Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2 - Anschwitzen

Christian Prekel (vorne) will mit seinem Teamkameraden gegen Selm unbedingt gewinnen.

FC Mecklenbeck rappelt sich auf


Von Pascal Bonnekoh

(24.09.20) Den Saisonauftakt haben sich die frischen Aufsteiger vom FC Mecklenbeck sicherlich anders vorgestellt. Im Pokal fing sich der FCM 14 Buden vom Westfalenligisten Westfalia Kinderhaus. Ein paar Tage später stand in der Liga der SV Rinkerode zur Begrüßung bereit und verteilte sofort mal acht Geschenke. Im nächsten und bis dato letzten Spiel verloren die Mecklenbecker in Warendorf mit 0:3. Dank der deutlichen Leistungssteigerung und einer verbesserten Gangart schöpfte der FCM aus der Niederlage aber ordentlich Mut.

"Man startet schon mal richtig scheiße. Die 14 Tore gegen Kinderhaus waren nicht notwendig. Und dann bekommt man nochmal acht Dinger. Das war ein kleiner Dämpfer für uns. Gegen Warendorf hat man aber gesehen, wo wir stehen. Wir sind gut drauf und haben die letzten zwei Wochen richtig gut trainiert", fasste FCM-Kicker Christian Prekel die ereignisreichen Wochen nochmal zusammen. Gegen Warendorf hat Prekel besonders die Einstellung seiner Mitspieler angetan. Und genau darauf soll am Wochenende gegen die SG Selm aufgebaut werden.

Vier bis sechs Punkte aus den nächsten zwei Spielen

"Selm ist auch nicht so gut gestartet. An solchen Gegner orientieren wir uns natürlich viel mehr, als an Warendorf, die oben mitspielen. Ich rechne stark damit, dass wir gewinnen werden. Ich habe ein gutes Gefühl. Es kann natürlich immer mal was dazwischen kommen, aber wir gewinnen das. Wir haben die Qualität. Aus den nächsten zwei Spielen sollten vier Punkte drin sein, vielleicht sogar sechs", zeigt sich Prekel äußerst angriffslustig in der Vorbereitung auf die kommenden Partien.

Gleichzeitig wissen sie beim FCM, woran sie noch arbeiten müssen. "Wir haben einen super Angriff. Letzte Saison hätten wir häufiger locker auch mal zweistellig gewinnen können, aber wir haben die Tore nicht gemacht. Unsere Torausbeute ist nicht so gut und in der höheren Liga bekommt man nicht so viele Chancen", erklärt Prekel.

 

Anschwitzen, der 4. Spieltag:

VfL Wolbeck II - Warendorfer SU (So., 11:00 Uhr)
Zur besten Jugend-Anstoßzeit ist der Favorit aus Warendorf am Sonntag in Wolbeck zu Gast. Während die WSU mit einer perfekten Ausbeute an der Tabellenspitze steht, wartet die Zweitvertretung des VfL noch auf ihren ersten Zähler. Ersatzgeschwächt verloren die Wolbecker am vergangenen Spieltag in Rinkerode. So langsam müssen die Wolbecker aber punkten, wenn sie nicht im Tabellenkeller versinken wollen. Warendorf wird wiederum bemüht sein ihre Siegesserie auszubauen.
Prekel: 1:5.
Heimspiel-Tipp: 1:3. Warendorf gelingt erneut erst spät die Entscheidung.

TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck (So., 14:30 Uhr)
TuS-Coach Martin Ritz offenbarte nach der Derbyniederlage in Herbern seine Unzufriedenheit mit der Leistung seiner Mannschaft. Laut Ritz lassen sich seine Spieler von den zahlreichen Lobeshymnen vor der Saison etwas blenden. Nach der Partie forderte er ein Umdenken. Mit Wacker Mecklenbeck kommt eine Truppe mit viel Selbstbewusstsein angereist. Neben zwei Siegen aus zwei Saisonspielen steht ein Erfolg über Bezirksligist SV Bösensell im Kreispokal. Damit erfüllt Mecklenbeck nicht wirklich die Kriterien eines Aufbaugegners. 
Prekel: Da bin ich pro Wacker. Ich sage mal 0:3.
Heimspiel-Tipp
: 2:3. Es wird knapp, aber Wacker schnappt sich die drei Punkte.

FC Mecklenbeck - SG Selm (So., 15:00 Uhr)
Die SG Selm, sowie der FC Mecklenbeck gingen mit einem äußerst positiven Gefühl aus dem vergangenen Wochenende. Während die SG unter dem neuen Coach Mario Rast ihren ersten Sieg einfuhr, rehabilitierte sich der FCM von der Schmach gegen Rinkerode mit einer aufopferungsvollen Leistung gegen Warendorf. Für Punkte reichte es bei den Mecklenbeckern aber bisher noch nicht. Daher soll gegen Selm unbedingt ein Sieg her. Die SG wiederum wird bemüht sein den positiven Effekt des Trainerwechsels so lang wie möglich aufrechtzuerhalten.
Prekel: Ich hoffe, dass wir mal zu Null spielen. Ein gutes 2:0.
Heimspiel-Tipp: 0:2. Selm knüpft an die starke Leistung gegen Davensberg an.

Davaria Davensberg - TuS Hiltrup II (So., 15:00 Uhr)
Davaria Davensberg erlebt bisher eine fast schon typische Davensberger Saison. Großartige Szenen wechseln sich mit kleinen Aussetzern ab. In dieser Spielzeit kommt zu ihrem Bedauern auch noch Pech im Abschluss dazu. In jeder Partie wurde Coach Masen Mahmoud Zeuge von einer mangelnden Chancenverwertung. Hiltrup hingegen hat einen völlig überraschenden Kickstart hingelegt. Bei der 1:3-Niederlage gegen Ottmarsbocholt holte sie die Realität aber ganz schnell wieder ein. Nach einem frühen Platzverweis gab es bei diesem Aufeinandertreffen nichts zu holen für den TuS.
Prekel: 2:1.
Heimspiel-Tipp: 2:2. Eine ansehnliche Partie mit vielen Torraumszenen.

BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II (So., 15:15 Uhr)
BW Ottmarsbocholt hat sich mit zwei Siegen aus drei Spielen hervorragend in der neuen Spielklasse eingelebt. Dazu kam eine äußerst bittere Niederlage gegen Ascheberg, wo die Blau-Weißen ein deutliches Chancenplus auf ihrer Seite vorzuweisen hatten. Anpassungsschwierigkeiten scheint es in Ottibotti also keinesfalls zu geben. Der eingefleischte A-Ligist aus Herbern zeigt sich aber ebenfalls in einer bestechenden Frühform. Dazu kommt der wohl stärkste Rückenwind, den man haben kann. Der SV Herbern reist mit einem bemerkenswerten Derbysieg im Rucksack an.
Prekel: Ich sage mal 2:0.
Heimspiel-Tipp: 2:3. Herbern sichert sich den dritten Sieg in Folge.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (316 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (302 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (292 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (264 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (186 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
SV Mauritz - SV Fortuna Schapdetten 2:4
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
FC Mecklenbeck - SG Selm 0:6
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
Davaria Davensberg - TuS Hiltrup 2:0
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 5:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 2:2
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SG Sendenhorst - BSV Ostbevern 1:2
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1