Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Tristan Zellner (links) entschied mit seinem Treffer in der 85. Minute die Partie.

Harmonischer Kampf


Von Pascal Bonnekoh

(18.09.20) Auf dem Rasen kämpften die Akteure von Wacker Mecklenbeck und BW Aasee II um jeden Zentimeter. Abseits des Platzes lief es wiederum deutlich harmonischer ab. Nach dem 3:2 (1:1)-Erfolg seiner Mannschaft war Wacker-Coach Costa Fetsch vollen Lobes für den Konkurrenten und trotz der Niederlage war auch Blau-Weiß-Chef Christian Weyde nicht wirklich unglücklich.

Aasee machte von Beginn an klar, dass sie nicht angereist waren, um die drei Punkte einfach herzuschenken. In einer kampfbetonten Partie machten sie dem Favoriten aus Mecklenbeck das Leben deutlich schwerer, als so manch einer erwartet hätte. Trotzdem gingen die Hausherren in Führung. Nach einer Ecke war Jonas Bexten in der 26. Minute erfolgreich. Die Antwort ließ nicht sonderlich lange auf sich warten. In der 40. Spielminute landete während Wackers Aufbauspiel die Kugel plötzlich in Nick Steffens Füßen, der kurzerhand zum Ausgleich traf.

Späte Erlösung

Trotz ihrer intensiven Spielweise ließ Aasee auch nach dem Seitenwechsel nicht locker. Folgerichtig belohnten sie sich in der 64. Minute mit der Führung. Julius Greiwe vollendete einen Konter. Kurz zuvor scheiterte Mecklenbeck noch knapp am gegnerischen Querbalken. Sven Berghaus machte es zehn Minuten später besser. Nach einem Foulspiel an Jan Hoffmann verwandelte der Mecklenbecker den fälligen Strafstoß. Fünf Minuten vor Spielende fügte sich Wackers Glück endgültig zusammen. Tristan Zellner köpfte einen Freistoß aus dem Halbfeld unter die Latte. Von dort aus ging die Kugel zum umjubelten Mecklenbecker Siegtreffer in die Bude.

Wie schon am ersten Spieltag gegen Wolbeck musste Mecklenbeck lange zittern. Fetsch konnte über diesen Fakt aber hinwegsehen und freute sich lieber über die gute Moral, die seine Mannschaft zeigte: "Das war ein typischer Arbeitssieg. Ich hätte mir natürlich gewünscht, dass wir das nicht so spannend machen, aber das lag vor allem auch am Gegner. Die waren sehr unangenehm, giftig, gallig, zweikampfstark und konnten richtig gut Fußball spielen. Wichtig ist, dass wir trotz des Rückstandes bis zum Ende dran geglaubt haben." Auf Grund der äußerst ansehnlichen Leistung seiner Mannschaft sah Weyde über die liegengelassenen Punkte beinahe sogar hinweg: "Vor dem Spiel hätte ich eine knappe 2:3-Niederlage sofort genommen. Nach dem Kampf hätten wir uns aber ein Unentschieden holen können. Die mannschaftliche Leistung hat total gestimmt. Jeder hat ohne Ende gekämpft. Wir sind alle zufrieden, dass wir so eine gute Leistung gezeigt haben. Am Ende sollte es einfach nicht sein, aber es ist auch nicht unser Anspruch, dass wir gegen Wacker Punkte mitnehmen."

Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II     3:2 (1:1)
1:0 Bexten (26.), 1:1 Steffen (40.),
1:2 Greiwe (64.), 2:2 Berghaus (75./Elf.),
3:2 Zellner (85.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (310 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (285 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (285 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (257 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (185 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1