Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Nach einjähriger Verletzungspause war Laurence Wacker (rechts) in seinem Comeback direkt Erfolgreich.

FC Mecklenbeck rehabilitiert sich


Von Pascal Bonnekoh

(20.09.20) Nach der 0:8-Klatsche gegen den SV Rinkerode hatte der FC Mecklenbeck einiges wieder gut zu machen. Die Warendorfer SU bietet sich da nicht unbedingt als Aufbaugegner an. Bei der 0:3 (0:1)-Auswärtsniederlage gab es für den FCM zwar nichts zählbares zu holen, aber immerhin zeigten die Mecklenbecker eine deutliche Leistungssteigerung.

Indiz für die starke Leistung der Gäste ist die späte Entscheidung. Erst in der Nachspielzeit gelangen den Hausherren die Treffer zwei und drei. Das 1:0 fiel wiederum in der 43. Spielminute. Nach einem Foulspiel an Christoph Freye verwandelte Tobias Schwienhorst den fälligen Strafstoß. Die späte Entscheidung brachten dann Laurence Wacker und Maik Lauhoff, nachdem der FCM hinten die Pforten öffnete und auf einen Lucky Punch hoffte.

Gelungenes Comeback

"Die letzten beiden Tore zählen wir nicht dazu. Da haben wir hinten alles offen gemacht, weil wir die Hoffnung auf das 1:1 hatten", so der Mecklenbecker Übungsleiter Kadir Incekulak. Dank der überzeugenden Arbeit seiner Mannschaft fiel Incekulaks Fazit trotz der Niederlage durchweg positiv aus: "Nach dem Einstand gegen Rinkerode haben sich viele gedacht, dass Mecklenbeck nicht die Liga halten wird. Jetzt haben wir uns Auswärts bei Warendorf mehr als gut verkauft. Die Jungs sind jetzt richtig heiß und angekommen. Wir wollen alles dafür tun, dass wir in der Kreisliga A bleiben."

Jungfermann freute sich nach der Partei zwar über die drei Punkte, war mit der Leistung seiner Mannschaft aber nicht vollends zufrieden: "Wir haben uns schwer getan. Der Gegner bekommt im Pokal 14 Gegentore und in der Liga acht. Da dachten sich wohl einige, dass das einfach so laufen wird. Die haben viele Fußballer in ihren Reihen mit guter Technik und viel Robustheit. Wir konnten unser Tempo nicht aufnehmen und haben unsere Chancen nicht genutzt. Daran hat der Gegner sich dann aufgebaut. Das war keine Glanzleistung von uns. Der Sieg geht aber völlig in Ordnung." Besonders freute sich der Coach aber über die erfolgreiche Rückkehr zwei seiner Schützlinge. Denn die Siegtorschützen Wacker und Lauhoff bestritten beide nach einer längeren Verletzungspause ihr erstes Spiel. Für Wacker ging die Pause auf Grund eines Kreuzbandrisses sogar über ein Jahr lang.

Warendorfer SU - FC Mecklenbeck     3:0 (1:0)
1:0 Schwienhorst (43./Elf.), 2:0 Wacker (90.+2),
3:0 Lauhoff (90.+3)

Im direkten Duell zwischen Tom Kruse (links) und Gianni Honsel (rechts) gilt der Fokus trotz Körperkontaktes jederzeit dem Ball.

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (310 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (286 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (286 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (257 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (185 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1