entscheidung.

Beidseitiges Interesse 

"Ganz wichtig ist für uns, dass der Spielerrat mit dem Trainer einverstanden ist. Die sollen die Entscheidung treffen und die haben sich durchgängig für ihn eingesetzt", führt Christian Schmauck weiter aus. Unter anderem haben auch Jan Reickert und Denis Hölscher in Senden mit Schnetgöke schon zusammen gespielt. "Alle haben sehr große Stücke auf ihn gehalten", so Schmauck. Zunächst kam aber tatsächlich Schnetgöke auf den Verein zu. Laut Schmauck hat er sich bei ihm gemeldet, nachdem Schnetgöke von dem Abgang von Gerigk erfahren hat.

Andererseits jagt Ottmarsbocholt den jungen Trainer aber auch bereits seit rund eineinhalb Jahren so ein wenig hinterher. "Wir stehen schon länger mit ihm in Kontakt, weil wir ihn immer schon als Spieler haben wollten. Aus beruflichen Gründen hat das aber bisher nie geklappt. Jetzt hat sich kurzfristig zum Jahresanfang etwas geändert, sodass er mehr Zeit hat", erklärt Schmauck. Und außerdem bringt Schnetgöke auch noch ein wenig die wichtige Verbundenheit zum Ort mit, denn laut Schmauck lebt seine Freundin in Ottmarsbocholt. 

Döhla steigt auf 

Und dann ist da ja auch noch Döhla. Auch hier war man sich im Mannschaftsrat einig, dass er dem Team unbedingt erhalten bleiben soll. Das scheint glücklicherweise auch auf Döhla zuzutreffen. "Wir sind froh, dass Patrick weiterhin dabei ist. Er kennt den Verein und das Umfeld. Er ist seit vier Jahren als Co-Trainer dabei und kann Sebastian Blau-Weiß etwas näherbringen." So ganz an vorderster Front wollte er jedoch nicht stehen. Daher haben sich Schnetgöke und Döhla einfach auf eine Aufgabenteilung geeinigt. "Sie werden als gleichberechtigtes Duo agieren. Der eine auf dem Platz und der andere an der Seitenlinie. Es hat sich herauskristallisiert, dass die beiden sich sehr gut ergänzen", fügt Schmauck hinzu.

Weitere Themen



Lesetipps der Redaktion
Querpass: "Lui" Brüning ist zurück auf der Trainerbank
Kreisliga A TE: Die Sidekicks der Kreisliga - Guido Kuhl
Kreisliga A1 MS: TSV Handorf - trübe Gegenwart, verheißungsvolle Zukunft
Querpass: Pokalauslosung des Kreissparkassen-Cups 2021/22
Kreisliga A TE: Lennart Goeke verstärkt den SC Halen

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: TSV Handorf - trübe Gegenwart, verheißungsvolle Zukunft
» [mehr...] (369 Klicks)
2 Kreisliga B3 MS: Drensteinfurt vergisst die Zweite nicht
» [mehr...] (162 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: "Horsti" zurück nach Sendenhorst
» [mehr...] (119 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Davaria Davensberg macht Nägel mit Köpfen
» [mehr...] (55 Klicks)
5 Kreisliga B2 MS: SV Drensteinfurt findet Reserve-Coach
» [mehr...] (47 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2